Lade Inhalte...
Altdaten

Hoeneß wird wieder Bayern-Boss - Krönung im November

Der FC Bayern bekommt seinen Uli Hoeneß zurück und Uli Hoeneß seinen FC Bayern. Ein knappes halbes Jahr nach seiner Haftentlassung lüftete der 64-Jährige das längst offene Geheimnis um seine Zukunft beim deutschen Fußball-Rekordmeister.

08.08.2016 17:35 Kommentieren
1. Liga

Hoeneß wird wieder Bayern-Boss - Krönung im November

Der FC Bayern bekommt seinen Uli Hoeneß zurück und Uli Hoeneß seinen FC Bayern. Ein knappes halbes Jahr nach seiner Haftentlassung lüftete der 64-Jährige das längst offene Geheimnis um seine Zukunft beim deutschen Fußball-Rekordmeister.

08.08.2016 17:35 Kommentieren
dpa

NRW gibt Daten verdächtiger Steuersünder an andere Staaten

Nordrhein-Westfalen gibt weitere Bankdatensätze möglicher Steuersünder an mehrere europäische Staaten weiter. Die Informationen sollen den dortigen Behörden helfen, Steuerhinterzieher zu stellen.

05.08.2016 05:23 Kommentieren
Kolumnen

Luxleaks Steuerprüfer leben gefährlich

Aufklärer und die Überbringer schlechter Nachrichten dürfen nicht mit Dankbarkeit rechnen. Das zeigt der Prozess gegen die Whistleblower im Fall Luxleaks. Die Kolumne.

TV-Kritik

„Maybrit Illner“ zu Panama Papers Deutschland – ein Hort der Geldwäsche

"Die dunkle Welt der Super-Reichen – Vermögen verschleiert und versteckt?" heißt das Thema bei Maybrit Illner, und die Debatte wirft auch ein Licht auf die fragwürdige Haltung der Bundesregierung.

Landespolitik

Landespolitik Rund 90 Millionen Euro Mehreinnahmen durch Steuersünder 2015

Im vergangenen Jahr hat Hessen durch Selbstanzeigen von Steuersündern rund 90 Millionen Euro eingenommen. Insgesamt lagen 2015 1033 Selbstanzeigen vor.

15.01.2016 12:15 Kommentieren
Ein Kugelschreiber liegt auf einer «Selbstanzeige»
Deutschland und die Welt

Zahl der Steuersünder-Selbstanzeigen deutlich gesunken

Die Zahl der Selbstanzeigen von Steuersündern ist in diesem Jahr in Hamburg und Schleswig-Holstein stark zurückgegangen. Die Finanzverwaltungen sehen schärfere Bestimmungen als Grund für den Rückgang.

27.12.2015 11:37 Kommentieren
Steuerfahnder
Deutschland und die Welt

Zahl der Steuer-Selbstanzeigen sinkt drastisch

Die Zahl der Selbstanzeigen von Steuersündern mit Schwarzgeldkonten im Ausland hat sich 2015 im Vergleich zum Rekordwert des Vorjahres mehr als halbiert.

24.12.2015 12:47 Kommentieren
Steuerstrafakte
Deutschland und die Welt

Hintergrund: Schärfere Regeln und automatischer Datenaustausch

Seit Januar 2015 ist es für Steuerbetrüger deutlich teurer geworden, mit einer Selbstanzeige straffrei davonzukommen. Steuerbetrug ist nur noch bis zu einer hinterzogenen Summe von 25 000 Euro straffrei.

24.12.2015 12:36 Kommentieren
Steuerstrafakte
dpa

Weniger Selbstanzeigen von Steuerbetrügern

Die Zahl der Selbstanzeigen von Steuersündern mit Schwarzgeldkonten im Ausland hat sich 2015 im Vergleich zum Rekordwert des Vorjahres mehr als halbiert.

24.12.2015 10:44 Kommentieren
Ein Kugelschreiber liegt auf einer «Selbstanzeige»
Deutschland und die Welt

Zahl der Steuersünder-Selbstanzeigen deutlich gesunken

Die Zahl der Selbstanzeigen von Steuersündern ist in diesem Jahr in Hamburg und Schleswig-Holstein stark zurückgegangen. Die Finanzverwaltungen sehen schärfere Bestimmungen als Grund für den Rückgang.

24.12.2015 10:42 Kommentieren
Eurokrise

Griechenland Auf der Jagd nach 200 Steuersündern

Griechenland fahndet nach Steuersündern - mit der Hilfe aus Nordrhein-Westfalen. Die dortigen Steuerfahnder leiten Daten von der einst in der Schweiz gekauften CD an ihre griechischen Kollegen weiter. Die hoffen auf Einnahmen in der Größe von bis zu 2 Milliarden Euro.

15.12.2015 17:05 Kommentieren
Kriminalität, Gericht

Justiz Freiheitsstrafe für Briten

Ein Steuerhinterzieher ist heute vor dem Landgericht Frankfurt verurteilt worden. Er hatte zuvor Wiedergutmachung geleistet, dafür gab es vor Gericht mildernde Umstände.

08.12.2015 15:23 Kommentieren
Steuerdaten-CD
dpa

Griechische Steuersünder müssen vor NRW-Datensätzen zittern

Vom kommenden Montag an will Griechenland mit der Überprüfung der mehr als 10 000 Datensätze beginnen, die Nordrhein-Westfalen zur Verfolgung von Steuerhinterziehung nach Athen übermittelt hat.

25.11.2015 17:10 Kommentieren
Eurokrise

Griechenland NRW gibt Daten von Steuersündern weiter

Die Finanzverwaltung NRW hat Griechenland Datensätze zur Verfolgung von Steuerhinterziehung zur Verfügung gestellt. Es gehe um Informationen über Bankkonten von Griechen in der Schweiz.

25.11.2015 11:45 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen