Lade Inhalte...
Prozess gegen mutmaßlichen IS-Werber
Kriminalität, Gericht

Malik F. Terrorverdächtiger schweigt

Der ehemalige Darmstädter Doktorand Malik F. soll für die Terrormiliz IS geworben haben. Vor Gericht schweigt er zu den Vorwürfen.

Römerberg in Frankfurt
Kriminalität, Gericht

Darmstadt Ex-Doktorand soll Terroristen angeworben haben

1. Update Ein aus Syrien stammender früherer Doktorand soll in Darmstadt IS-Propaganda verbreitet haben. Fast ein Jahr nach seiner Festnahme erhebt die Staatsanwaltschaft Anklage.

Optionen für das Benutzerkonto
Digital-Nachrichten

Vollmacht elementar Das digitale Erbe regeln

Bei einem Todesfall übersehen die Hinterbliebenen leicht das digitale Erbe des Verstorbenen. Am besten regelt man das für die Erben zu Lebzeiten. Nach einem Todesfall ist es schwierig, an Daten heranzukommen, wie ein aktuelles Gerichtsurteil zeigt.

31.05.2017 13:42
Volle Festplatte
Digital-Nachrichten

Daten-Sicherheit Smartphone-Speicher und Festplatten richtig löschen

Wer Speichermedien nur löscht, lässt mitunter viele wertvolle persönliche Daten auf ihnen zurück. Damit diese nicht in falsche Hände geraten, müssen ausrangierte Smartphone-Speicher oder Festplatten aufwendiger gereinigt werden.

30.05.2017 04:36
Rhein-Main

Großrazzia in Hessen Tunesier unter Terrorverdacht schweigt

Der in Frankfurt festgenommene Terrorverdächtige schweigt zu den Vorwürfen gegen ihn. Er ist zurzeit in einer Justizvollzugsanstalt im südhessischen Raum untergebracht.

02.02.2017 13:08
Frankfurt

IS Frankfurt Razzia bei Salafisten

Die Polizei stürmt die Wohnungen von drei Männern. Der Vorwurf: Sie sollen den "Islamischen Staat" mit Geld unterstützt haben. Zudem wird gegen die minderjährige Tochter des Imams wegen des Verdachts der „Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat“ ermittelt.

Deutschland und die Welt

LKA warnt vor Verschlüsselungstrojanern

Vor Erpressern im Internet warnt das Landeskriminalamt Schleswig-Holstein. Die Zahl der Fälle, in denen Cyberkriminelle mit sogenannten Verschlüsselungstrojanern die Daten von Nutzern unbrauchbar machen, habe sich in der zweiten Hälfte des vorigen Jahres etwa verdoppelt, sagte ein LKA-Sprecher am Mittwoch. Genaue Zahlen konnte er nicht nennen. Die Täter verschlüsseln die Dateien ihrer Opfer und fordern ein Lösegeld für die Entschlüsselung. Betroffen seien vor allem Private, aber auch Handwerker.

17.02.2016 13:18
Thomas de Maizière
dpa

Bundesregierung verbietet dschihadistische «Tauhid Germany»

Im Kampf gegen Unterstützer der Terrormiliz Islamischer Staat hat die Bundesregierung erneut einen salafistischen Verein verboten.

26.03.2015 17:46 Kommentieren
Rhein-Main

Razzia gegen Dschihadisten Polizei stellt Propagandamaterial sicher

Bei Durchsuchungen von Räumen der Dschihadistengruppe Tauhid Germany in Frankfurt und Wiesbaden findet die Polizei Flyer, DVDs und andere Speichermedien. Dass auch ein Offenbacher Boxclub durchsucht wurde, konnte die Polizei nicht bestätigen.

26.03.2015 12:17
Literatur

Richard Powers Roman "Orfeo" Hier spielt die Musik

Ein Komponist als Biohacker: Der klang- und forschungsintensive Künstlerroman „Orfeo“ von dem Alleskönner Richard Powers

Politik

Sebastian Edathy Edathy-PC darf durchsucht werden

Ist auf den Computern des ehemaligen SPD-Bundestagsabgeordneten Edathy strafrelevantes kinderpornografieverdächtiges Material? Die Staatsanwaltschaft kann dies nun endlich untersuchen.

19.02.2014 18:21
Politik

Fall Edathy Edathys Bundestagsbüro soll durchsucht werden

Mehr als eine Woche nach Durchsuchungen beim unter Kinderpornografie-Verdacht stehenden SPD-Politiker Sebastian Edathy sollen auch seine Computer und Speichermedien im Bundestag überprüft werden. Die verspätete Briefsendung an Bundestagspräsident Norbert Lammert deutet auf den Verrat von Dienstgeheimnissen hin.

18.02.2014 22:26
Frankfurt

Kinderpornographie CDU Frankfurt Razzia in CDU-Zentrale

Der Partei-Geschäftsführer der CDU, Christian Wernet, soll im Besitz von Kinderpronographie sein. Der Politiker ist noch auf freiem Fuß, da die Frankfurter Staatsanwaltschaft nicht von Flucht- oder Verdunklungsgefahr ausgeht. Die CDU selbst hatte die Polizei eingeschaltet.

Rhein-Main

Polizei Hessen Hessen stattet Polizisten mit Kameras aus

Polizisten werden immer häufiger beleidigt, bespuckt und angegriffen, sagt Innenminister Rhein. In Frankfurt sollen deshalb einige Beamte mobile Kameras mitnehmen. Getestet wird im Kneipenviertel Frankfurt-Sachsenhausen.

Tempo-30

Tempo 30 Folge 158 Archivwut

Unser Autor hat nun ein Alter erreicht, in dem er sich seiner Marotten unbedingt bewusst werden muss, bevor er zunehmend schrulliger wird.

06.03.2013 11:46

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen