Lade Inhalte...
Panorama

Unwetter Unwetter im Süden und Sturmflut im Norden

Der erste richtige Herbststurm hat vielerorts Verkehrsbehinderungen, umgestürzte Bäumen und abgedeckte Dächer nach sich gezogen. Besonders betroffen war der Süden Deutschlands.

22.10.2014 09:05 Kommentieren
Wasserpfützen auf dem Hamburger Fischmarkt
Deutschland und die Welt

Sturmflut in der Nacht bleibt aus: Mittags höhere Pegel erwartet

Die angekündigte Sturmflut ist in der Nacht zum Mittwoch im Norden ausgeblieben. Alle Pegelwerte im Elbe- und Wesergebiet sowie an der Nordsee seien unter 1,50 Meter über dem mittleren Hochwasser geblieben, sagte eine Sprecherin des Bundesamts für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) in Hamburg. In Hamburg-St. Pauli betrug der Pegelstand um 5.49 Uhr 1,43 Meter. Um kurz nach Mitternacht erreichte ein erstes Hochwasser Cuxhaven.

22.10.2014 08:59 Kommentieren
Fischer
dpa

Taifun «Rammasun» fegt über Philippinen Richtung China

Mit Sturmfluten, Starkregen und heftigen Sturmböen ist Taifun «Rammasun» über die Philippinen hinweggezogen. Mindestens 40 Menschen sind ums Leben gekommen, aber das gesamte Ausmaß der Zerstörung ist noch unklar.

17.07.2014 14:43 Kommentieren
Manila
dpa

Taifun «Rammasun»: Mindestens 25 Tote auf den Philippinen

Taifun «Rammasun» hat auf den Philippinen mindestens 25 Menschen in den Tod gerissen. Der Wirbelsturm zog am Mittwoch über den Nordosten des Inselstaats. Windböen von bis zu 170 Kilometer pro Stunde verwüsteten Landstriche und lösten schwere Überschwemmungen aus.

16.07.2014 15:41 Kommentieren
Containerschiff auf der Unterelbe
Deutschland und die Welt

Ausstellung über die Elbe im Stader Schwedenspeicher

«Die Elbe. Alles im Fluss» lautet der Titel einer Ausstellung, die seit Freitag im Schwedenspeicher-Museum in Stade zu sehen ist. Sie dokumentiert den Unterelberaum von Hamburg bis zur Mündung bei Cuxhaven mit seinen typischen Deich- und Marschflächen, der Landschaft und ihren Bewohnern. In 14 Stationen werden neben der Geschichte des Flusses und seinem Einfluss auf die Menschen auch der Wandel des Schiffsverkehrs und des Handels analysiert, sagte eine Sprecherin des Museums. Auch die Sturmfluten an der Elbe und andere Gefahren seien wichtige Themen der Schau.

16.05.2014 10:32 Kommentieren
Zyklon «Ita»
dpa

Zyklon «Ita» richtet weniger Schaden als befürchtet

Erleichterung in Australien: Der Zyklon «Ita» hat weniger Schaden angerichtet als zunächst befürchtet. Der Wirbelsturm war in der Nacht zum Samstag (Ortszeit) mit schweren Sturmböen auf die australische Nordostküste getroffen.

12.04.2014 12:24 Kommentieren
Panorama

Flut England Cameron Im Zeichen des Sturms

Seit Wochen hält das Wetter die Engländer auf Trab und es ist keine Besserung in Sicht. Ganze Grafschaften stehen unter Wasser. Nun greift der britische Premierminister Cameron durch , ehe die Flut sein Ansehen unterspült.

Eintracht Frankfurt

Eintracht-Kolumne Ballhorn Die Tränen des Dr. Dressler

Auch in München setzt Eintracht Frankfurt ihr charakteristisches Spiel ohne Ball durch und lässt sich nicht von dem beirren, was der Gegner macht.

London
dpa

90 Menschen in Großbritannien aus Fluten gerettet

Am ersten Weihnachtstag mussten an der Südküste Großbritanniens 90 Menschen ihre Wohnungen verlassen, nachdem vor Sturmfluten gewarnt worden war.

25.12.2013 12:10 Kommentieren
Sport

Werder Bremen Bayern München Bayern schlimmer als Xaver

Die Sturmflut verschont das Weserstadion – nicht aber der FC Bayern seinen einst ärgsten Widersacher Werder Bremen. Mit 0:7 setzt es für die Hausherren eine derbe Schlappe.

Geschenk-Attrappen in Einkaufszentrum
Deutschland und die Welt

Hamburger Einzelhandel: «Weihnachtsverkauf lässt sich gut an»

Der Hamburger Einzelhandel ist mit den ersten beiden Wochen des heißen Weihnachtsgeschäfts zufrieden. «Der Weihnachtsverkauf hat sich gut angelassen», sagte Branchensprecher Wolfgang Linnekogel am Sonntag der dpa. Allerdings seien bedingt durch den Orkan «Xaver» mit seinen Sturmfluten zwei umsatzstarke Tage in der Vorwoche «ins Wasser gefallen», ergänzte Linnekogel. Die Menschen blieben wegen des Wetters zu Hause.

08.12.2013 14:44 Kommentieren
Treibgut am Nordseedeich
Deutschland und die Welt

«Xaver»-Unwetterwarnungen aufgehoben - Gefahr aber noch nicht vorbei

Der Deutsche Wetterdienst hat fast alle «Xaver»-Unwetterwarnungen wieder aufgehoben. «Das Wetter in ganz Deutschland wird sich beruhigen», sagte ein DWD-Meteorologe am frühen Samstagmorgen. Ganz gebannt ist die Gefahr allerdings nicht: Im Erzgebirge oberhalb 1000 Meter muss laut DWD noch immer mit orkanartigen Böen gerechnet werden. Schwere Sturmböen werden am Samstag an Nord- und Ostseeküste erwartet, gefrierender Regen in ganz Schleswig-Holstein und Hamburg.

07.12.2013 09:51 Kommentieren
Orkantief Xaver
dpa

Orkan «Xaver» bringt Sturmflut und Schnee

Der gefürchtete Orkan «Xaver» hat mit viel Ausdauer über Europa getobt, die Auswirkungen sind aber geringer als erwartet.

06.12.2013 20:56 Kommentieren
Panorama

Sturm Xaver Bilanz nach Orkan "Xaver"

Aufgepeitschte Nordsee, Sturmflut, Stromausfall, Schnee, umgeknickte Bäume, abgedeckte Dächer, viele Unfälle und zehn Tote europaweit: Orkan „Xaver“ schlägt zu – und reißt auch den Weihnachtsbaum beim Bundespräsidenten um.

06.12.2013 16:12 Kommentieren
Hamburg 1962
Deutschland und die Welt

Hamburg von bisher zweithöchster Sturmflut getroffen

Hamburg ist am frühen Freitagmorgen von der bisher zweithöchsten Sturmflut getroffen worden. Nur die Flut von 1976 sei noch heftiger aufgelaufen, hieß es bei der Hamburger Innenbehörde. Die Vergleichsdaten reichen nach Darstellung eines Sprechers bis zum Jahr 1825 zurück.

06.12.2013 14:45 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen