Lade Inhalte...
Deutschland und die Welt

De Maizière: In diesem Jahr schon drei Terroranschläge verhindert

Deutsche Sicherheitsbehörden haben nach Angaben von Bundesinnenminister Thomas de Maizière in diesem Jahr bereits drei Terroranschläge verhindert. „Ohne Zweifel ist das ein Ergebnis der sehr guten Arbeit unserer Behörden und des Zusammenspiels

Vor 11 Stunden Kommentieren
Berlin
Politik

Fall Amri Neue Vorwürfe gegen Berliner Polizei

Die Berliner Polizei muss sich neuen Vorwürfen im Fall Amri stellen. Einem Bericht zufolge wurde die Gefährderbeobachtung nicht konkret genug umgesetzt.

08.12.2017 11:42 Kommentieren
Theresa May
Politik

Großbritannien Mögliches Attentat gegen Theresa May vereitelt

Die Sicherheitsbehörden in Großbritannien haben in den vergangenen Monaten offenbar mehrere Anschläge verhindert.

06.12.2017 09:50 Kommentieren
G20
Kommentare

G20-Gipfel Überall nur Widersprüche

Nach wie vor sind die Ereignisse um den G20-Gipfel in Hamburg nicht aufgeklärt und transparent. Ob die groß angelegte Razzia hier Abhilfe schafft? Ein Kommentar.

Schusswaffen
Rechtsextremismus

Rechtsextremismus Deutsche Neonazis trainieren mit Waffen

Den Sicherheitsbehörden sind seit Anfang 2016 mehrere Schießübungen von Neonazis bekannt. Das tatsächliche Ausmaß werde verschleiert, kritisiert die Linken-Abgeordnete Martina Renner.

Polizei auf dem Weihnachtsmarkt
Terror

Festgenommene Syrer Terrorverdacht bestätigt sich nicht

Die sechs festgenommenen Syrer sind wieder auf freiem Fuß, laut Staatsanwaltschaft hat sich „kein hinreichender Tatverdacht“ ergeben. Innenminister De Maizière bewertet die Bedrohung durch Islamisten indes als „unvermindert hoch“.

Flüchtlinge in Hessen
Rhein-Main

Flüchtlinge in Hessen Immer mehr Türken suchen Asyl

Im Ankunftszentrum in Gießen steigt die Zahl der Flüchtlinge aus der Türkei. Aktuell kommen dort durchschnittlich 50 Menschen pro Tag aus Krisengebieten an.

New York
Leitartikel

Leitartikel zum Terror Lehren aus Schwerin

Haben der vereitelte Anschlag hierzulande und das Attentat in Manhattan etwas gemeinsam? Und wenn ja, was lehrt uns das? Der Leitartikel.

Gesichtserkennung
Hintergrund

Hintergrund Innere Sicherheit: Was wollen Union, FDP und Grüne?

Die Union ist bei der inneren Sicherheit im Zweifel eher für mehr Überwachung, mehr Befugnisse für Polizei und Geheimdienste und dergleichen. Grüne und FDP stellen sich hier anders auf. Schwierige Debatten der möglichen Jamaika-Partner sind vorprogrammiert.

30.10.2017 12:14 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Generalstaatsanwalt: Bei Terror-Bekämpfung droht Engpass

Berlin droht nach Einschätzung von Generalstaatsanwalt Ralf Rother ein Engpass bei der Terror-Bekämpfung. In den Sicherheitsbehörden der Hauptstadt sei die Situation mitunter „in höchstem Maße prekär bis dramatisch“, sagte Rother dem Nachrichtenmagazin „Spiegel“.

27.10.2017 17:56 Kommentieren
Politik

Islamismus Verbleib vieler deutscher IS-Kämpfer ungewiss

Syrien

Sicherheitsbehörden beobachten bislang keinen Trend zur Rückkehr deutscher IS-Kämpfer aus dem Kriegsgebiet. Aber auch Auslieferungen sind schwierig.

Anschlag auf Berliner Weihnachtsmarkt
Terror

Terror Neue Fragen im Fall Anis Amri

Der NRW-Untersuchungsausschuss zu dem Terroristen Anis Amri beschäftigt sich mit der Rolle eines fragwürdigen V-Mannes.

Selbstmordanschlag in Somalia
Terror

Somalia Mindestens 231 Tote bei Anschlag in Mogadischu

3. Update Bei einem der verheerendsten Selbstmordanschläge in Somalia sind mindestens 231 Menschen getötet worden. Hunderte weitere sind verletzt.

14.10.2017 17:00 Kommentieren
Anis Amri
Terror

Anschlag in Berlin Bundestag soll Fall Amri untersuchen

Die SPD plädiert für einen Ausschuss, um sich mit dem Behördenversagen im Detail auseinanderzusetzen.

Verfassungsschutz Hessen
Landespolitik

Hessen Hessens Verfassungsschutz soll mitlesen

Die schwarz-grüne Koalition will Online-Durchsuchungen bei Terror-Gefahr erlauben.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum