Lade Inhalte...
Mann fährt in Fußgängergruppe
Terror

Bottrop Wahn oder menschenfeindliches Kalkül?

Der Attentäter von Bottrop und Essen ist wahrscheinlich psychisch krank. Was bedeutet das für die Bewertung seiner Tat?

Rhein-Main

Psychotherapie Schneller beim Psychotherapeuten

Die Wartezeiten für das Erstgespräch haben sich verkürzt, nicht aber die zur Therapie.

Astrid Kaiser
Hochschulen

Bei Problemen Psychologische Beratung für Studenten an der Hochschule

Stress, Prüfungsangst oder gar Zweifel an der Studienwahl: Die Gründe, warum Studierende ins Grübeln kommen, können vielseitig sein. Dann kann die psychologische Beratung an der Hochschule helfen. Doch wie läuft das eigentlich ab, und geht das auch anonym?

10.12.2018 10:22
Chris Hallmann
Wiesbaden

Queere Flüchtlinge Im falschen Körper geboren

Flüchtlinge berichten von Angst und Nachstellungen wegen ihrer Sexualität. In der Regenbogen-Unterkunft in Wiesbaden finden sie Hilfe bis hin zur Therapie.

Menschen im Altenheim
Gesundheit

Depression im Alter Das unentdeckte Altersleiden

Depressionen sind die zweithäufigste psychische Erkrankung bei älteren Menschen. Ein Modellprojekt will die Behandlung depressiver Störungen bei Pflegeheim-Bewohnern verbessern.

Gesundheit

Junge Patienten „Die Pubertät ist ein ein Risikofaktor“

Auch Kinder und Jugendliche erkranken an Depressionen. Besonders Mädchen in der Pupertät sind betroffen.

Frauenporträt
Medizin

Zwischen Wahn und Wirklichkeit So sieht das Leben mit Schizophrenie aus

Schizophrenie - eine Krankheit, um die sich viele Mythen ranken. Sie klingt nach Dr. Jekyll und Mr. Hyde, nach Menschen mit zwei Persönlichkeiten. Doch was steckt wirklich hinter der Erkrankung? Und wie bekommen Betroffene Hilfe?

07.11.2018 04:20
Landespolitik

Psychotherapie in Hessen „Diskriminierung psychisch Kranker“

Frauenhaus

Heike Winter, Präsidentin der Psychotherapeutenkammer Hessen, fordert im FR-Interview mehr Therapieangebote für psychisch Kranke statt eine Abspeisung mit Medikamenten.

Dr. rer. nat. Cica Vissiennon
Medizin

Behandlung mit Psychopharmaka Pillen und Therapie gehen am besten Hand in Hand

Kaum eine Medikamentenklasse hat einen so schlechten Ruf wie Psychopharmaka. Dabei machen diese Medikamente bei schweren seelischen Erkrankungen eine begleitende Therapie meist erst möglich.

11.07.2018 12:29
Prof. Arno Deister
Medizin

Aggressionen und Alkohol Wenn Männer depressiv werden

Depressionen kommen bei Männern weniger häufig vor als bei Frauen. Nicht immer wird die Krankheit jedoch gleich erkannt, denn die Symptome unterscheiden sich. Männer reagieren häufig aggressiver, trinken mehr oder stürzen sich mit voller Kraft in die Arbeit.

27.06.2018 04:28
Österreichische Grenze
Flucht, Zuwanderung

„Pro Borders“ Österreichs große Grenzschutz-Show

Nahe Slowenien setzt FPÖ-Innenminister Kickl eine Polizeiübung in Szene. Angeblich will er damit ein „Trauma“ der Österreicher überwinden. „Pro Borders“ heißt die Übung - ein Begriff der rechtsextremen Identitären.

Junge
Medizin

Das ADHS-Syndrom Was hilft dem Zappelphilipp?

Ist ein Kind nur etwas hibbelig und unkonzentriert - oder leidet es an ADHS - dem Zappelphilipp-Syndrom? Diese Frage zu entscheiden, ist selbst für Experten nicht einfach. Eine neue Leitlinie soll helfen. Medikamente spielen darin eine prominente Rolle.

22.06.2018 10:16
Arno Deister
Medizin

Fernbleiben ist keine Lösung Tipps für Patienten mit Angst vor dem Arzt

Einen Arzt zu besuchen oder zur Vorsorgeuntersuchung zu gehen, ist für viele völlig normal. Doch was tun, wenn schon die Vorstellung, einen Arzttermin zu vereinbaren, Panik auslöst? Wo finden Betroffene Hilfe, wenn nicht bei den gefürchteten Männern und Frauen in Weiß?

13.06.2018 04:52
Studierende in Hessen
Rhein-Main

Hochschulen in Hessen Online-Training für gestresste Studierende

Studierende mit Prüfungsangst in Hessen können ihre Widerstandsfähigkeit erhöhen. Das Gratis-Angebot der Barmer können alle nutzen. Doch es stößt auf Vorbehalte.

Bittenbinder
Politik

Flüchtlinge Psychotherapeuten warnen vor Anker-Zentren

Die von der Bundesregierung geplanten sogenannten Anker-Zentren für Flüchtlinge stoßen bei Ärzten und Psychotherapeuten auf Kritik.

22.05.2018 09:15

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen