Lade Inhalte...
Geteiltes Echo zu Kompromiss beim Paragrafen 219a
Kommentare

Paragraf 219a Politik des Misstrauens

Der moralische Fundamentalismus und der Paternalismus, die die Debatte um und das juristische Regelwerk des Paragrafen 219a bis heute prägen, müssen ein Ende haben. Ein Kommentar.

Kundgebung gegen Paragraf 219a in Berlin
Politik

Werbeverbot für Abtreibungen Heftige Kritik zu Paragraf 219a

Grüne, Linke und FDP lassen kein gutes Haar am Kompromiss zum Werbeverbot für Abtreibungen.

219a
Politik

Paragraf 219a Ärztinnen kritisieren Groko-Kompromiss zu Abtreibungen

Die große Koalition einigt sich auf eine Regelung, wie Ärzte und Krankenhäuser künftig darüber informieren können, dass sie Schwangerschaftsabbrüche vornehmen. Die Strafandrohung soll wohl bleiben.

13.12.2018 07:08 Kommentieren
Politik

Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche Koalition will Paragraf 219a reformieren

Die große Koalition einigt sich im Streit um das Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche. Der Paragraf selbst wird nicht gestrichen, wohl aber ergänzt.

12.12.2018 21:01
Annegret Kramp-Karrenbauer
Politik

„Werbeverbot“ für Abtreibung Kompromiss im Streit um §219a gesucht

Was ist sachliche Information? Was ist unzulässige Werbung? Bei Schwangerschaftsabbrüchen sind das heikle Fragen, die seit Monaten die Koalition belasten.

10.12.2018 13:23
Demonstrantin
Leitartikel

Werbung für Abtreibungen Den angestaubten Paragrafen 219a reformieren

Schwarz-Rot muss den Paragrafen 219a reformieren, damit Ärzte straffrei über Abtreibungen informieren können. Schafft das die große Koalition nicht, wäre es um sie nicht schade. Der Leitartikel.

Paragraf 219a
Politik

§219a Showdown um §219a

Am Sonntag muss sich die Groko beim Werbeverbot für Abbrüche einigen.

Kundgebung gegen Paragraf 219a in Berlin
Landespolitik

Frauen in Hessen Ärzteliste soll Schwangeren helfen

Der hessische Landtag will Frauen die Suche nach Ärzten erleichtern, die Schwangerschaftsabbrüche vornehmen. Die SPD lehnt einen entsprechenden Antrag ab. Sie sieht ein „Zeichen frauenpolitischer Hilflosigkeit“.

Symbolfoto Gericht
Kriminalität, Gericht

Prozess Staatsanwaltschaft sieht heimtückischen Mord an Ehefrau

Ein Mann soll seine schwangere Ehefrau in Bockenheim heimtückisch ermordet haben, wirft die Staatsanwaltschaft dem 37-Jährigen vor. Nun soll der Familienvater lebenslänglich in Haft.

Anke Domscheit-Berg
Kundgebung gegen Paragraf 219a in Berlin
Politik

Paragraf 219a SPD drängt Union zur Änderung von § 219a

Sozialdemokraten wollen die Strafandrohung gegen Ärzte, die über Abtreibungen informieren, schon bald kippen.

Aufbruch in die Freiheit
TV-Kritik

„Aufbruch in die Freiheit“, ZDF Lieber gleich berechtigt als später

Sehr glaubwürdig gespieltes Emanzipationsdrama mit Anna Schudt als Metzgergattin aus der Provinz, die in den frühen 70ern ihren Mann verlässt.

Kriminalität, Gericht

Bischofsheim Schwangere verletzt

Der Staatsanwalt wirft einem 23-Jährigen versuchten Mord und gefährliche Körperverletzung vor. Er steht auch wegen versuchten Schwangerschaftsabbruchs vor Gericht.

22.10.2018 10:19
Rhein-Main

Das bringt der Tag Bürgermeister wegen Geheimnisverrats vor Gericht

Eschborn

+++ Eintracht Frankfurt will im Spiel gegen Düsseldorf Höhenflug fortsetzen +++ Neuer Prozess um Morde im Frankfurter Gerichtsviertel beginnt +++ Was in Hessen und Rhein-Main heute wichtig ist, erfahren Sie hier.

Hochschule St. Georgen
Kolumnen

Katholische Kirche Wunder gibt es immer wieder

Markus Söder und Horst Seehofer haben die CSU vom Joch der Übermächtigkeit befreit. Ähnlich Gutes könnten auch noch andere tun - zum Beispiel die katholische Kirche. Die Kolumne.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen