Lade Inhalte...
Flitzerin
Politik

Flitzer beim WM-Finale 15 Tage Haft für Pussy-Riot-Flitzer

1. Update Vier Mitglieder von Pussy Riot stürmen beim WM-Finale den Platz und werden festgenommen. Nun müssen sie für je 15 Tage in Haft.

Vor 23 Stunden Kommentieren
Deutschland und die Welt

Pussy Riot reklamiert Flitzer-Aktion bei WM-Finale für sich

Die russische Polit-Punk-Gruppe Pussy Riot hat eine spektakuläre Protestaktion mit vier Flitzern beim Finale der Fußball-Weltmeisterschaft für sich reklamiert. Vier als russische Polizisten verkleidete Aktivisten rannten in der zweiten Halbzeit des

16.07.2018 04:53 Kommentieren
Rui Patrício
Auslands-Fußball

Torwart kündigte einseitig Sporting protestiert bei FIFA gegen Wechsel von Rui Patrício

Sporting Lissabon hat beim Fußball-Weltverband FIFA Protest gegen den Wechsel von Nationaltorwart Rui Patrício zu den Wolverhampton Wanderers eingelegt.

13.07.2018 10:23 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Trump in Großbritannien gelandet - heftige Proteste erwartet

US-Präsident Donald Trump ist auf dem Flughafen Stansted bei London gelandet. Bei seinem mehrtägigen Besuch in Großbritannien will er unter anderem Premierministerin Theresa May treffen, die er wenige Stunden vor dem Besuch noch für einen „weichen“ Brexit kritisierte.

12.07.2018 15:47 Kommentieren
Donald Trump
Netz

US-Präsident London erlaubt fliegendes Trump-Baby

Wenn Trump die britische Premierministerin und die Queen besucht, fliegt 30 Meter über ihm ein feistes Trump-Baby. Im Netz wird die Protestaktion gefeiert.

Referee Brych
WM-Topnews

Protest bei Fifa eingereicht Serbien beschwert sich über deutschen Schiedsrichter

Serbien hat nach der 1:2-Niederlage gegen die Schweiz bei der FIFA einen Protest gegen den deutschen Schiedsrichter Felix Brych eingereicht. Das berichtete der nationale Fußballverband (FSS) auf seiner Homepage.

24.06.2018 11:35 Kommentieren
Training der serbischen Natioalmannschaft
Fußball-WM 2018

Serbien - Schweiz Serben machen Brych zum Sündenbock

1. Update Die serbische Nationalmannschaft ist nach der Niederlage gegen die Schweiz mit der Arbeit der deutschen Schiedsrichter um Felix Brych unzufrieden und legen Protest bei der FIFA ein. Der serbische Trainer provoziert mit einem fragwürdigen Vergleich.

23.06.2018 17:02 Kommentieren
Frankfurt
Frankfurt

Frankfurt Sodexo bereitet sich auf Mensabetrieb vor

Die Stadt Frankfurt will dem Caterer Sodexo in den nächsten Tagen den Zuschlag für die Essensversorgung an der IGS Nordend erteilen.

Abschiebungen in Hessen
Flughafen Frankfurt

Flughafen Frankfurt Protest gegen Abschiebung am Flughafen

Das Darmstädter Bündnis „Community for all“ will am Frankfurter Flughafen protestieren, weil von dort ein Äthiopier abgeschoben werden soll. In der äthiopischen Exil-Community soll Panik herrschen.

WM 2018 - Marokko - Iran
Leute

Weibliche Fans Irans Frauen dürfen zum Public Viewing ins Stadion

Im Iran herrscht nach dem Auftaktsieg der Nationalmannschaft WM-Euphorie. An der wollen endlich auch die Frauen teilhaben.

20.06.2018 16:34 Kommentieren
Wetterau

Wölfersheim Gärtnern als Protest

Der „Mitmachacker“ soll helfen, das Rewe-Logistikzentrum zwischen der A45 und der B455 zu verhindern.

Streikende Lehrer
Politik

Streikrecht in Hessen Lehrer in Hessen leiden nach Streik

Das Bundesverfassungsgericht hat das Streikverbot für Beamte bestätigt. In Hessen leiden viele Lehrer darunter, dass die Disziplinarverfahren gegen sie auf Eis liegen.

Brand New Friends
Musik

Neue Alben Hammer und Amboss, Party und Protest

Debüts aus Nordirland und Südengland: Power-Pop von dem Quartett Brand New Friend und Arbeiterzorn von Seán McGowan.

Gretchen Dutschke
68er-Bewegung

Gretchen Dutschke „Unser Protest konnte tödlich enden“

Gretchen Dutschke hat an der Seite ihres Mannes Rudi für eine freie, solidarische Gesellschaft gekämpft. Hinter der „antiautoritären Rebellion“ steht sie bis heute.

Sportministerin
Gruppe D

Nach Protesten und Drohungen Argentiniens WM-Generalprobe in Israel abgesagt

Es wurde den Beteiligten nun doch zu heikel. Argentinien wird nicht wie geplant mit Superstar Lionel Messi in Jerusalem antreten. Die Partie wurde abgesagt. Israel kritisiert die Entscheidung aufs Schärfste. Sportlich ist der Vizeweltmeister nun in Planungsnot.

06.06.2018 18:35 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen