22. August 201722°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
Cleveland Browns knien während Nationalhymne
US-Sport

In der NFL Erneuter Hymnen-Protest: Cleveland-Profis auf Knien

Erneut haben Profis im American Football auf Knien gegen die Nationalhymne der USA protestiert. Rund ein Dutzend Spieler der NFL-Mannschaft Cleveland Browns versammelten sich vor einer Partie gegen die New York Giants.

Vor 3 Stunden Kommentieren
Deutschland und die Welt

John Grisham: Rassismus ist in USA sehr lebendig

John Grisham glaubt, dass Rassismus in der amerikanischen Gesellschaft noch ein große Rolle spielt. „Ja, der Rassismus ist außerordentlich lebendig, und das sagt ein Weißer“, sagte der Bestsellerautor der „Süddeutschen Zeitung“.

Vor 6 Stunden Kommentieren
Edeka Hamburg
Netz

Aktion gegen Rassismus Ein Supermarkt mit Grenzen

Ein Edeka-Markt in Hamburg hat am Wochenende mit einer Aktion gegen Rassismus darauf aufmerksam gemacht, wie es im Supermarkt aussieht, wenn nur noch deutsche Produkte angeboten werden. Auf Twitter ruft das Deutschlands rechte Wutbürger auf den Plan.

Deutschland und die Welt

Großdemo in Boston gegen Rassismus und Hass

Zehntausende Menschen haben in Boston in den USA friedlich gegen Rassismus und Hass demonstriert. Ausdrückliches Lob kam von Präsident Donald Trump, der wegen relativierender Äußerungen über die rechtsextremen Auswüchse von Charlottesville ins Kreuzfeuer der Kritik geraten war.

20.08.2017 08:35 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Zehntausende marschieren in Boston gegen Hass

Eine Woche nach der Gewalteskalation in Charlottesville haben in Boston Zehntausende Menschen friedlich gegen Rassismus und Hass demonstriert. Ausdrückliches Lob kam von Donald Trump.

20.08.2017 04:47 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Tausende marschieren in Boston gegen Rassismus und Hass

Eine Woche nach der Eskalation der Gewalt in der US-Stadt Charlottesville sind in Boston mehrere Tausend Menschen gegen Rassismus und Hass marschiert. Ihre Aktion richtete sich zugleich gegen eine - deutlich kleinere - Kundgebung für freie Meinungsäußerung,

20.08.2017 00:11 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Tausende marschieren in Boston gegen Rassismus und Hass

Eine Woche nach der Eskalation der Gewalt in der US-Stadt Charlottesville sind in der Neuengland-Metropole Boston mehrere Tausend Menschen gegen Rassismus und Hass marschiert.

19.08.2017 19:35 Kommentieren
Demo in Boston
Politik

USA Sorge vor Gewalt bei Demos in Boston

1. Update Angespannte Stunden in Boston: Eine Woche nach den Zusammenstößen in Charlottesville gehen in der US-Ostküstenstadt wieder tausende Menschen auf die Straße.

19.08.2017 18:43 Kommentieren
Arbeiterin in den USA
Wirtschaft

Analyse Ökonomischer Rassismus

Im modernen Amerika sollen Unterschiede in der Hautfarbe keine Rolle spielen. Das Gegenteil allerdings ist Realität. Die Analyse.

Donald Trump
Politik

Rückzug der Manager Trump ist schlecht fürs Geschäft

Die US-Wirtschaft bricht mit dem Präsidenten. Top-Manager wollen mit Rassismus nichts zu tun haben. Donald Trump wurde von der Entwicklung offenbar völlig überrascht.

Konföderierten-Denkmal gestürzt
Hintergrund

Symbole für Rassismus Nach Protesten: US-Städte entfernen Bürgerkriegs-Statuen

Nach den Protesten und gewaltsamen Ausschreitungen bei der Rassisten-Kundgebung in Charlottesville entfernen immer mehr Städte im Süden der USA Statuen, die an den Bürgerkrieg erinnern. Wie der Sender CNN berichtete, wurden in Baltimore die Statuen von Südstaaten-Generälen entfernt.

16.08.2017 12:41 Kommentieren
LeBron James
Hintergrund

Nach Charlottesville LeBron James über Trump: Hat Hass in Mode gebracht

Basketball-Superstar LeBron James hat US-Präsident Donald Trump nach den rassistischen Ausschreitungen in Charlottesville kritisiert. „Hass hat es immer in Amerika gegeben. Ja, wir wissen das, aber Donald Trump hat ihn wieder in Mode gebracht“, schrieb der 32-Jährige von den Cleveland Cavaliers im Kurznachrichtendienst Twitter.

16.08.2017 09:59 Kommentieren
LeBron James
US-Sport

Hat Hass in Mode gebracht Basketball-Superstar James über Trump

Basketball-Superstar LeBron James hat US-Präsident Donald Trump nach den rassistischen Ausschreitungen in Charlottesville kritisiert.

16.08.2017 09:37 Kommentieren
Engagement
Auslands-Fußball

Botschafter des Guten Willens Neymar engagiert sich für Menschen mit Behinderungen

Der brasilianische Fußballsuperstar Neymar hat sich gegen Rassismus und Diskriminierung im Sport ausgesprochen. „Wir sind alle Kinder Gottes, egal was unsere Hautfarbe ist“, sagte der 25-Jährige in Genf.

15.08.2017 17:25 Kommentieren
Colin Kaepernick
US-Sport

Nach Trennung von 49ers Colin Kaepernick: Vom Super-Bowl-Starter zum Arbeitslosen

Mit Protesten gegen Rassismus während der Nationalhymne macht Football-Ass Colin Kaepernick in der NFL auf sich aufmerksam. Nun hat der Quarterback keinen Job mehr - und das wohl nicht hauptsächlich wegen schlechter sportlicher Leistungen.

15.08.2017 12:49 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum