Lade Inhalte...
Tatort in Berlin-Neukölln
Panorama

Polizei fürchtet Eskalation Fall des erschossenen Nidal R.: Drei Verdächtige gesucht

Ein polizeibekannter Mehrfach-Täter wird in Berlin auf offener Straße niedergeschossen. Danach gibt es Spekulationen über Racheakte und Rivalitäten zwischen kriminellen Mitgliedern arabischer Großfamilien. Nun werden die Ermittlungen zu dem Fall konkreter.

12.09.2018 18:08 Kommentieren
„Preisschild“-Graffiti auf Moschee
Politik

Jüdischer Extremismus Anschlag auf Moschee im Westjordanland

Mutmaßlich jüdische Extremisten verüben in der Nacht zu Freitag einen Brandanschlag auf eine Moschee nahe der palästinensischen Stadt Nablus. Sie hinterlassen auch eine hebräische Graffiti-Aufschrift auf der Wand.

13.04.2018 08:59 Kommentieren
Belgischer Bürgermeister getötet
Panorama

Belgien Kehle durchgeschnitten: Bürgermeister getötet

Dem Bürgermeister einer belgischen Kleinstadt ist beim örtlichen Friedhof die Kehle durchgeschnitten worden.

13.09.2017 10:05 Kommentieren
Rhein-Main

Kriminalität im Main-Taunus-Kreis Brandanschlag auf Polizeistation

Main-Taunus-Kreis

1. Update Der Angriff auf eine Polizeistation in Eschborn könnte ein Racheakt von Jugendlichen aus Schwalbach sein. Dort wird die Videoüberwachung von Marktplatz und Limeszentrum vorbereitet.

London
Politik

Großbritannien Eine Stadt in Angst

Der Terroranschlag gegen Muslime im Londoner Stadtteil Finsbury Park trifft die verunsicherte Metropole ins Mark. Ein Mensch kam ums Leben, zehn wurden verletzt.

Betende Anwohner
Hintergrund

Imam wird als Held gefeiert Anschlag auf Muslime „Attacke auf alle Londoner“

Wieder Großalarm in London: Gut zwei Wochen nach dem Terroranschlag auf der London Bridge rast ein Mann mit einem Lieferwagen in eine Menschenmenge nahe einer Moschee. Diesmal ist der Verdächtige weiß, seine Opfer sind Muslime. Ein Racheakt?

19.06.2017 16:41 Kommentieren
Vor dem Rathaus
Panorama

Auto-Attacke auf Rathaus Mann soll Wagen auch angezündet haben

1. Update Rauchsäule über einer Kleinstadt bei Bremen: Ein Autofahrer kracht, offensichtlich mit Absicht, am Sonntag mit seinem Wagen in das Rathaus von Verden. Was er an Bord hatte, hätte noch zu Schlimmerem führen können.

10.04.2017 12:33 Kommentieren
Politik

Türkei Verletzte bei Explosion in Antalya

Bei einer Explosion im türkischen Ferienort in Antalya sind mehrere Menschen verletzt worden. Die Ursache der Explosion ist weiter unklar, ein Gericht verhängt eine Nachrichtensperre.

25.10.2016 09:01 Kommentieren
Flucht, Zuwanderung

„Open Doors“ Konservative Schützenhilfe für christliche Flüchtlinge

Die evangelikale Organisation „Open Doors“ dokumentieren Hunderte Fälle „religiös motivierter Körperverletzungen“. Die Kirchen bleiben skeptisch.

Terror

Festnahme in Leipzig Kein Ministerlob für mutige Syrer

Drei Flüchtlinge ließen sich von mutmaßlichem Islamisten Dschaber A. nicht bestechen. Gedankt wurde ihnen ihr Einsatz von den Sicherheitsbehörden bisher nicht.

Rhein-Main

Toter Rocker-Boss Ermittlungen zu Tod von Hells-Angels-Boss

Der Chef der Hells Angels aus dem mittelhessischen Wettenberg ist erschossen worden, nun werden Racheakte befürchtet. Konkrete Hinweise hat die Polizei bislang nicht. Ein Experte befürchtet «ausufernde Bandenkriminalutät».

08.10.2016 17:19 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Was wir über den Anschlag in Ansbach wissen - und was nicht

In Ansbach in Bayern explodiert eine Bombe vor einem Konzertgelände. Der Täter stirbt, mehrere Menschen sind verletzt. Was ist passiert?

26.07.2016 13:25 Kommentieren
Politik

Afghanistan Sieben Tote bei Taliban-Angriff auf afghanisches Gericht

Taliban-Kämpfen haben südlich der afghanischen Hauptstadt Kabul ein Gerichtsgebäude gestürmt und dabei sieben Menschen getötet. Die Taliban bezeichnen die Tat in Puli Alam als Racheakt für die Hinrichtung von radikalislamischen Häftlingen.

05.06.2016 19:39 Kommentieren
Kriminalität, Gericht

Friedberg Angriff in Bäckerei möglicherweise Racheakt

Der Messerangriff auf einen Bäckerei-Kunden in Friedberg (Wetteraukreis) ist möglicherweise ein Racheakt im Drogenmilieu. Das 26 Jahre alte Opfer steht derzeit wegen Drogenhandels vor Gericht und soll beim Prozess einen Namen genannt haben.

18.05.2016 13:21 Kommentieren
Fahrer stirbt bei Explosion in fahrendem Auto
dpa

Berliner Autobombe: Hintergrund wohl Fehde im Kokainhandel

Nach dem Tod eines Autofahrers durch einen Sprengsatz in Berlin vermuten die Ermittler einen Racheakt im Drogenmilieu. «Wir gehen davon aus, dass der Hintergrund im Bereich des Kokainhandels lag», sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Martin Steltner.

16.03.2016 16:59 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen