Lade Inhalte...
Am Bundesgerichtshof
Rechtsextremismus

„Revolution Chemnitz“ Acht mutmaßliche Rechtsterroristen in U-Haft

1. Update Nach dem NSU und der „Gruppe Freital“ soll sich in Sachsen die nächste rechte Terrorzelle gebildet haben. Acht Männer werden festgenommen, die Umsturzpläne geschmiedet haben sollen.

02.10.2018 08:45
Rechtsterroristen
Hintergrund

Rechtsextremismus Chemnitz und der braune Sumpf

Chemnitz und kein Ende: Die Festnahme mutmaßlicher Rechtsterroristen bringt die sächsische Stadt erneut in Verruf. Nach Überzeugung der Behörden haben sie eine rechte Terrorzelle gegründet, mit Chemnitz im Namen.

01.10.2018 17:26 Kommentieren
NSU-Mord in Dortmund
Hintergrund

Hintergrund Rechter Terror in Deutschland

„NSU“ oder „Gruppe Freital“: Rechtsextreme Vereinigungen haben Deutschland immer wieder terrorisiert oder standen im Fokus der Ermittler. Eine Auswahl:

01.10.2018 14:56 Kommentieren
Buchmesse Frankfurt
Frankfurt

Frankfurter Buchmesse Warnung vor rechten Provokationen auf der Buchmesse

Im vergangenen Jahr gelang es rechten Akteuren, die Frankfurter Buchmesse für sich zu nutzen. Die Amadeu Antonio Stiftung warnt davor, Fehler der Vergangenheit zu wiederholen.

Dortmund
Rechtsextremismus

Dortmund Polizei erklärt Zurückhaltung bei Nazi-Demo

In Dortmund griff die Polizei nicht ein, als Rechtsextreme antisemitische Parolen skandierten. Nun bittet die Polizeigewerkschaft um Verständnis für die Zurückhaltung.

24.09.2018 12:38
Hans-Georg Maaßen
Politik

Verfassungsschutzpräsident Maaßen: schwere Vorwürfe gegen „Antifa Zeckenbiss“

Verfassungsschutz-Präsident Maaßen muss sich nach seinen umstrittenen Worten zu den fremdenfeindlichen Vorgängen in Chemnitz im Bundestag erklären.

12.09.2018 08:01
Köthen
Politik

Köthen AfD schürt Zweifel an Todesumständen

Die AfD lanciert eine Tonaufnahme zum Todesfall in Köthen. Der Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Reiner Haseloff, sieht eine Kooperation mit Rechtsextremen.

Köthen
Rechtsextremismus

Köthen „Offen nationalsozialistische Sprechchöre“

Auch in Köthen protestieren Rechtsextreme nach dem Tod eines 22-Jährigen. Politiker verurteilen nationalistische Sprechchöre, die AfD meldet eine Demo an.

Chemnitz
Hintergrund

Analyse Maaßen und die Radikalisierung des bürgerlichen Milieus

Die Sommerpause ist vorbei, der Bundestag debattiert diese Woche über den Haushaltsentwurf für 2019. Doch über Geld spricht in Berlin kaum jemand. Hauptgesprächsthema sind Hans-Georg Maaßen und die Frage, ob Minister Seehofer den Verfassungsschutz-Chef womöglich entlässt.

10.09.2018 17:32 Kommentieren
Köthen
Rechtsextremismus

Sachsen-Anhalt Kein zweites Chemnitz in Köthen

5. Update In Köthen stirbt ein 22-Jähriger nach einem Streit. Zwei Afghanen werden festgenommen. Am Abend beteiligen sich rund 2500 Menschen an einer Kundgebung, zu der rechte Gruppierungen aufgerufen hatten. Die FR gibt einen Überblick.

NPD
Rhein-Main

Neonazis in Wetzlar Rechtsextreme „Schutzzone“

Rechtsradikale patrouillieren mit roten Warnwesten durch Wetzlar. Die NPD versucht schon länger, die Kreisstadt als regionale Hochburg auszubauen.

Wahlplakate in Stockholm
Politik

Schweden Schwedens Rechte vor dem Wahlsieg

Die Sozialdemokraten und gemäßigte Parteien befürchten enorme Stimmenverluste. Die Rechtsextremen könnten sogar den Sprung in die Regierung schaffen.

AfD
Robert Habeck
Landratsamt, Bad Homburg
Hochtaunus

Hochtaunus AfD-Fraktionschef Langnickel tritt zurück

Thomas Langnickel zieht nach dem pressefeindlichen Hetz-Post auf der Facebook-Seite seiner Kreistagsfraktion persönliche Konsequenzen.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen