21. Juli 201729°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
Rhein-Main

Deniz Yücel Flörsheim kämpft für Deniz Yücel

Deniz Yücel

Deniz Yücel sitzt seit Mitte Februar im Gefängnis bei Istanbul. In seiner Heimatstadt Flörsheim gibt es regelmäßig Mahnwachen für den Journalisten.

Kommentare
Kolumnen

User-Kommentare "Plunder an Extase"

Schon Karl Kraus wollte von Eiferern, die sich via Leserbrief meldeten, am Ende eher nicht gelesen werden. Die Kolumne.

Türkei
Politik

Journalisten in der Türkei Kritiker = Terrorverdächtiger

Kurdische Journalisten in der Türkei leiden besonders unter den Repressionen der Regierung Erdogans - viele werden an ihrer Arbeit gehindert, bedroht oder verhaftet.

Frankfurter Rundschau
Politik

Journalisten in der Türkei Solidarität mit den Eingekerkerten

Es gibt keine Freiheit ohne Pressefreiheit. Zahlreiche Journalistinnen und Journalisten hat das Erdogan-Regime eingesperrt.

Auserwählt und ausgegrenzt - Der Hass auf Juden in Europa
TV-Kritik

Antisemitismus-Doku in der ARD Der Hass auf Juden in Europa

Nach aufgeregter Debatte zeigt die ARD doch den Film „Auserwählt und ausgegrenzt – Der Hass auf Juden in Europa“.

Türkei
Politik

Türkei Türkische Journalisten klagen über Folter

Erdogan wird nicht müde zu betonen, dass die Presse nirgends freier sei als in der Türkei. Abgeordnete der türkischen Oppositionspartei CHP berichten jedoch über Misshandlungen Inhaftierter.

Wir über uns

Termine Diskussionen mit FR-Redakteuren

1. Update Journalistinnen und Journalisten der Frankfurter Rundschau verfolgen für Sie nicht nur die aktuelle Nachrichtenlage. Sie diskutieren auch in öffentlichen Veranstaltungen und TV-Sendungen mit Fachleuten und Politikern. Hier die nächsten Termine.

03.05.2017 10:40 Kommentieren
Deutsche Staatsoper
Times mager

Times mager Flexbund

Von Leserwünschen und Redakteursängsten, letzten Layout-Schreien und Leuten, die spät kommen und in der Mitte sitzen.

Brecht in Augsburg
Kultur

Nachruf Mit Liebe und Akribie

Er hatte noch viel vor, aber darauf nimmt der Tod keine Rücksicht: Zum Tod des nimmermüden, immer aufmerksamen Brecht-Forschers Werner Hecht.

Medien

Berlin "taz"-Redakteur wegen Spionage verurteilt

Über mehrere Monate hat ein "taz"-Redakteur seine Kollegen ausspioniert. Nun wurde der Mann verurteilt. Anwesend war der mittlerweile Ex-Mitarbeiter nicht - er hat sich abgesetzt.

17.02.2017 16:29 Kommentieren
Rechte
Leitartikel

Nationalismus Was macht einen Deutschen aus?

Was deutsch ist, lässt sich nicht exakt bestimmen. Dennoch wird es häufig versucht. Manche Definition gibt es nur, um andere auszugrenzen. Doch das ist falsch. Der Leitartikel.

Kolumnen

Schulbuchskandal Klett Mit Antisemitismus zum Abitur

Warum störte sich fünf Jahre niemand an einem Bild, das das Klischee des Finanzjudentums transportiert? Könnte es sein, dass antisemitische Stereotypen kaum noch wahrgenommen werden? Die Kolumne.

Times mager

Times mager Der Siegeszug Alternativer Fakten

Es gibt Fakten und Alternative Fakten. Müssten letztere nicht Lüge heißen? Nicht in den USA unter dem neuen Präsidenten Donald Trump.

Kolumnen

Falschmeldungen Fake News kann auch die Bild

Die „Zeitung“ betreibt das Lügengeschäft schon zu lange zu erfolgreich, als dass das Befeuern der Volkslaune den Politapparat die Bohne scherte. Da müssen erst die Fake News kommen. Die Kolumne.

Politik

Syrien Bilderschlacht um Aleppo

Im syrischen Bürgerkrieg sind die sozialen Netzwerke längst Teil des Schlachtfelds. Selbst plumpeste Bild-Fälschungen werden massenweise weiterverbreitet.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum