Lade Inhalte...
Frankfurt
Frankfurt

Hilmar Hoffmann Nie wieder den Opfertod besingen

Hilmar Hoffmann, der 92-jährige frühere Präsident des Goethe-Institutes, zeichnet in seinem neuen Buch das Porträt einer Generation, die für Adolf Hitler sterben wollte

Gastwirtschaft

Bildung Wirtschaft im Unterricht?

Unbedingt! Aber bitte mit Fokus auf Nachhaltigkeit. Die Gastwirtschaft.

Schulbücher als Mehrbedarf
Geld, Recht

Bedarfspauschale reicht nicht Jobcenter muss Kosten für Schulbücher im Zweifel übernehmen

Für bestimmte Ausgaben können Hartz-IV-Empfänger zusätzliche Leistungen beanspruchen. Möglich ist das laut Gesetz immer, wenn im Einzelfall ein unabweisbarer besonderer Bedarf besteht. Auch Schulbücher können einen solchen Bedarf darstellen.

15.01.2018 15:42 Kommentieren
Telefon
Wähler/innen im Gespräch

Vor-Wahl „Jetzt sagen wieder alle: Dann nehmen wir die Merkel“

Jutta Henselin will unbedingt wählen, aber ihr fehlt es an guten Politikern. Folge 6 der Serie.

Dadaab
FR7

Der Einheimische Den Fremden angenähert

Mohammed Abdi lebte schon in dem Dorf, bevor die Flüchtlinge kamen.

Timo Becker
Frankfurt

Aufklärung Unterricht über Homosexualität

„Schwul“, „Schwuchtel“, „Homo“ sind alltägliche Beleidigungen auf dem Schulhof. Timo Becker wirkt dem entgegen und klärt Schüler mit einem Kabarettprogramm auf.

Brexit
Leitartikel

Brexit Die dumme Scheidung

Der Brexit schadet Europa, für Großbritannien ist er eine Katastrophe. Außerdem verschieben sich die Machtverhältnisse in der EU – mit großen Folgen.

Bücherschrank
Frankfurt-Nord

Riedberg Ärger über Müll im Bücherschrank

Weil die Einrichtung auf dem Riedbergplatz regelmäßig zugemüllt wird, tritt der Bücherpate zurück. Um ein generelles Problem handelt es sich laut Stadt aber nicht.

Kolumnen

Schulbuchskandal Klett Mit Antisemitismus zum Abitur

Warum störte sich fünf Jahre niemand an einem Bild, das das Klischee des Finanzjudentums transportiert? Könnte es sein, dass antisemitische Stereotypen kaum noch wahrgenommen werden? Die Kolumne.

Kultur

Regentin und Reformerin: Schau über Maria Theresia

Als ihr Mann am 18. August 1765 überraschend in Innsbruck starb, machte sich die zutiefst bestürzte Maria Theresia eine zahlenlastige Notiz: 335 Monate oder 1540 Wochen oder 10 781 Tage oder 258 744 Stunden.

05.01.2017 10:38 Kommentieren
Politik

Frankreich Papst wettert gegen Gendertheorie

Frankreich betreibe mit seinen Schulbüchern eine „hinterlistige Indoktrinierung mit der Gendertheorie“, schimpft Papst Franziskus - und die sei gegen die natürliche Ordnung.

03.10.2016 11:04 Kommentieren
Rhein-Main

Rektor Kreis Fulda Früherer Rektor zu Bewährung verurteilt

Der Rektor einer Schule im Kreis Fulda sammelt bei den Eltern Geld für Schulbücher, Arbeitshefte und Sportgeräte, steckt jedoch einen Teil in die eigene Tasche. Nun steht der Ex-Schulleiter vor Gericht.

14.09.2016 19:38 Kommentieren
Olympia-buntes

Chacrinha, eine olympische Geschichte

Man solle nicht die falsche Abzweigung nehmen, empfiehlt ein Tankstellen-Mitarbeiter an einer Zapfsäule lehnend. Es sei sonst gefährlich, sagt er. Ziel ist Chacrinha, eine im Westen Rio de Janeiros gelegene Favela.

11.08.2016 09:22 Kommentieren
Margot Honecker
Deutschland und die Welt

Analyse: Heimliche DDR-Machthaberin

Die frühere DDR-Ministerin für Volksbildung, Margot Honecker, ist tot. Die Witwe von DDR-Staats- und SED-Parteichef Erich Honecker starb fernab von Deutschland im selbst gewählten chilenischen Exil. Sie wurde 89 Jahre alt.

07.05.2016 09:07 Kommentieren
Times mager

Times mager Circonflexe

Dass einige Buchstaben unter Umständen ohne Dächlein auskommen sollen, ist manchem Franzosen mehr als unangenehm.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen