Lade Inhalte...
Themar
Rechtsextremismus

Neonazi-Festival „Schild und Schwert“ Neonazis stürmen die Provinz

Neonazis planen nach Themar erneut ein Musikfestival, um die Szene zusammenzubringen und zu vernetzen - diesmal in Ostritz. Die NPD-Politiker Thorsten Heise und Udo Voigt sind als Redner angekündigt.

Kommando Spezialkräfte KSK in Calw
Rechtsextremismus

KSK Rechtsextremismus-Verdacht gegen Elitesoldaten

Hitlergrüße und Rechtsrock - wegen mutmaßlicher rechtsextremer Aktivitäten ermittelt die Staatsanwaltschaft Tübingen gegen KSK-Elitesoldaten.

17.08.2017 15:29 Kommentieren
Themar
Rechtsextremismus

Rechtsrock in Themar Ist ein neues Versammlungsrecht notwendig?

Nach dem Neonazi-Konzert in Themar ist eine Debatte über das Versammlungsrecht entbrannt. Thüringens Ministerpräsident Ramelow fordert eine Änderung, andere halten die bestehenden Gesetze für ausreichend.

Neonazi-Konzert in Themar
Rechtsextremismus

Rechtsrock in Themar Polizei ermittelt wegen Hitlergruß

6000 Rechte fallen in Themar ein, um ein Neonazi-Konzert zu feiern. Ein Handyvideo zeigt, wie Dutzende Teilnehmer wiederholt den Hitlergruß zeigen.

17.07.2017 14:22 Kommentieren
Themar
Rechtsextremismus

Rechtsrock in Themar Ramelow fordert schärferes Versammlungsrecht

Thüringens Ministerpräsident Ramelow will mit einem schärferen Versammlungsrecht gegen Rechtsrock vorgehen. Der Linken-Politiker ärgert sich über die Genehmigung des Rechtskonzerts in Themar.

17.07.2017 06:51 Kommentieren
Rhein-Main

AfD in Kassel „Sieg Heil“ bei Facebook

Internetchats zwischen dem AfD-Funktionär Michael Werl und einem rechtsextremen Aktivisten seien gefälscht, sagt Werl. Doch es gibt Indizien, die für die Echtheit der Facebook-Chats sprechen könnten.

Kolumnen

Falschmeldungen Fake News kann auch die Bild

Die „Zeitung“ betreibt das Lügengeschäft schon zu lange zu erfolgreich, als dass das Befeuern der Volkslaune den Politapparat die Bohne scherte. Da müssen erst die Fake News kommen. Die Kolumne.

NSU

NSU-Prozess Gegrillt und gesoffen bei Rechtsrock

Der ehemalige V-Mann Benjamin Gärtner spielt vor dem NSU-Untersuchungsausschuss seine Rolle herunter. Zu zentralen Fragen der Abgeordneten hat er wenig zu sagen.

«Gorch Fock»
Politik

Rechtsrock an Bord: Neuer Wirbel um Segelschulschiff «Gorch Fock»

Neuer Wirbel um das Segelschulschiff «Gorch Fock»: Crewmitglieder sollen einem NDR-Bericht zufolge bei der Arbeit an Bord laut Rechtsrock gehört haben.

15.08.2013 17:28 Kommentieren
Politik

Segelschulschiff „Gorch Fock“ Rechtsrock an Bord der „Gorch Fock“

Nach dem Unfalltod einer Kadettin im Jahr 2010 war es wieder ruhiger geworden um das Marine-Segelschulschiff „Gorch Fock“. Jetzt gibt es neuen Ärger: Crewmitglieder sollen an Bord Rechtsrock gehört haben.

15.08.2013 17:19 Kommentieren
Gorch Fock
Deutschland und die Welt

Segelschulschiff «Gorch Fock» wegen Rechtsrock in Schlagzeilen

Das Segelschulschiff «Gorch Fock» ist erneut in die Schlagzeilen geraten. Einem NDR-Bericht zufolge sollen Crewmitglieder auf dem Schiff Rechtsrock gehört haben. Nach Angaben eines Marinesprechers in Rostock ermittelt der Kommandant der «Gorch Fock» zu dem Vorfall. Die Musik soll von der Band «Kategorie C» stammen. «Die Texte sind voller nationaler Chauvinismen», sagte der Leiter des Regionalzentrums für demokratische Kultur Westmecklenburg, Daniel Trepsdorf, am Donnerstag in Ludwigslust über die Band.

15.08.2013 14:14 Kommentieren
Rhein-Main

Neonazis im Lumdatal "Heil Hitler" auf dem Schulhof

Das Lumdatal hat ein Naziproblem, sagt sogar die Bürgermeisterin. Doch viele Bewohner geben nicht klein bei, das fängt schon bei Jüngsten an.

Politik

Rumpel-Rock bis Rap Rechte Musikszene splittet sich auf

Die rechtsextreme Musikszene ist in Bewegung. Neben Rechtsrock und Liedermachern etablieren sich Rap, Hip-Hop und Black Metal. Aber ab wann ist eine Band überhaupt rechtsextrem? Das erforscht ein Mainzer Musikwissenschaftler.

26.03.2013 09:28 Kommentieren
Rhein-Main

Neonazi-Szene „Das Lumdatal denkt national“

Zwischen Marburg und Gießen hat sich in den vergangenen Monaten eine junge Neonazi-Szene etabliert.

Musik

Heimatlieder und Hassgesang: Schwieriger Umgang mit Rechtsrock

Sie singen von Heimat und Vaterland: Rechtsrock erfreut sich in Deutschland durchaus Beliebtheit. Die Querelen um die ...

09.03.2013 14:56 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum