Lade Inhalte...
Wirbelsturm Sandy

Sandy wütet 16 Tote, AKW-Zwischenfall

Die Zahl der Todesopfer infolge des Wirbelsturms „Sandy“ ist auf 16 gestiegen. Im Bundesstaat New Jersey kam es in einem Atomkraftwerk zu einem Zwischenfall, weil der Pegel im Kühlwasser-Reservoir anstieg.

30.10.2012 06:25
Panorama

Tropensturm "Isaac" New Orleans trotzt „Isaac“

Vorsichtiges Aufatmen in New Orleans: „Isaac“ verschont die Stadt weitgehend, die Deiche halten stand. Fischerdörfer im Umland trifft der Tropensturm jedoch mit Wucht. Präsident Obama ruft für die US-Staaten Louisiana und Mississippi den Notstand aus.

30.08.2012 07:53
Deutschland und die Welt

Schau «225 Jahre Wasserschutzpolizei Hamburg» eröffnet

Dieses Schlauchboot betrachten Zeugen der Hamburger Sturmflut von 1962 wohl mit gemischten Gefühlen. Damit retteten ...

09.08.2012 14:05
Deutschland und die Welt

325 000 Kubikmeter Sand sollen Föhrs Südküste sichern

Mit der ersten Sandaufspülung seit zwölf Jahren will das Land Schleswig-Holstein die Südküste der Nordseeinsel Föhr ...

26.07.2012 17:18
Deutschland und die Welt

Ministerin Rumpf prüft Schäden der Winterstürme auf Sylt

Sturmfluten haben auch in diesem Winter an Schleswig-Holsteins Küsten gewütet. Dabei haben die kräftigen Wellen zum ...

12.03.2012 13:15
Panorama

Sturmflut in Hamburg 1962 Schock mit Langzeitwirkung

Die Sturmflut von 1962 kostete 340 Menschen das Leben. Vor allem im Elbegebiet mit seinen Nebenflüssen richtete sie verheerende Schäden an. Bis heute halten die Hamburger Sturmfluten für die größte Gefahr, die ihnen drohen könnte – und unterschätzen dabei neue Klimaphänomene.

15.02.2012 16:44
Panorama

Sturmflut in Hamburg 1962 Die Nacht, in der das Wasser kam

Die Sturmflut vor 50 Jahren ist in Hamburg bis heute unvergessen. Wassermassen durchdringen die Stadt, die Gewalt der Natur überrascht die Hamburger im Schlaf. Tausende kämpfen um ihr Leben.

15.02.2012 16:30
Klimawandel, Umwelt

Sturmflut und Tsunami Vorsorge gegen Wetterkatastrophe rechnet sich

Die Hamburger Sturmflut von 1962 und ihre Lehren für den Umgang mit dem Klimawandel: Eine Studie hat untersucht, wie viel Geld gespart und Menschenleben gerettet wurden durch Schutzmaßnahmen.

Deutschland und die Welt

Umweltminister: Sturmflut könnte Wrack versenken

Eine Sturmflut könnte das vor der italienischen Insel Giglio gekenterte Kreuzfahrtschiff «Costa Concordia» untergehen ...

18.01.2012 17:47
Deutschland und die Welt

Orkan «Andrea» nur schwach in der Nacht

Orkan «Andrea» ist in der Nacht die Puste ausgegangen. Die angekündigte Sturmflut an Nord- und Ostseeküste ist entsprechend ...

06.01.2012 06:58
Panorama

Wintersturm Schwere Unwetter in Großbritannien - zwei Tote

Bei schweren Unwettern in Großbritannien kommen zwei Menschen ums Leben. In mehreren Städten sorgt der heftige Sturm für Verkehrschaos. Auch über Deutschland fegen Sturmböen hinweg und richten Schäden an.

03.01.2012 23:17
Politik

Erste Sturmflut an der Nordseeküste

Die erste Sturmflut der Saison an der deutschen Nordseeküste hat den Hamburger Fischmarkt am Sonntag teilweise überflutet. ...

04.12.2011 14:17 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Sturmflut trifft vor allem Hamburg

Die erste Sturmflut der Saison an der deutschen Nordseeküste wird vor allem Hamburg treffen. Dort soll das Vormittagshochwasser ...

04.12.2011 08:54
Klimawandel, Umwelt

Wetter Europäer werden an Treibhaus-Klima leiden

Klimaforscher der UN geben eine düstere Prognose ab: Europa prophezeien sie extreme Jahrhundertsommer und Temperaturen bis 50 Grad. USA und die Karibik erwarten stärkere Hurrikane. Afrika droht extreme Dürre und Hunger.

Klimawandel, Umwelt

Klimawandel Überleben im Treibhaus

Weltweit steigen die Temperaturen. Der UN-Klimarat befürchtet nun, dass durch die globale Erwärmung Hungersnöte und Seuchen ausgelöst werden.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen