Lade Inhalte...
Politik

Misshandelte Flüchtlinge Mit aller Staatsgewalt

In Hannover soll ein Polizist mehrere Flüchtlinge brutal misshandelt haben. Es habe öfter Geschrei in den Zellen gegeben, bestätigt ein Insider dem NDR. "Wenn das zu nervig war, wurde einfach die Tür geschlossen."

Politik

Polizei in Hannover Verdacht auf Misshandlung von Flüchtlingen

Schwere Vorwürfe gegen einen Polizisten in Hannover: Der Beamte soll wehrlose Flüchtlinge gedemütigt und misshandelt haben, berichtet der "NDR". Ein Marokkaner sei gezwungen worden, verdorbenes Schweinefleisch zu essen.

18.05.2015 06:56 Kommentieren
Politik

Hannover Polizist soll Flüchtlinge misshandelt haben

In Hannover soll mindestens ein Polizist wehrlose Flüchtlinge gedemütigt und misshandelt haben, berichtet der "NDR". Ein Marokkaner sei gezwungen worden, verdorbenes Schweinefleisch zu essen.

17.05.2015 21:02 Kommentieren
Panorama

Hannover Polizist soll Flüchtlinge gedemütigt haben

In Hannover sollen Polizisten wehrlose Flüchtlinge gedemütigt und misshandelt haben, berichtet der "NDR". Ein Marokkaner sei gezwungen worden, verdorbenes Schweinefleisch zu essen.

17.05.2015 21:01 Kommentieren
Maria Furtwängler
Deutschland und die Welt

Furtwängler isst wegen «Tatort» kaum noch Fleisch

Schauspielerin Maria Furtwängler (48) isst seit den Dreharbeiten für ihren nächsten «Tatort»-Fall kaum noch Fleisch. «Ich habe meinen eh' schon nicht sehr großen Fleischkonsum auf fast null reduziert», sagte Furtwängler alias Niedersachsens LKA-Ermittlerin Charlotte Lindholm bei einer Vorstellung der «Tatort»-Episode «Der sanfte Tod» (7. Dezember) am Mittwoch in Hamburg. Es geht darin um üble Methoden in der Massenproduktion von Schweinefleisch.

22.10.2014 16:16 Kommentieren
Verschiedene Wurstsorten in einer Edeka-Filiale
Deutschland und die Welt

Wegen Verdachts auf Tierschutzverstöße sperrt Edeka fünf Betriebe

Die Handelskette Edeka hat nach eigenen Angaben fünf Lieferbetriebe von Schweinefleisch vorsorglich gesperrt. Hintergrund ist der Verdacht von Verstößen gegen den Tierschutz. Nähere Angaben zu den Betrieben machte Edeka am Freitag auf dpa-Anfrage unter Hinweis auf laufende Ermittlungen nicht. Die Betriebe seien sofort gesperrt worden, nachdem Edeka deren Namen erfahren habe, hieß es.

15.08.2014 17:06 Kommentieren
Meinung

Gastbeitrag Taten statt Ankündigungen

Ein „New Deal“ in der Landwirtschaft ist überfällig. Agrarminister Christian Schmidt aber redet nur darüber. Ein Gastbeitrag

14.08.2014 14:53 Kommentieren
Verdacht auf Tierschutzverstöße
Deutschland und die Welt

Bilder nähren Verdacht auf Tierschutzverstöße bei Schweinehaltung

Die Aufnahmen verderben Appetit auf Schweinefleisch: Sie zeigen verletzte und offenkundig kranke Tiere. Eins liegt im Stall tot am Boden und soll mindestens zwei Tage zuvor verendet sein. Nach Berichten von NDR 1 Welle Nord und Schleswig-Holstein Magazin des NDR-Fernsehens ging das Landwirtschaftsministerium in Kiel am Freitag dem Verdacht nach, bei der Schweinehaltung könnten im Norden Betriebe gegen Tierschutzrecht verstoßen haben. «Wir prüfen das», sagte Ressortsprecherin Nicola Kabel.

08.08.2014 16:05 Kommentieren
Deutschland und die Welt

dpa-Nachrichtenüberblick Wirtschaft

Deutscher Wirtschaft droht Einbruch im 2. Quartal

07.08.2014 16:05 Kommentieren
Fußball-WM 2014

Deutschland - Ghana Löw will nachlegen

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft will im zweiten Gruppenspiel gegen Ghana den nächsten Schritt in Richtung Achtelfinale machen. Helfen sollen dabei die vier (Innen)verteidiger, die ein Schutzsystem vor Torwart Manuel Neuer errichten wollen.

Deutschland und die Welt

dpa-Nachrichtenüberblick Wirtschaft

Drei Milliarden Euro: Griechenland glückt Comeback am Kapitalmarkt

10.04.2014 15:59 Kommentieren
Wiesbaden

Ball des Sports Galanacht zum Anfassen

1800 Gäste haben in den Rhein-Main-Hallen in Wiesbdaden den Ball des Sports gefeiert. Etwa 800 000 Euro kamen durch die Ticketpreise und den Verkauf von Losen zusammen. Der Erlös soll in den Fördertopf der Deutschen Sporthilfe fließen.

Gerd Billen
Politik

Verbraucherschützer mahnen «Klartext» auf Lebensmittelpackungen an

Gänseleber-Pastete mit viel Schweinefleisch, Rosinen statt aufgedruckter Trauben, Orangen-Sauce nur mit Aromen: Für einen besseren Schutz vor Etikettenschwindel auf Lebensmittel-Verpackungen dringen die Verbraucherzentralen auf schärfere Regeln.

18.07.2013 17:56 Kommentieren
Gerd Billen
Wirtschaft

Verbraucherschützer fordern «Klartext» bei Lebensmitteln

Gänseleber-Pastete mit viel Schweinefleisch, Rosinen statt aufgedruckter Trauben, Orangen-Sauce nur mit Aromen: Für einen besseren Schutz vor Etikettenschwindel auf Lebensmittel- Verpackungen dringen die Verbraucherzentralen auf schärfere Regeln. «Wir brauchen mehr Klartext».

18.07.2013 17:09 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Verbraucherzentralen fordern «Klartext» auf Lebensmittelpackungen

Gänseleber-Pastete mit viel Schweinefleisch, Rosinen statt aufgedruckter Trauben, Orangen-Sauce nur mit Aromen: Für einen besseren Schutz vor Etikettenschwindel auf Lebensmittel- Verpackungen dringen die Verbraucherzentralen auf schärfere Regeln. «Wir brauchen mehr Klartext», sagte der Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbands, Gerd Billen. Viele Kunden fühlten sich nach wie vor durch Begriffe und Bilder auf Produkten oder in der Werbung getäuscht. Beim Portal «Lebensmittelklarheit» des Verbandes seien mittlerweile mehr als 7300 Verbraucher-Beschwerden eingegangen.

18.07.2013 14:13 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen