Lade Inhalte...
Ruska Jorjoliani
Unter Dreißig

Buchmesse – Gastland „Alles, was in mir brennt, kommt von meinen georgischen Wurzeln“

Ruska Jorjoliani ist in Georgien geboren und lebt in Italien. Für ihren Debütroman „Du bist in einer Luft mit mir“ wurde der Rotpunktverlag auf der Hotlist Preisverleihung mit dem Istanbul-Stipendium der Kunststiftung NRW ausgezeichnet.

Ruska Jorjoliani
Literatur

Georgische Literatur Widmung an die russische Poesie

„Du bist in einer Luft mit mir“ ist das romantische Romandebüt von Ruska Jorjoliani.

Alexa Hennig von Lange.
Literatur

Russische Literatur Den ganzen Kommunismus im Detail

Ein Meisterwerk der verlorenen Utopie: Andrej Platonows Roman „Tschewengur“.

Schnee
Literatur

Russische Literatur In Durows Mäusebahn

Michail Schischkin wagt die „Eroberung von Ismail“ und bringt sich und seine Leser dabei auf Touren.

Russland 1917
Literatur

Russische Literatur Bekenntnisse eines Hochstaplers

Der interessanteste Schklowskij, den es je gab: Der Band „bdquo;Sentimentale Reise“ erzählt von Revolution und Leid im 20. Jahrhundert. Eine ungewöhnliche Selbstlobpreisung, darüber eine Selbstmitleidswolke.

Hochtaunus

Bad Homburg Über 700 Kurse

Die Volkshochschule startet mit vielen Kursangeboten ins Herbstprogramm.

Daniil Granin
Russland
Literatur

Russland Realität am Ochotskischen Meer

Ein raues Buch über eine raue russische Gegend: Viktor Remizovs Roman „Asche und Staub“.

Baku
Literatur

„Denk an Famagusta“ 1001 Nacht zwischen Baku und Tel Aviv

Von der ehrwürdigen Art gescheiterter Jahrhundertwerke: Alexander Goldsteins Roman „Denk an Famagusta“.

Buchmesse Leipzig
Literatur

Belletristik-Preis Preis der Leipziger Buchmesse geht an Natascha Wodin

1. Update Für ihren Roman „Sie kam aus Mariupol“ wird Natascha Wodin mit dem Preis der Leipziger Buchmesse ausgezeichnet.

Literatur

Wladislaw Chodassewitsch Lieben und hassen

Wladislaw Chodassewitsch in seinen brillanten Erinnerungen und schnellen Zeitungsessays.

13.12.2016 16:16 Kommentieren
Panorama

Russland Der russische Mythos

Zwischen Leid und Hoffnung: Weil den Russen für das Unfassbare ihrer Geschichte und Kultur die Worte fehlen, flüchten sie sich in ein Konstrukt. Eine kleine Erkundung der rätselhaften „russischen Seele“.

23.03.2015 14:10 Kommentieren
Literatur

Gaito Gasdanow Mein einziger Mord

Gespenstisch gut: Gaito Gasdanows unbekannter Klassiker „Das Phantom des Alexander Wolf“.

27.08.2012 16:50 Kommentieren
Politik

Pussy-Riot-Anwalt hofft auf mildes Urteil

Die Moskauer Skandalband Pussy Riot muss nach ihrem Protest gegen Kremlchef Putin weiter auf das Urteil warten. Erst ...

08.08.2012 16:30 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen