Lade Inhalte...
Netz

Bundeswirtschaftsministerium will WLAN-Gesetz nachbessern

Knapp drei Monate nach dem Inkrafttreten des neuen Telemediengesetzes zum Schutz der Hotspot-Anbieter vor Abmahn-Anwälten sieht das

19.10.2016 15:54 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Neuer «Glücksatlas» - wo leben die zufriedensten Deutschen?

Wie glücklich oder unglücklich sind die Deutschen - und warum? Bilanz ziehen heute in Berlin die Autoren des «Glücksatlas», der ein Mal im Jahr die subjektive Lebenszufriedenheit der Bundesbürger nach Regionen misst. Die Experten fragen zum Beispiel nach Familie, Arbeit und Gesundheit. Einen Schwerpunkt bildet in diesem Jahr die Frage, welchen Einfluss die Zuwanderung auf die Lebenszufriedenheit hat. Die Studie basiert auf einer Auswertung des sozioökonomischen Panels und einer repräsentativen aktuellen Umfrage. Finanziert wird der «Glückatlas» von der Deutschen Post.

18.10.2016 04:52 Kommentieren
Frankfurt

Nordend Post zieht an die Eckenheimer

Der Glauburg-Kiosk übernimmt den Betrieb der bisherigen Post-Filiale an der Fürstenbergerstraße. Das Ehepaar Turpcuoglu hofft auf Verständnis für sein Personal.

Politik

US-Wahlkampf im Netz Wenn Roboter die Wahl entscheiden

Soziale Medien beeinflussen stark die politische Willensbildung. Das wissen die Demokraten und Republikaner und setzen auf Facebook und Co. Die Daten der Wähler sollen in Stimmen verwandelt werden.

Politik

US-Wahl Donald Trump: "Lügen, Lügen, Lügen"

Zwei weitere Frauen werfen dem Präsidentschaftskandidaten der Republikaner sexuelle Übergriffe vor. Der Milliardär sieht in den Enthüllungen eine Lügenkampagne der Medien.

15.10.2016 07:56 Kommentieren
Frankfurt

Mainversand Frankfurt Die Post wird rot

Der Post-Konkurrent Mainversand liefert Briefe bereits für 55 Cent. Die roten Briefkästen sollen in Frankfurt ab 2017 aufgestellt werden.

Hochtaunus

Bad Homburg Post zieht um

Eine neue Post-Filiale wird im Louisen-Center am kommenden Montag wieder eröffnet. Am Bahnhof soll dann demnächst das Gebäude der Post abgerissen werden.

13.10.2016 21:06 Kommentieren
Offenbach

Offenbach Besserverdiener müssen zahlen

Fehlbelegungsabgabe: 1500 Mieter von Sozialwohnungen erhalten Post.

dpa

Thailands König Bhumibol schwer krank

 Thailand bangt um seinen kranken König Bhumibol Adulyadej. Sein Gesundheitszustand sei weiter instabil, hieß es in einer Stellungnahme des Palastes. Der 88-jährige Monarch befinde sich unter ärztlicher Aufsicht im Krankenhaus.

12.10.2016 17:14 Kommentieren
Hochtaunus

Bad Homburg Stadt prüft 1064 Wohnungen

Die Fehlbelegungsabgabe wird erhoben, wenn das Einkommen 20 Prozent über der Grenze dessen liegt, was zum Mieten einer öffentlich geförderten Wohnung berechtigt. In Bad Homburg dürfen 1064 Haushalte mit Post von der Stadtverwaltung rechnen.

Deutschland und die Welt

CNN veröffentlicht frauenverachtende Äußerungen von Trump

Nach der «Washington Post» hat auch CNN Aufnahmen mit frauenverachtenden Äußerungen von US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump veröffentlicht. Der US-Sender berichtete über eine Reihe von Interview-Ausschnitten aus Radiosendungen der «Howard Stern Show», in denen der Republikaner häufig zu Gast war. In einem Ausschnitt erzählt er, dass es ihm völlig egal sei, ob er die Frauen befriedige, mit denen er Sex habe. Und wenn eine Frau älter als 35 sei, dann sei es Zeit, sich abzumelden. Freimütig äußert sich Trump auch zu seinen Sex-Gewohnheiten und dem Intimleben mit seiner Frau Melania.

09.10.2016 22:57 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Skandalvideo von Trump: Republikaner in der Krise

Neue Revolte bei den Republikanern: Nach der Veröffentlichung eines Skandalvideos bröckelt Donald Trump der Rückhalt in den eigenen Reihen weg.

09.10.2016 19:54 Kommentieren
dpa

Skandalvideo von Trump: Republikaner in der Krise

Neue Revolte bei den Republikanern: Nach der Veröffentlichung eines Skandalvideos bröckelt Donald Trump der Rückhalt in den eigenen Reihen weg.

09.10.2016 19:54 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Yahoo durchforstete E-Mails von Nutzern für US-Geheimdienst

Der Internet-Konzern Yahoo hat nach Medieninformationen im vergangenen Jahr heimlich die E-Mails Hunderter Millionen Nutzer auf Anfrage einer US-Behörde durchforstet.

05.10.2016 16:09 Kommentieren
dpa

Yahoo durchforstete E-Mails von Nutzern für US-Geheimdienst

Der Internet-Konzern Yahoo hat nach Medieninformationen im vergangenen Jahr heimlich die E-Mails Hunderter Millionen Nutzer auf Anfrage einer US-Behörde durchforstet.

05.10.2016 16:09 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen