24. Mai 201719°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
„Denk ich an Deutschland in der Nacht“
Kino

„Denk ich an Deutschland in der Nacht“ Beseelte Elektronik

Romuald Karmakar hat der schwer fasslichen Clubkultur einen perfekten Film gewidmet. Die Schönheit von „Denk ich an Deutschland in der Nacht“ liegt in seiner schwingenden Reduktion aufs Wesentliche.

Glasfaserkabel-Ausbau
Wirtschaft

Glasfaserausbau Deutschland schleicht zum schnellen Internet

Deutschland macht im europäischen Vergleich beim superschnellen Internet eine schlechte Figur. Die Bundesrepublik kommt nur auf Platz 28. Experten fordern konsequentes Handeln.

Nackt. Das Netz vergisst nie.
TV-Kritik

„Nackt. Das Netz vergisst nie.“ Mama kämpft gegen die Cloud

Sat1 sucht durch einen Thementag zum Cybermobbing nach gesellschaftlicher Relevanz. Der Primetime Spielfilm dazu hat gute Absichten, bleibt aber in kuriosen Fehlentscheidungen stecken.

Kino

Filmbiografie "Reis" "Erdogan hat keine Schwächen!"

Reha Beyoglu und Özlem Balci spielen Erdogan und seine Frau Emine

Die Filmbiografie "Reis" weiß nur das Beste über den türkischen Staatschef – dem Hauptdarsteller geht es ähnlich.

Netz

WLAN in Regio-Zügen gefordert

Nicht nur im ICE, sondern auch in Regionalzügen können Reisende möglicherweise bald kostenlos im Internet surfen.

19.01.2017 15:29 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Europäischer Filmpreis für Deutschland

Mit der Tragikomödie «Toni Erdmann» haben die Deutschen erstmals nach zehn Jahren wieder den Europäischen Filmpreis gewonnen.

11.12.2016 11:08 Kommentieren
Deutschland und die Welt

«Toni Erdmann» ist bester europäischer Film

Die deutsche Tragikomödie «Toni Erdmann» von Maren Ade ist als bester europäischer Film ausgezeichnet worden. Das gab die Europäische Filmakademie bei einer Gala in Breslau (Wroclaw) bekannt. Damit ging die Trophäe für den besten Spielfilm erstmals nach zehn Jahren wieder nach Deutschland.

11.12.2016 09:48 Kommentieren
Kultur

Film «Toni Erdmann» ist bester europäischer Film

Die deutsche Tragikomödie «Toni Erdmann» von Maren Ade ist als bester europäischer Film ausgezeichnet worden. Das gab die Europäische Filmakademie bei einer Gala in Breslau (Wroclaw) bekannt. Damit ging die Trophäe für den besten Spielfilm erstmals nach zehn Jahren wieder nach Deutschland.

11.12.2016 09:48 Kommentieren
Kultur

«Toni Erdmann» fünfmal für Europäischen Filmpreis nominiert

Die deutsche Tragikomödie «Toni Erdmann» ist mit gleich fünf Nominierungen Favorit für den Europäischen Filmpreis. Maren Ades beim Filmfest Cannes gefeiertes, dann aber überraschend leer ausgegangenes Vater-Tochter-Drama hat nicht nur Chancen auf die Trophäe als bester Film.

05.11.2016 15:22 Kommentieren
Frankfurt

Veranstaltungen in Frankfurt Türkische Filme in Frankfurt

Das Türkische Filmfestival in Frankfurt vom 30. Oktober bis 5. November blickt auf die aktuelle politische Situation in der Türkei. Alle Filme laufen auf Deutsch – oder im Original mit Untertitel.

Auf die Fresse

Chefredakteurinnen Bascha Mika und Tanit Koch „Sie nennen es Voyeurismus, ich nenne es Anteilnahme“

Die Chefredakteurinnen Tanit Koch („Bild“) und Bascha Mika („Frankfurter Rundschau“) debattieren über Fotos toter Kinder und Anstand im Journalismus. Jörg Thadeusz moderiert das Streitgespräch. (FR+)

13.10.2016 12:04 Kommentieren
Frankfurt

Filmforum Höchst Innenansichten eines Konflikts

Das Filmforum Höchst zeigt bei der Kurdischen Filmwoche Dokumentationen und Spielfilme. Zu sehen ist auch der Streifen „Bakur – Norden“, der auf dem Istanbuler Filmfestival 2015 einen Eklat auslöste.

Kultur

Münchner Filmstudent holt Gold bei Studenten-Oscars

Der Münchner Filmstudent Alex Schaad hat mit seinem Social-Media-Thriller «Invention of Trust» den goldenen Studenten-Oscar gewonnen - einen der begehrtesten Nachwuchspreise der US-Filmindustrie.

23.09.2016 10:44 Kommentieren
Kultur

First Steps Award für Soleen Yusef

Die Regisseurin Soleen Yusef hat mit ihrer Geschichte über drei Geschwister, die ihre tote Mutter durch Kurdistan transportieren, bei den First Steps Awards den Preis für große Spielfilme gewonnen.

20.09.2016 08:29 Kommentieren
Offenbach

Offenbach Die Menschen zum Erzählen bringen

Seit mehr als 20 Jahren ist der Offenbacher Vladimir Majdandzic als Dokumentarfilmer tätig. Schon während des Studiums arbeitete Majdandzic als Kameramann oder drehte Kurzfilme.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum