Lade Inhalte...
Sport

Kampf gegen Doping Kronzeuge Tygart

Travis Tygart ist Chef der US-Antidoping-Agentur und der Mann, der Lance Armstrong zu Fall brachte. Durch seine Ausführungen hilft er jetzt im Sportausschuss den Gegnern eines Antidopinggesetzes.

31.01.2013 22:06 Kommentieren
Medien

Film über Kinderprostitution ARD muss "Operation Zucker" zensieren

Aus Jugendschutzgründen muss die ARD ihren Film „Operation Zucker“ über Kinderprostitution zensieren. Das Drehbuch baut auf gerichtsbekannten Fällen auf und zeigt auch die Hilflosigkeit der Strafverfolgungsbehörden.

16.01.2013 16:45 Kommentieren
Politik

Bombe im Bonner Hauptbahnhof Immer mehr Hinweise auf Islamisten

Die Bombe im Bonner Hauptbahnhof ist ferngezündet worden, aber nicht explodiert. Es mehren sich Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund. Die Bundesanwaltschaft hat die Ermittlungen übernommen.

14.12.2012 18:14 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Hintergrund: Wann ermittelt die Bundesanwaltschaft?

Die Bundesanwaltschaft ist die oberste Strafverfolgungsbehörde der Bundesrepublik. Die Karlsruher Behörde, die vom Generalbundesanwalt ...

11.12.2012 15:39 Kommentieren
Sport

Pezzoni erstattet Anzeige gegen unbekannt

FUSSBALL. Der Fall Kevin Pezzoni beschäftigt nun auch offiziell die Strafverfolgungsbehörden: Der frühere Profi des 1. FC Köln hat über seinen Anwalt Anzeige

06.09.2012 17:10 Kommentieren
Eurokrise

Steuerhinterziehung Der Sheriff von Manhattan gegen die Schweizer Banken

Er hat schon gegen die Mafia gekämpft und den Times-Square-Bomber hinter Gitter gebracht: Jetzt kapriziert sich der Chef-Ankläger Preetinder S. Bharara im Süden von New York auf Schweizer Banken - besonders auf UBS und Wegelin - und Steuerhinterziehung.

Deutschland und die Welt

Bund und Länder wollen Pannen analysieren

Innenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) und Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) wollen bei einem ...

16.11.2011 15:45 Kommentieren
Politik

Streit um Späh-Software DigiTask soll Trojaner-Verkauf stoppen

Der Firma DigiTask soll der Verkauf von Trojanern an deutsch Behörden verboten werden. Ein Konkurrent, die IT-Firma Wavecon, hält den Verkauf für wettbewerbswidrig - und droht mit gerichtlichen Schritten.

20.10.2011 15:44 Kommentieren
Politik

Linksextremismus Kein Vergleich mit der Gewalt der 70er-Jahre

Linke Gewalt ist nicht besser als rechte. Sie hat oft nicht einmal andere Motive. Die Begründungen unterscheiden sich – manchmal. Rechts- und Linksradikale wenden sich beide gegen „das System“, gegen das Ganze also, von dem wir dämlichen, in die Irre geleiteten Normalos ein Teil sind.

Deutschland und die Welt

Hintergrund: Wann ermittelt die Bundesanwaltschaft?

Die Bundesanwaltschaft ist die oberste Strafverfolgungsbehörde der Bundesrepublik. Die Karlsruher Behörde, die vom Generalbundesanwalt ...

12.10.2011 16:19 Kommentieren
Wirtschaft

Kommentar zur Credit Suisse Typisch Bank

Credit Suisse kauft sich frei, lauten die Schlagzeilen zu der Nachricht, dass sich die Schweizer Großbank mit den Strafverfolgungsbehörden auf einen Millionendeal geeinigt hat. Das ist juristisch zwar nicht ganz richtig, trifft aber den Kern der Sache.

20.09.2011 17:26 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Ermittlungen nach Terror-Festnahmen auf Hochtouren

Nach der Festnahme von drei mutmaßlichen Al-Kaida-Terroristen in Nordrhein-Westfalen laufen die Ermittlungen der Strafverfolgungsbehörden ...

01.05.2011 13:26 Kommentieren
Politik

Neue Leitlinien Bischöfe gehen zum Staatsanwalt

Die katholische Kirche will Missbrauch in Zukunft prinzipiell anzeigen. Damit verschärft die Kirche ihre Leitlinien aus dem Jahr 2002.

31.08.2010 20:26 Kommentieren
Sport

Wettskandal noch größer 270 Spiele im Visier

Der internationale Wett- und Manipulationsskandal im Fußball nimmt ungeahnte Dimensionen an. Die Staatsanwaltschaft Bochum ermittelt inzwischen gegen mehr als 250 verdächtige Personen. Betroffen seien etwa 270 Spiele im In- und Ausland. Das teilte die Strafverfolgungsbehörde mit.

14.07.2010 13:51 Kommentieren
Altdaten Fussball

Wettskandal noch größer - 270 Spiele im Visier

Der internationale Wett- und Manipulationsskandal im Fußball nimmt ungeahnte Dimensionen an. Die Staatsanwaltschaft Bochum ermittelt inzwischen gegen mehr als 250 verdächtige Personen. Betroffen seien etwa 270 Spiele im In- und Ausland. Das teilte die Strafverfolgungsbehörde mit.

14.07.2010 11:49 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen