Lade Inhalte...
Initiative 9. November
Frankfurt

Initiative 9. November 30 Jahre Gedenkarbeit im Hochbunker

Iris Bergmiller-Fellmeth und Elisabeth Leuschner-Gafga von der „Initiative 9. November“ sprechen im FR-Interview über 30 Jahre Gedenkarbeit im Hochbunker an der Friedberger Anlage in Frankfurt.

Infostände auf dem Römerberg
Frankfurt

Tag der Befreiung Die NS-Gräuel niemals vergessen

„Wir waren Freiwild umringt von Feinden“: Überlebende sprechen auf dem Römerberg zum Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkriegs.

Buch aus der Sammlung Artur Lauingers
Frankfurt

Raubkunst in Frankfurt Dubiose Erbstücke gesucht

Die Ausstellung „Legalisierter Raub“ im Historischen Museum erinnert an die Ausplünderung der Juden in der NS-Zeit. Jetzt können Frankfurter die Herkunft von Fundstücken recherchieren lassen.

Rödelheim
Frankfurt-West

Rödelheim Der Vertriebenen gedenken

Zur Eröffnung des Arthur-Stern-Platzes sind auch die Enkel des jüdischen Kaufmanns angereist.

Arthur-Stern-Platz
Frankfurt-West

Bahnhof Frankfurt-Rödelheim Neue Mitte

Mit dem neuen Arthur-Stern-Platz endet der Umbau rund um den Bahnhof Frankfurt-Rödelheim. Eröffnung ist am 14. Februar.

Berlin
Kommentare

Demo für alle Die Pleitetour der Freifrau von Beverfoerde

Sie zogen durch neun Städte, um den Menschen zu erklären, warum die Ehe für alle abzuschaffen gehört. Es ist ihnen nicht gelungen. Hedwig von Beverfoerde sollte sich Hobbys suchen. Ein Kommentar.

Bad Homburg. Stolpersteine. TAGESHONORAR
Hochtaunus

Bad Homburg Erinnerung an Opfer der Nazis

Initiative lässt 14 Stolpersteine in der Stadt verlegen. Die Bankiersfamilie Rothschild steht für das Schicksal vieler Juden in der Kurstadt.

03.03.2017 17:04 Kommentieren
Main-Taunus-Kreis

Hofheim Keine klaren Belege für NS-Gesinnung

In einer Boschüre sind Recherchen über Ex-Bürgermeister Oskar Meyrer zusammengefasst, der bis 1942 für das Hitler-Regime warb, ohne je NSDAP-Mitglied zu sein. Die nach ihm benannte Straße kann ihren Namen behalten, lautet das Fazit der Autoren.

Rhein-Main

Hofheim Oskar-Meyrer-Straße soll bleiben

Für eine NS-Gesinnung des ehemaligen Bürgermeisters gibt es keine klaren Belege.

Panorama

Bier Braune Brühe

Stecken in dem Bier „Grenzzaun Halbe“ versteckte Nazi-Codes? Die Macher verteidigen sich, nehmen die braune Brühe aber aus dem Sortiment.

Pegida

9. November Geschichtsstunde mit Pegida

Am Jahrestag der Pogromnacht gibt es zwar kein Demo-Verbot für Pegida. Dafür sind deutlich weniger Asylgegner und deutlich mehr Gegendemonstranten in Dresden unterwegs.

Frankfurt

Gedenken an Novemberpogrom Appell an die Menschlichkeit

Gedenken an die Novemberpogrome: In der Paulskirche spricht Marc Grünbaum und mahnt, heute die „historische Lehre“ aus Flucht und Vertreibung zur Zeit der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft zu ziehen.

Pegida

Pogromtag Pegida marschiert durch Dresden und München

München scheitert mit einem Demonstrationsverbot vor Gericht, in Dresden gibt man sich schon früher geschlagen: In beiden Städten marschieren Pegida-Anhänger - aber auch Tausende Gegendemonstranten.

09.11.2015 13:40 Kommentieren
Offenbach

Offenbach Gegen das Vergessen

Die Novemberpogrome jähren sich zum 77. Mal. Auch gegen das Vergessen gibt es am kommenden Montag zwei Kranzniederlegungen. Zu beiden Veranstaltungen sind die Bürgerinnen und Bürger der Stadt eingeladen.

04.11.2015 18:49 Kommentieren
Frankfurt

Höchst Streit wegen Stolperstein 101

100 Stolpersteine sind inzwischen in Höchst zu finden. Der 101. sorgt nun für Streit. Der Initiator des Stolperstein-Projekts Gunter Demnig und die AG Geschichte und Erinnerung trennen sich.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen