Lade Inhalte...
Dienstmarke Steuerfahnder

Steuerfahnder-Affäre

Das Land Hessen entlässt Beamten, erklärt erfolgreiche Steuerfahnder für verrückt - die Steuerfahnder-Affäre im Überblick.

Steuerfahnderaffäre
Politik

Steuerfahnderaffäre Streit mit Steuerfahndern beigelegt

Hessen erzielt nach einem falschen psychiatrischen Gutachten eine Einigung mit dem geschassten Beamten.

Hessens Finanzminister
Rhein-Main

Steuerfahnder-Affäre in Hessen Einigung mit Steuerfahndern

Finanzminister Thomas Schäfer legt die Steuerfahnder-Affäre über falsche psychiatrische Gutachten in Hessen in drei Fällen bei.

Steuerfahnder-Affäre

Steuerfahnder-Affäre Die Koalition sieht keinen Skandal, nirgendwo

Zwei Jahre lang hat die Steuerfahnder-Affäre einen Untersuchungsausschuss beschäftigt. In ihrem Entwurf für einen Abschlussbericht leugnet die Koalition jetzt jeden Skandal.

Politik

Steuerfahnder-Affäre Ex-Steuerfahnder im Hessischen Landtag

Weil vier Ex-Steuerfahnder ihre Arbeit machten, wurden sie für psychisch krank und paranoid erklärt. Jetzt sprechen sie erstmals vor dem Hessischen Landtag.

29.08.2011 14:50 Kommentieren
Rhein-Main

Steuerfahnder-Affäre Vermisste Aufklärung

Vier Frankfurter Steuerfahnder sind nach Auseinandersetzungen über eine Amtsverfügung erst von ihren Posten versetzt und später in den Ruhestand geschickt worden. Die Grünen wollen jetzt Aussagen von Menschen hören, "die direkt beteiligt waren."

Rhein-Main

Steuerfahnder-Affäre Hessens Koalition abgewatscht

Der hessische Staatsgerichtshof gibt der Opposition in der Steuerfahnder-Affäre recht. Die Minderheit müsse davor geschützt werden, „dass die Effektivität der Untersuchung durch ausufernde Beweisanträge der Mehrheit unterlaufen wird“, sagen die Richter.

Rhein-Main

Steuerfahnder-Affäre Ex-Steuerfahnder will öffentlich aussagen

Der Untersuchungsausschuss zur Steuerfahnder-Affäre erwägt die Vernehmung von Zeugen ohne Zuhörer, um dem gleichzeitig stattfindenden Gerichtsverfahren über Schadenersatzansprüche der betroffenen Steuerfahnder nicht in die Quere zu kommen.

Steuerfahnder-Affäre

Steuerfahnder Affäre jetzt vor Gericht

Die vier zu Unrecht zwangspensionierten Steuerfahnder verklagen den Gutachter des Landes. Sollte der Psychiater nicht haftbar gemacht werden können, wollen sie das Land Hessen verklagen - auf Schadenersatz in Millionenhöhe.

23.01.2011 16:11 Kommentieren
Rhein-Main

Steuerfahnder-Affäre Zwangspensionierte Fahnder ziehen vor Gericht

In der hessischen Steuerfahnder-Affäre ziehen die vier zwangspensionierten Fahnder vor Gericht. Grund: Das Regierungspräsidium in Gießen verwehrt ihnen eine Entschädigung.

22.01.2011 17:46 Kommentieren
Marco Wehner
Steuerfahnder-Affäre

Hessens Finanzminister in Nöten Steuerfahnder verklagen Weimar

Hessens Finanzminister Karheinz Weimar gerät in der Steuerfahnder-Affäre und im Fall Wolski immer stärker unter Druck. Die mit falschen psychiatrischen Gutachten aus dem Dienst entfernten Steuerfahnder verlangen Schadenersatz und Schmerzensgeld. Von Matthias Thieme

19.12.2009 00:12 Kommentieren
Steuerfahnder-Affäre

Steuerfahnder-Affäre Kontrolle unerwünscht

Mit fragwürdigen psychiatrischen Gutachten aus dem Dienst entfernt: Wie die hessische Finanzverwaltung Steuerfahnder ausbremste, die große Kreditinstitute und vermögende Steuerhinterzieher kontrollieren wollten. Von Matthias Thieme

21.07.2009 00:07 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen