Lade Inhalte...
Großeinsatz in Berlin
Panorama

Berlin und Brandenburg Großeinsatz gegen mutmaßliche Schleuserbande

Etwa 200 Scheinehen soll eine Bande arrangiert haben. Mal mit fingierten Ehepartnern, teils aber auch mit komplett gefälschten Heiratsurkunden. Nun ist den Ermittlern ein Schlag gegen die mutmaßlichen Schleuser gelungen.

06.11.2018 17:30 Kommentieren
Hausarrest für Riaces Ex-Bürgermeister aufgehoben
Politik

Italien Bürgermeister Lucano aus Riace verbannt

Domenico Lucano galt international als Symbol für Toleranz. Doch nun muss der migrantenfreundliche Bürgermeister des italienischen Dorfs Riace seinen Heimatort verlassen.

Italien
Politik

Italien Innenminister Salvini will Migranten umsiedeln

Riace sollte zu einem Vorzeigeprojekt für die Integration von Flüchtlingen in Italien werden. Doch erst wurde der Bürgermeister des Dorfes wegen Beihilfe zur illegalen Einwanderung festgesetzt, nun sollen die Migranten gehen.

14.10.2018 14:27 Kommentieren
Margarethe von Trotta
Kino

Margarethe von Trotta „Ich war nicht nur ahnungslos, ich war heimatlos“

Wie lange es dauern kann, bis man im eigenen Land keine Fremde mehr ist. Margarethe von Trottas Dankesrede zum Frankfurter Adorno-Preis.

Polizeieinsatz
Kriminalität, Gericht

Razzia in Hessen Durchsuchungen wegen Scheinehen

1. Update Eine Gruppe aus Frankfurt soll Scheinehen für chinesische Staatsbürger vermittelt haben. Die Polizei macht Razzien in vier Bundesländern.

25.07.2018 10:41 Kommentieren
Warten auf die Registrierung
Razzia gegen mutmaßliche Menschenschleuser
Panorama

Berlin und Brandenburg Razzia gegen mutmaßliche Schleuser

Razzia in Berlin und Brandenburg: Vietnamesen sollen viel Geld für eine Scheinehe bezahlt haben – und somit für das Aufenthaltsrecht in Deutschland.

15.05.2018 08:34 Kommentieren
Symbolfoto Polizei
Kriminalität, Gericht

Kriminalität in Hessen Razzia wegen Scheinehen

Bei einer bundesweiten Razzia gegen Kriminelle, die Scheinehen arrangieren, durchsucht die Polizei auch 63 Objekte in Hessen. Mehrere Beschuldigte werden festgenommen.

Symbolfoto Polizei
Kriminalität, Gericht

Bandenkriminalität Razzia wegen Scheinehen

Schlag gegen eine Bande von Urkundenfälschern und Steuerhinterziehern: Die Polizei durchsucht 63 Objekte in Hessen.

Scheinvaterschaften
Politik

Scheinvaterschaften Kinder von falschen Vätern

Vaterschaftsanerkennung wird zur Aufenthaltserschleichung missbraucht. Polizei und Staatsanwaltschaft sprechen von einem großangelegten bundesweiten Betrug.

07.06.2017 06:59 Kommentieren
Sport

Leichtathletik-WM Diskuswerferin Müller holt Bronze

Nadine Mülller holt die vierte Medaille für das deutsche Team in Peking. Die 29 Jahre alte Diskuswerferin muss sich nach einem Wurf auf 65,53 m nur der neuen Weltmeisterin Denia Caballero aus Kuba und Olympiasiegerin Sandra Perkovic aus Kroatien geschlagen geben.

25.08.2015 14:15 Kommentieren
Politik

Großbritannien Ausländer Nicht mehr willkommen

Immigration ist ein hoch-emotionales Thema in Großbritannien. Viele glauben auf der Insel, dass Zuwanderer aus dem Osten die Insel überfordern könnten.

Bülent Ciftlik
Deutschland und die Welt

Ex-SPD-Sprecher Ciftlik wehrt sich mit Erfolg gegen Parteiausschluss

Der frühere Hamburger SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Bülent Ciftlik hat sich erfolgreich gegen seinen Parteiausschluss vor dem Berliner Kammergericht gewehrt. Der Beschluss der SPD-Bundesschiedskommission sei unwirksam, entschied das Gericht am Dienstag nach Informationen von NDR 90,3. Ciftlik bestätigte das, wollte sich aber nicht weiter dazu äußern. «Ich möchte das nicht kommentieren», sagte er der dpa. Ein Sprecher des SPD-Landesverbandes sagte, die Partei wolle zunächst die schriftliche Urteilsbegründung abwarten, bevor weitere Schritte erwogen würden.

10.09.2013 20:47 Kommentieren
Bülent Ciftlik (SPD)
Deutschland und die Welt

Entscheidung über Prozess gegen Ex-SPD-Sprecher Ciftlik erwartet

Der seit mehr als einem Jahr laufende Prozess gegen den früheren Hamburger SPD- Bürgerschaftsabgeordneten Bülent Ciftlik droht zu scheitern. Das Landgericht will heute aller Voraussicht nach entscheiden, ob das Verfahren neu aufgerollt werden muss. Der Angeklagte saß seit Mitte März wegen eines angeblichen Autounfalls in Indien fest. Ein Strafprozess in Deutschland darf aber nur bis zu vier Wochen unterbrochen werden. Ob der 41-Jährige noch immer in Indien ist, konnte eine Gerichtssprecherin zunächst nicht sagen.

06.06.2013 07:26 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen