Lade Inhalte...
Themar
Rechtsextremismus

Neonazi-Festival „Schild und Schwert“ Neonazis stürmen die Provinz

Neonazis planen nach Themar erneut ein Musikfestival, um die Szene zusammenzubringen und zu vernetzen - diesmal in Ostritz. Die NPD-Politiker Thorsten Heise und Udo Voigt sind als Redner angekündigt.

RAF
Leitartikel

Silke Maier-Witt Keine Heldengeschichte der Selbstaufklärung

Die ehemalige RAF-Terroristin Silke Maier-Witt hat sich für ihre Tat entschuldigt. Das ist keine Heldentat, aber es hilft. Unser Leitartikel.

Rechtsextremismus

Rechter Terror Plante Polizist Mordanschläge gegen Linke?

Mecklenburg-Vorpommern

Zwei Männer planten angeblich die Ermordung von Linken: Wegen Verdachts auf Rechtsterrorismus werden in Mecklenburg-Vorpommern mehrere Wohnungen und Geschäftshäuser durchsucht.

Vor 25 Jahren: Die Ausschreitungen in Rostock-Lichtenhagen
Gastbeiträge

Rechtsextremismus Damit Rostock-Lichtenhagen nie wieder passiert

Politik, Polizei, Geheimdienste und auch die Gesellschaft dürfen nicht wegschauen, wenn die Würde von Menschen angetastet wird - das muss eine der Lehren aus dem Pogrom von Rostock-Lichtenhagen sein.

Politik

Rechter Terror in Charlottesville Donald Trumps Rolle rückwärts

New York

Eigentlich wollte der US-Präsident ein Statement zur Infrastruktur im Trump-Tower abgeben. Bis ein Journalist die falsche Frage stellt und Trump der Kragen platzt.

16.08.2017 06:53 Kommentieren
Angela Merkel und Martin Schulz
Politik

Charlottesville Schulz und Merkel verurteilen rechten Terror in den USA

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hält es für wichtig, den „Nazi-Terror“ auch so zu benennen. Bundeskanzlerin Angela Merkel will gegen Rechtsextremismus weltweit durchgreifen.

14.08.2017 17:58 Kommentieren
Ramelow
Rechtsextremismus

Extremismus Die rituelle Beschuldigung politischer Gegner

Die Extremismusdebatten laufen immer nach dem gleichen Muster ab: Beschuldigungen und Vorwürfe. Politiker, die genauso lautstark Linksextremismus wie Rechtsextremismus kritisieren, gibt es kaum. Eine Analyse.

Olympia-Einkaufstzentrum
Politik

Amoklauf von München Amok oder Rechtsterror?

Dokumente des Täters von München zeigen seine rassistische und extrem rechte Gedankenwelt. Die bayerischen Behörden wollen trotzdem kein politisches Motiv für die Tat erkennen.

Pegida-Kundgebung in Dresden
Politik

Sammelband über Rechtsextremismus Diskussion unter Sachsen unerwünscht

Das Redeverbot über ein Buch zu rechten Tendenzen im Freistaat Sachsen sorgt beim Meißner Literaturfest für Ärger.

Löhrmann und Göring-Eckardt
Politik

Linke und Grüne Jeder stirbt für sich allein

Grüne und Linke gehören neben der SPD zu den Wahlverlieren in Nordrhein-Westfalen. Doch beide schwächeln schon länger - und die Gründe dafür sind teilweise ähnlich.

Nazi-Sticker
Hintergrund

Hintergrund Rechter Terror in Deutschland

bdquo;Wehrsportgruppen“ und „NSU“, „Freikorps Havelland“ und „Kameradschaft Süd“: Rechtsextreme Gruppen terrorisieren immer wieder das Land.

03.05.2017 09:48 Kommentieren
Hessische Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge
Kommentare

Bundeswehr-Soldat Perfide Terrorstrategie

Der festgenommen Soldat wollte offenbar einen Anschlag begehen, um Hass gegen Flüchtlinge zu schüren. Sein schwer zu begreifender Plan hält unserer Wahrnehmung den Spiegel hin. Ein Kommentar.

Prozess "Oldschool Society"
Rechtsextremismus

Rechter Terror Haftstrafen für Mitglieder der „Oldschool Society“

4. Update Ihr Ziel sollen Anschläge auf Flüchtlinge gewesen sein. Nach elfmonatiger Beweisaufnahme hat das Oberlandesgericht München ein Urteil gefällt.

15.03.2017 10:18 Kommentieren
Beate Zschäpe
Hintergrund

Hintergrund Rechter Terror in Deutschland

bdquo;Wehrsportgruppen“ und „NSU“, „Freikorps Havelland“ und „Kameradschaft Süd“: Rechtsextreme Gruppen terrorisieren seit Jahrzehnten das Land. Laut einer Zählung des Terrorforschers Daniel Köhler verübten Rechtsradikale seit 1971 mehr als 2100 Brandanschläge und 229 Morde.

07.03.2017 16:40 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Vom Pegida-Redner zum mutmaßlichen Bombenleger

Zweieinhalb Monate nach den Sprengstoffanschlägen von Dresden, Pegida-Krawallen bei der Einheitsfeier und Pannen im Terrorfall Al-Bakr herrscht Aufatmen in Sachsen.

09.12.2016 17:08 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum