Lade Inhalte...
Uni Bonn
Hochschulen

Exzellenzcluster 34 Universitäten erhalten neue Fördermilliarden

Spannung bei den deutschen Unis: Stundenlang saßen Wissenschaftler und Minister zusammen. Dann war klar, für welche Hochschulen bei neuen Fördermilliarden der Daumen hoch oder runter geht.

28.09.2018 11:32 Kommentieren
Philipps-Universität in Marburg
Wissen

Universitäten Milliarden für die Forschung

Expertengremium vergibt Exzellenzcluster. Am besten schneidet die Uni Bonn ab.

TV-Kritik

„Fake Science - Die Lügenmacher“, ARD Das Blaue vom Himmel

Zwei Reportagen belegen, wie leicht sich der größte Blödsinn als seriöse Wissenschaft verkaufen lässt.

Landtag Hessen
Landespolitik

Loewe-Forschungsprogramm Landtag lobt hessische Spitzenforschung

In den letzten zehn Jahren seien 730 Millionen Euro in Forschungsprojekt gesteckt worden, sagt Hessens Wissenschaftsminister Boris Rhein.

Fledermaus
Kolumnen

Kolumne Atemlos durch die Nacht

Wie man mit einem Küchensieb Spitzenforschung betreibt und warum Tequila-Liebhaber von Fledermäusen profitieren.

Darmstadt

Wissenschaft in Darmstadt Ein Ansporn für die TU

Zwei Projekte für Spitzenforschung der TU Darmstadt haben es in die zweite Runde geschafft. Dies sei ein Ansporn.

Wissen

Drei Programme, viele Milliarden: Warmer Regen für Unis

Mit einer neuen «Exzellenzstrategie» fördern Bund und Länder Spitzenforschung an zunächst elf Hochschulen ab 2019 mit gut einer halben Milliarde Euro jährlich. Das Eliteprojekt war zuletzt noch einmal in Gefahr geraten.

17.06.2016 13:11 Kommentieren
dpa

Drei Programme, viele Milliarden: Warmer Regen für Unis

Mit einer neuen «Exzellenzstrategie» fördern Bund und Länder Spitzenforschung an zunächst elf Hochschulen ab 2019 mit gut einer halben Milliarde Euro jährlich. Das Eliteprojekt war zuletzt noch einmal in Gefahr geraten.

17.06.2016 13:11 Kommentieren
Katharina Fegebank
Deutschland und die Welt

Fegebank: Reform der Exzellenz-Initiative sei Chance

Hamburgs Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank (Grüne) sieht in der Reform der Exzellenz-Initiative Chancen für mehr Qualität und Spitzenleistungen an deutschen Hochschulen. «Die Projektförderung der Exzellenzcluster und der Anreiz für eine Zusammenarbeit im Verbund mehrerer Hochschulen werden dafür einen wichtigen Schub geben», sagte die Senatorin am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. Erstmals gehe es auch darum, über eine dauerhafte Förderung von Spitzenuniversitäten durch den Bund zu entscheiden. Fegebank wies darauf hin, dass dies nicht dazu führen dürfe, dass Entwicklungsperspektiven abgeschnitten werden. «Wir brauchen Durchlässigkeit und einen Anreiz für alle Hochschulen in Deutschland, mit herausragenden Leistungen auch in Zukunft im Spitzenfeld dabei zu sein.»

22.04.2016 14:39 Kommentieren
Landespolitik

Hochschulförderung „Es gibt keine Elite-Unis“

Hessen fordert einen Kurswechsel bei der Hochschulförderung: Deutschland soll exzellente Forschung in Verbünden betreiben und nicht auf Eliteuniversitäten setzen.

Johanna Wanka
dpa

Wanka: Bund-Länder-Einigung zur Exzellenzinitiative steht

Bund und Länder haben sich auf Grundzüge eines neuen milliardenschweren Förderprogramms für Spitzenforschung geeinigt.

06.04.2016 21:48 Kommentieren
Humboldt-Universität Berlin
dpa

Wie geht es weiter mit der Exzellenzinitiative?

Mit Spannung blicken Wissenschaftler und Forschungspolitiker am Vormittag nach Berlin.

29.01.2016 07:34 Kommentieren
Frankfurt

Historisches Museum Mediziner aus Leidenschaft

Paul Ehrlich war zwar ein Mediziner aus Leidenschaft, aber keiner, der gerne am Krankenbett stand. Lieber arbeitete er im Labor. Eine Doppelausstellung im Historischen Museum erzählt Medizingeschichte.

Deutschland und die Welt

Junge Union im Norden geht auf Distanz zu Merkels Islam-Äußerung

Die Junge Union in Schleswig-Holstein hat eine fehlende Diskussion in der Union über Zuwanderung in den vergangenen Jahren beklagt. «Es reicht nicht, Zuwanderung gut zu finden und zu akzeptieren, dass Deutschland ein Einwanderungsland ist», teilte der JU-Landesvorsitzende Tobias Loose am Montag in Kiel mit. Für eine gezielte Zuwanderung müssten auch die Rahmenbedingungen geschaffen werden. «Abgesehen vom Spitzensport und der Spitzenforschung gibt es keine Zuwanderung, die sich an den Kriterien Qualifikation und Eignung der Zuwanderer orientiert. Dies muss sich ändern.» Die JU im Norden kündigte an, sich in den kommenden Wochen intensiv mit den Themen Zuwanderung, Asyl und Flucht auseinanderzusetzen.

19.01.2015 16:08 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen