Lade Inhalte...
Kindergeld
Hintergrund

Analyse Die spaltende K-Frage: Kindergeld-Betrug alarmiert Städte

Es ist seit Jahren ein Reizthema. Neue Rekordzahlen liefern den Oberbürgermeistern weitere Argumente. Die Zahl ausländischer Kindergeldempfänger ist in den ersten sechs Monaten 2018 stark angewachsen. Betrugsfälle häufen sich, der Handlungsdruck wächst.

10.08.2018 09:17 Kommentieren
Kindergeld
Politik

Freizügigkeit Debatte über Kindergeld

Der deutsche Staat zahlt an immer mehr Empfänger im Ausland.

09.08.2018 16:47 Kommentieren
Rhein-Main

Das bringt der Tag Prozess um Kinderporno-Plattform „Elysium“ beginnt

Kinderpornografie-Plattform "Elysium"

+++ Kind gerät in Wiesbaden mit Hand in Rolltreppe +++ Heute wird es in Hessen wieder heiß +++ Kundgebung in Frankfurt erinnert an Auschwitz +++ Alles, was in Hessen heute wichtig ist, finden Sie hier.

Salvini
Politik

Italien Innenminister Salvini will „Zählung“ von Sinti und Roma

Der Chef der fremdenfeindlichen Lega will Sinti und Roma in eine Art „Personenregister“ aufzählen. Er löst damit Empörung aus, denn die Idee erinnert an Praktiken aus der NS-Zeit.

18.06.2018 20:30 Kommentieren
Räumung Obdachlosenlager auf dem Ferrogelände Gutleutstraße
Frankfurt-Ost

Brache im Gutleut Vom Slum ins Ungewisse

Die Polizei hat das Elendsquartier auf dem Ferro-Gelände im Frankfurter Gutleut geräumt. Wie geht es weiter für die Betroffenen?

Wiesbaden

Wiesbaden Das Requiem der Sinti und Roma ist gesichert

Das Land Hessen spricht Großspender an. Tickets sind bereits zu haben. Mit dem Requiem für Auschwitz soll ein lebendiges Denkmal der Versöhnung und des Respekts geschaffen werden.

Wiesbaden

Wiesbaden Spenden für Konzert

Das Geld für das „Requiem für Auschwitz“, das die europäischen Sinti- und Roma-Philharmoniker aufführen wollen, reicht noch nicht.

Konzert auf der Kippe
Wiesbaden

Konzert in Wiesbaden Sinti- und Roma-Konzert auf der Kippe

Die europäischen Sinti- und Roma-Philharmoniker wollen in Wiesbaden das „Requiem für Auschwitz“ aufführen. Doch das Konzert droht am Geld zu scheitern.

Mahnmal
Wiesbaden

Mahnmal in Wiesbaden Deportiert, ermordet und vergessen

Die Landeshauptstadt gedenkt anlässlich des 75. Jahrestags der Deportation der Sinti am Mahnmal in der Bahnhofstraße.

Leni Riefenstahl
Panorama

Filme, Fotos, Briefe Nachlass von Leni Riefenstahl geht nach Berlin

Leni Riefenstahl wurde mit Propagandafilmen für die Nationalsozialisten ebenso berühmt wie berüchtigt. Ihr Nachlass soll in Berlin aufgearbeitet werden.

13.02.2018 12:52 Kommentieren
Frankfurt

Roma Verfolgt und ermordet

Der Förderverein Roma lädt für Donnerstag, 14. Dezember, zu einer Veranstaltung über die Verfolgung von Sinti und Roma ein.

12.12.2017 12:26 Kommentieren
Hattersheim
Rhein-Main

Hattersheim Mahnmal für Sinti

Ein Gedenkstein für die Okrifteler Sinti soll auf dem Kirchplatz des Hattersheimer Stadtteiles Okriftel aufgestellt werden. Der Gedenkstein erinnert an Folter und Tod im KZ.

Volksgerichtshof
Landespolitik

Wilhelm Leuschner Vorbild mit Schattenseiten

Der Antifaschist Wilhelm Leuschner verfolgte eine diskriminierende Politik gegenüber Sinti und Roma.

Roma-Siedlung in Frankfurt am Main
Landespolitik

Minderheiten in Hessen Hessen unterstützt Sinti und Roma

Sinti und Roma in Hessen beklagen, dass sie weiter Diskriminierungen ausgesetzt sind. Ein Staatsvertrag sichert ihrem Landesverband nun Hilfen zu.

Tag der offenen Tür

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen