Lade Inhalte...
Michi Herl
Leute

Michael Herl „Ich glaube ja auch nicht an den Butt“

Michael Herl hat seine 99 besten FR-Kolumnen in ein Buch gepackt. Im Interview spricht er über Schildkrötensuppe, Christen, seinen geplanten Auftritt als Drag Queen beim CSD und die Restlaufzeit unserer Welt.

Spekulation mit Grundnahrungsmitteln
dpa

Striktere Regeln für Rohstoff- und Börsenhandel in der EU

Mit strikteren Regeln wollen die EU-Staaten künftig Börsenturbulenzen und die Spekulation mit Nahrungsmitteln eindämmen.

15.01.2014 16:32 Kommentieren
Frankfurt

Oxfam Frankfurt Unterschriften gegen Banken

Die Nothilfe- und Entwicklungsorganisation Oxfam kämpft für faire Nahrungsmittelpreise. In ihrer Filiale in der Schweizer Straße liegen noch bis zum 31. Juli Unterschriftenlisten aus. Oxfam ist bisher zufrieden mit der Resonanz auf ihre Aktion.

Reis
Wirtschaft

EU-Staaten wollen Spekulation mit Nahrungsmitteln eindämmen

Mit strengeren Regeln will die EU Exzesse an den Börsen und Spekulation mit Nahrungsmitteln eindämmen. Die EU-Finanzminister einigten sich am Freitag in Luxemburg auf eine Neufassung der EU-Finanzmarktrichtlinie (Mifid).

21.06.2013 18:59 Kommentieren
Wirtschaft

Spekulation mit Nahrungsmitteln Allianz zockt weiter mit Nahrung

Die Hilfsorganisation Oxfam kritisiert die Allianz wegen deren Spekulation mit Agrarrohstoffen. Doch der Versicherer sieht seinen Einfluss eher positiv.

Frisch geerntete Kaffeebohnen
Deutschland und die Welt

Weltgrößter Rohkaffeehändler fordert: Spekulation eindämmen

Die Hamburger Neumann-Gruppe, weltgrößter Händler von Rohkaffee, hat die Politik aufgefordert, die Spekulation mit Nahrungsmitteln ...

04.05.2013 12:44 Kommentieren
Wirtschaft

Lebensmittelspekulation Streit über Zocker-Studie

Oxfam und Weed kritisieren die Untersuchung über Agrar-Spekulation als selektiv. Die Autoren behaupten, dass Hedge-Fonds und Indexfonds nicht Schuld daran seien, dass Lebensmittel immer teurer werden.

Commerzbank

Spekulation mit Nahrungsmitteln Unappetitliches Geschäft

Die Spekulation mit Nahrungsmitteln beschert Banken ein schlechtes Image und wenig Gewinn.?Während die Commerzbank nun darauf verzichtet, prüft die Deutsche Bank noch immer. Und aus den USA kommen schon die nächsten Interessenten.

10.08.2012 19:51 Kommentieren
Commerzbank

Vorsorglicher Schritt Commerzbank zockt nicht mehr mit Nahrung

Hohe Risiken in der eigenen Bad Bank und ein schwaches Geschäft mit Privatkunden prägen das Geschäft der Commerzbank. Investoren sind enttäuscht, aber Verbraucherschützer loben die Bank: Sie ist aus der Spekulation mit Nahrungsmitteln ausgestiegen.

09.08.2012 08:40 Kommentieren
Main-Kinzig-Kreis

Birstein "Ich wollte etwas Konkretes tun"

Ex-Occupy-Aktivist Frank Jermann ist ernüchtert von seinem Lauf nach Berlin

07.07.2012 22:49 Kommentieren
Meinung

Europas Flüchtlingspolitik Wie Europa die Flüchtlinge ignoriert

Wieder kentern Flüchtlingsboote auf hoher See - doch Europa nimmt das Massensterben vor seinen Grenzen nur achselzuckend zur Kenntnis. Es gibt aber einen Mittelweg zwischen totaler Grenzöffnung und Abschottung.

Blockupy Frankfurt

Kommentar zu Blockupy Nur Verlierer

Ein einmaliger Protest ist am Wochenende durch Frankfurt gezogen. Doch alle Beteiligten haben so ziemlich alles falsch gemacht, was sie falsch machen konnten.

22.05.2012 23:35 Kommentieren
Blockupy Frankfurt

Blockupy-Proteste Bockwurst und Tischkicker für die Polizisten

Mehrere Tausend Polizisten sind während der Blockupy-Aktionstage in Frankfurt im Einsatz. Es ist der größte Einsatz seit der Startbahn West. Die vielen Menschen müssen verpflegt werden. Die Polizei hat in der Messe ihre Kantine eingerichtet.

19.05.2012 21:25 Kommentieren
Blockupy Frankfurt

Blockupy Frankfurt Ein Sieg für Blockupy

Vorab wurde fast nur über die mögliche Randale berichtet. Doch die mit 25000 Teilnehmern größte Demonstration, die Frankfurt seit Jahren erlebt hat, bleibt friedlich. Das Blockupy-Bündnis hat sein Ziel erreicht. Eine Chronik des Tages aus Sicht unserer Reporter.

19.05.2012 10:46 Kommentieren
Blockupy Frankfurt

Blockupy Frankfurt Proteste erreichen am Samstag ihren Höhepunkt

Zu einer Großdemonstration in der Frankfurter Innenstadt werden 20.000 Teilnehmer erwartet. Die Polizei rechnet mit Ausschreitungen - bislang gibt es aber keine Zwischenfälle.

19.05.2012 09:10 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum