Lade Inhalte...
Lehrermangel
Karriere-Nachrichten

Personalmangel Quereinsteiger als Lehrer: Gute Idee oder zweite Wahl?

„Lehrermangel“ ist derzeit ein viel gehörtes Reizwort. Unterricht fällt aus, Klassen werden größer und etliche Bundesländer wollen mehr Pädagogen einstellen. Gleichzeitig suchen nur wenige ausgebildete Lehrer einen Job. Da bieten Quereinsteiger eine Chance. Wirklich?

30.10.2017 04:14 Kommentieren
Schulbus
Rhein-Main

Hessen Ungleichbehandlung beim hessischen Schülerticket

Ärger um das Schülerticket: Wer zu nah an der Schule wohnt, bekommt die kostengünstige Fahrkarte nicht.

Frankfurt

Gymnasiale Oberstufe Schnell ins Gallus

Die Neue Gymnasiale Oberstufe soll schnell vom Riedberg ins Gallus ziehen, fordern die CDU-Politikerinnen Wiesmann und Steinhardt. Die Stadt ist schon am Planen.

Rhein-Main

Bildung Landtag beschließt Schulgesetz

Inklusion

Der Landtag verabschiedet Regelungen zu Sponsoring, Ganztagsschulen und Inklusion.

Rhein-Main

Landtag Hessen Schulleiter regeln Sponsoring

Schwarz-Grün ändert das Schulgesetz. In manchen Fällen soll das Kultusministerium allerdings eingreifen.

Inklusion
Rhein-Main

Schulen in Hessen Eltern wollen echte Inklusion

Die Änderungen im hessischen Schulgesetz stoßen auch bei Lehrern und Schülern auf Kritik. Vor der Expertenanhörung im Landtag stellten sie ihre Positionen vor.

Rhein-Main

Schulen in Hessen Eltern wollen echte Inklusion

Die Änderungen im hessischen Schulgesetz stoßen auch bei Lehrern und Schülern auf Kritik. Vor der Expertenanhörung im Landtag stellten sie ihre Positionen vor.

Rhein-Main

Hochtaunus Grünes Licht für Oberstufe

Die Integrierte Gesamtschule Stierstadt soll eine neue Oberstufe einrichten. Vor zwei Jahren waren ähnliche Pläne bereits gescheitert.

Panorama

Schulpolitik in Sachsen Debakel im Klassenzimmer

An Sachsens Schulen herrscht Notstand. 1500 Lehrer fehlen, sie unterrichten lieber anderswo in Deutschland. Quereinsteiger sollen Löcher stopfen, etliche kapitulieren. Nun wird eilig nachgebessert.

Landespolitik

Schulgesetz in Hessen Werbung an Schulen wird verboten

Das neue Schulgesetz sieht vor, dass Unterrichtsmaterial keine Werbung mehr enthält - über „Ausnahmen für Sponsoring“ soll das Kultusministerium entscheiden. Der FDP missfällt dieses Vorgehen.

Hochtaunus

Oberursel IGS will eigene Oberstufe

Die Stierstädter Gesamtschule unternimmt einen zweiten Anlauf für eine eigene Oberstufe. Denn Oberursel hat zu wenig Plätze an seinem einzigen Gymnasium.

Rhein-Main

Neues Schuljahr So viele Lehrer wie nie

Große Aufgaben für Hessens Schulen: Mehr als 25 000 Schülerinnen und Schüler benötigen Sprachkurse. Dafür hat Hessen jedoch kommendes Schuljahr so viele Lehrerstellen wie nie zuvor.

Frankfurt

Schulplatzvergabe in Frankfurt Anwältin: „Das Verfahren ist rechtswidrig“

Anwältin Mirjam Rose spricht im FR-Interview über Klagen von Eltern bei der Schulplatzvergabe in Frankfurt. Sie hält das Verfahren der Schulbehörde für rechtswidrig.

Deutschland und die Welt

Freiwillige Ehrenrunde soll unterbunden werden

Das freiwillige Wiederholen der 10. Klasse zur Notenverbesserung soll in Hamburg bald der Vergangenheit angehören. Künftig sollen nur noch jene Jugendlichen eine Ehrenrunde drehen dürfen, bei denen dadurch der Erwerb eines höheren Abschlusses erwartet werden könne, kündigte Schulsenator Ties Rabe (SPD) am Dienstag eine entsprechende Änderung des Schulgesetzes an. Ob damit zu rechnen sei, entschieden Schulaufsicht und Lehrer.

03.05.2016 15:25 Kommentieren
Offenbach

Offenbach Geld für pädagogische Extras

Die Albert-Schweitzer-Schule in Offenbach bekommt mehr Lehrerstunden und ein Budget für Förderung.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum