Lade Inhalte...
Polen
Musik

Lodzer Libretto Arme Christen schauen auf das Ghetto …

Die Leipziger Hochschule für Musik und Theater produziert über eine Irrfahrt zum KZ Mauthausen und das Lodzer Ghetto die Kammeropern „Freiberg“ und „Letzte Tage Lodz“.

Burghart Klaußner
Literatur

„Schreiben macht wach“

Der Schauspieler und nun auch Romanautor Burghart Klaußner über Literatur und über die Frage, wie Kunst und Kultur die Zivilgesellschaft retten können.

Rumänien
Kultur

Protest in Rumänien „Ihr Unglückseligen!“

Am 10. August 2018 demonstrierten Zehntausende in Bukarest gegen Rumäniens Regierung. Die Proteste endeten blutig. Haben Provokateure für eine blutige Bilanz gesorgt?

Theater Bonn
Theater

Wiederentdeckung Aus dem Krieg in den Krieg

Das Theater Bonn macht sich mit Verve für Hermann Wolfgang von Waltershausens Oper „Oberst Chabert“ stark.

Brain-Computer Interface Race
Kultur

Technologie „Evolution wird technologisch sein, nicht mehr biologisch“

Eines Tages werden die Menschen Computerchips im Gehirn haben, davon ist der Neurochirurg und Romanautor Eric Leuthardt überzeugt. Ein Gespräch über Himalaya-Reisen auf der Couch, Lösungen für den Klimawandel und die Gefahren des Brain Hacking.

Yara Lee
Literatur

Literatur Ständig ist alles im nächsten Moment vorbei

„Als ob man sich auf hoher See befände“: Die in Wien lebende Autorin Yara Lee bezirzt mit einer possierlichen Odyssee.

Frankfurt Alte Oper
Kultur

Architektur Das Bauen ist eine intellektuelle Tätigkeit

Gerrit Confurius will der Architektur ein geistesgeschichtliches Fundament einziehen.

Jack Kerouacs Arbeitsschuhe
Literatur

Anthony McCarten: „Jack“ Kerouacs Tochter

Der neuseeländische Autor Anthony McCarten legt den ausgefuchsten, pseudobiografischen Roman „Jack“ vor, der vor allem von seiner seltsamen Erzählerin lebt.

Literatur

Literatur „Feminismus hat in jedem Land ein anderes Gesicht“

Autorinnen aus neun Ländern diskutieren bei den Tagen der Litprom in Frankfurt über Literatur und Feminismus.

Frankfurt

Literatur Joseph Roth in Frankfurt

Der Romanautor und Journalist Joseph Roth berichtet über seine Zeit in Frankfurt. In Hotelzimmern entstanden berühmte Romane wie etwa der „Radetzkymarsch“ oder der „Hiob“.

Kinostart - "Es war einmal Indianerland"
Kino

Film Erste Liebe aus zweiter Hand

Zartes in lauten Bildern: In seinem Langfilmdebüt „Es war einmal Indianerland“ schwelgt Ilker Çatak in extremen Perspektiven.

Kazuo Ishiguro
Literatur

Literaturnobelpreis Der Traum von der Heimat

Literaturnobelpreis-Träger Kazuo Ishiguro gilt seit langer Zeit als einer der interessantesten Autoren Englands. Ishiguro ist Engländer - und zugleich ist er es nicht.

Gänsehaut
FR7

Der wohlige Sinn

Poetische Sprache schafft Gänsehaut. Das ist sogar wissenschaftlich erwiesen.

ZDF-History
TV-Kritik

„ZDF-History: Die Dollar-Prinzessinnen“ Blaublüter zum Mitreisen gesucht

Von der Woolworth-Erbin zum Kennedy-Clan: Eine US-amerikanisch-britische Dokumentation begibt sich auf die Spur reicher Amerikanerinnen, die in Europa ihr Eheglück suchten. Und selten fanden.

Anne Will
TV-Kritik

Anne Will, ARD Die Lehren aus der Saarland-Wahl

Bei Anne Will diskutieren die Gäste über die Landtagswahlen im Saarland. Inwiefern ist die Wahl richtungsweisend für den Bund?

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen