Lade Inhalte...
Zahlungswillig
Auslands-Fußball

Über 2 Millionen Euro Neymar zahlt Strafe an brasilianischen Fiskus

Nach einem jahrelangen Rechtsstreit hat der brasilianische Fußballstar Neymar einer Strafzahlung an die Steuerbehörden seines Heimatlandes zugestimmt.

12.08.2017 15:55 Kommentieren
Cristiano Ronaldo
Ausland

Cristiano Ronaldo Cristiano Ronaldo lässt alle zappeln

Am 31. Juli muss Weltfußballer Cristiano Ronaldo in der Steuerbetrugsaffäre aussagen. Noch befindet sich der 32-Jährige mit seiner Familie auf Ibiza - und lässt Club und Fans über seine Zukunft im Ungewissen.

19.07.2017 12:24 Kommentieren
DMX
Leute

Festnahme Steuerhinterziehung: Rapper DMX vor Gericht

Der Rapper DMX saß schon mehrfach im Knast, jetzt könnte es ihn richtig hart treffen: Der Musiker muss sich wegen millionenschwerer Steuerhinterziehung vor Gericht verantworten.

14.07.2017 12:28 Kommentieren
Testament und Erbschaftssteuererklärung
Wirtschaft

DIW-Studie Deutsche vererben bis zu 400 Milliarden Euro pro Jahr

Deutsche vererben deutlich mehr als bisher angenommen, das geht aus einer Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) hervor. Doch der Fiskus profitiert davon kaum.

05.07.2017 12:09 Kommentieren
Lionel Messi heiratet
Leute

Ja-Sager Schreck vor Messis Hochzeit - Razzia am Ort der Feier

Es soll ein rauschendes Fest werden: In der Heimatstadt von Fußballer Lionel Messi wird eine große Gästeschar erwartet. Eine kurze Schrecksekunde tut der Vorfreude aber sicher keinen Abbruch.

29.06.2017 18:02 Kommentieren
Auslands-Fußball

Nach Steuerbetrugs-Anzeige Zeitung: Ronaldo will 14,7 Millionen Euro hinterlegen

Der des Steuerbetrugs verdächtige Weltfußballer Cristiano Ronaldo will einem Medienbericht zufolge bereits in der nächsten Woche bei einem Gericht in Madrid 14,7 Millionen Euro hinterlegen.

22.06.2017 11:08 Kommentieren
Einigung
Auslands-Fußball

Nach Zeitung „El Confidencial“ Ángel Di María einigt sich mit spanischen Steuerbehörden

Der des Steuerbetrugs verdächtige ehemalige Real-Madrid-Star Ángel Di María hat sich mit den spanischen Behörden auf eine Zahlung von zwei Millionen Euro und eine einjährige Haftstrafe geeinigt.

21.06.2017 15:52 Kommentieren
José Mourinho
Auslands-Fußball

Nach Anzeige Management: Mourinho hat Steuerverpflichtungen erfüllt

Starcoach José Mourinho hat nach Angaben seines Managements alle Steuerverpflichtungen in Spanien erfüllt.

21.06.2017 11:46 Kommentieren
José Mourinho
Auslands-Fußball

Spanische Ankläger ermitteln ManUnited-Coach Mourinho wegen Steuerhinterziehung angezeigt

Die spanischen Steuerbehörden lassen nicht locker. Jetzt sind sie einem weiteren Prominenten aus der Fußballwelt auf den Fersen: ManUnited-Trainer José Mourinho soll während seiner Zeit bei Real Madrid Steuern in Millionenhöhe hinterzogen haben.

20.06.2017 15:40 Kommentieren
Cristiano Ronaldo
Auslands-Fußball

Steuerbetrug? Ronaldo am Pranger: Weltfußballer kämpft um seinen Ruf

Ein Ermittlungsrichter muss in Madrid entscheiden, ob Cristiano Ronaldo wegen Steuerbetrugs in Höhe von 14,7 Millionen Euro auf die Anklagebank muss. Von Medien und Fans in Spanien erhielt der Weltfußballer vorerst keine Unterstützung - ganz im Gegenteil.

14.06.2017 21:28 Kommentieren
Cristiano Ronaldo
Auslands-Fußball

14,76 Millionen Euro Ronaldo droht wegen Betrugsverdacht mehrjährige Haftstrafe

Die Erfolgssträhne ist für Cristiano Ronaldo nach vielen Toren und Titeln vorerst wohl vorbei. Die spanische Staatsanwaltschaft wirft dem Weltfußballer Steuerbetrug in Millionenhöhe vor. CR7 droht eine Haftstrafe. Und LaLiga eine Massenflucht der Stars?

13.06.2017 18:40 Kommentieren
Cristiano Ronaldo
Ausland

Cristiano Ronaldo Cristiano Ronaldo wegen Steuerhinterziehung angeklagt

1. Update Weltfußballer Cristiano Ronaldo (32) hat in Spanien Ärger mit dem Fiskus. Es geht um Steuerhinterziehung in Höhe von knapp 15 Millionen Euro.

13.06.2017 13:09 Kommentieren
London Stock Exchange
Wirtschaft

Betrug Cum-Ex-Deals wurden offenbar in London eingefädelt

Die Cum-Ex-Aktiengeschäfte mit Milliardenschäden für den deutschen Fiskus wurden offenbar von London aus organisiert.

07.06.2017 17:23 Kommentieren
"Schwarzarbeit"
Wirtschaft

Neue Ermittlungen Finanzministerium: 875 Millionen Schaden durch Schwarzarbeit

2017 entstanden 200 Millionen Euro mehr Schaden als 2016. Das Ministerium sieht Möglichkeiten, die kriminellen Strukturen aufzubrechen.

07.06.2017 12:05 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen