Lade Inhalte...
Roland Koch
Frankfurt

Leuschner-Medaille für Roland Koch Boykott gegen Koch

Der frühere hessische Ministerpräsidenten Roland Koch soll die Wilhelm-Leuschner-Medaille erhalten. SPD-Politikerin Ulli Nissen ruft zum Boykott des Festaktes auf.

Peter Feldmann
Frankfurt

Buchmesse in Frankfurt Kritik an Buchmesse wegen rechter Verlage

OB Peter Feldmann (SPD) verteidigt seinen Protest gegen den Auftritt rechter Verlage auf der Frankfurter Buchmesse. Die rechtspopulistische AfD hatte ihm einen Verstoß gegen das Neutralitätsverbot vorgeworfen.

Römer
Frankfurt

Stadtparlament in Frankfurt Opposition verlässt aus Protest Parlament

Die Opposition will nicht länger von der Frankfurter Mega-Regierungskoalition an den Rand gedrängt werden. Deshalb bricht sie im Römer alle Regeln.

Römer
Frankfurt

AfD in Frankfurt AfD-Politiker wegen Volksverhetzung angezeigt

Der Frankfurter AfD-Politiker Rainer Rahn soll im Frankfurter Stadtparlament gegen Flüchtlinge und Muslime gehetzt haben. Martin Kliehm, Fraktionschef der Linken, zeigt ihn an.

Hochschule für Bildende Künste HbK Braunschweig
Wissen

Braunschweig Streit an Kunsthochschule beendet

Studierende dürfen die Ateliers der HBK Braunschweig künftig bis Mitternacht nutzen. Das ist der Kompromiss nach langen Wochen des Protests.

Bob Geldof
Leute

Protest gegen Suu Kyi Bob Geldof gibt Auszeichnung zurück

Bob Geldof steht für Geradlinigkeit und Hilfe für die Ärmsten. Jetzt hat der irische Musiker und Polit-Aktivist ein besonderes Zeichen gesetzt - für die in Myanmar verfolgte Rohingya-Minderheit.

13.11.2017 15:32 Kommentieren
Plakat
Politik

Sachsen-Anhalt SPD-Europaabgeordneter will gegen Orbán protestieren

Ungarns Ministerpräsident besucht am Montag die Lutherstadt Wittenberg. Der SPD-Europaabgeordnete Arne Lietz will Orbán mit einer Protestaktion konfrontieren.

Plakatierung
Hintergrund

„Hunderttausende mehr“ Inhaftierung stärkt Kataloniens Separatisten

Nun kommt auch der Chef hinter Gitter. Der entmachtete katalanische Regionalpräsident Puigdemont stellte sich der Polizei in Belgien. Viele meinen aber: Die Inhaftierungen höhlen die Unabhängigkeitsbewegung nicht aus - ganz im Gegenteil.

05.11.2017 18:02 Kommentieren
Katalonien-Krise
Politik

Katalonien-Krise Puigdemont befürchtet „politischen Prozess“

Carles Puigdemont hält sich nach wie vor in Belgien auf. Im Laufe des Freitags soll gegen ihn europäischer Haftbefehl erlassen werden. Parallel demonstrieren Zehntausende gegen das Vorgehen Madrids.

03.11.2017 07:12 Kommentieren
Frankfurt-Ost

Bornheim Protest gegen mehr Bäume

In der Freiligrathstraße sollen mehr Bäume gepflanzt werden. Einige Anwohner wehren sich dagegen. Sie fürchten den Wegfall von Parkplätzen und dunklere Wohnungen.

Frankfurt

Rainer Wendt Vortrag von Polizei-Gewerkschaftsboss abgesagt

Rainer Wendt

Eine Veranstaltung mit Rainer Wendt, dem umstrittenen Bundesvorsitzenden der Deutschen Polizeigewerkschaft, an der Frankfurter Goethe-Universität wird abgesagt. Warum, ist nicht ganz klar.

Sammelabschiebung
Flucht, Zuwanderung

Abschiebung nach Afghanistan „Verneigung vor Rechtspopulisten“

In der vergangenen Woche sterben in Afghanistan bei Anschlägen knapp 250 Menschen. Dennoch werden abgelehnte Asylbewerber weiter dorthin abgeschoben. Und das am Tag der Konstituierung des Bundestages.

24.10.2017 06:38 Kommentieren
Helmut Kohl
Politik

Proteste der Bevölkerung Keine Helmut-Kohl-Allee in Ludwigshafen

Nach Gegenwind aus der Bevölkerung verwirft Ludwigshafen die Pläne zur Umbenennung der Rheinallee zu Ehren von Helmut Kohl. Bessere Nachrichten für Anhänger des Altkanzlers gibt es aus Erfurt.

20.10.2017 14:49 Kommentieren
Colin Kaepernick
US-Sport

NFL Kaepernick reicht Beschwerde gegen NFL-Teambesitzer ein

2. Update Der Quarterback Colin Kaepernick ist weiterhin auf der Suche nach einem neuen Verein. Nun hat der 29-Jährige rechtliche Schritte gegen die Teambesitzer der US-Football-Profiliga NFL eingeleitet.

16.10.2017 12:22 Kommentieren
Hertha-Protest
Fußball

Weltweites Echo Kniefall-Protest: „Hertha fordert Trump heraus“

Hertha BSC kniet und trägt den Protest amerikanischer Sportler als erstes Team in die Bundesliga. Die Spieler wollen „Nachhilfe“ im Kampf gegen Rassismus geben. Das weltweite Echo ist groß.

15.10.2017 17:48 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen