20. September 201714°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
Deutschland und die Welt

Wieder Proteste nach Polizisten-Freispruch in St. Louis

Dritter Tag der Proteste: In der US-Stadt St. Louis haben auch gestern wieder Hunderte Menschen gegen Polizeigewalt und Diskriminierungen Schwarzer demonstriert. Anlass ist der umstrittene Freispruch für einen weißen ehemaligen Polizisten, der 2011

18.09.2017 02:24 Kommentieren
Symbolfoto Gericht
Kriminalität, Gericht

BGH-Urteil Anspruch auf Schmerzensgeld nach Polizeigewalt

Ein zu Unrecht Verdächtigter muss Polizeigewalt ertragen. Er klagt - und siegt vor dem Bundesgerichtshof. Der Mann soll nun Schmerzensgeld bekommen.

12.09.2017 00:51 Kommentieren
Arbeitslos
US-Sport

Saisonstart NFL Hat die NFL ein Rassismusproblem?

Unter der glitzernden Oberfläche des Milliardengeschäfts NFL brodelt ein großes, ungelöstes Problem: Rassismus. Kaum jemand will so richtig laut darüber reden.

07.09.2017 09:22 Kommentieren
Polizei
Politik

Polizeigewalt in Hamburg „Alle Erwartungen mit einem Schlag zerstört“

„Entwürdigt“ in Hamburg: Ein arabisch-israelischer Student berichtet von Polizeigewalt in Hamburg am Rande des G20-Gipfels.

Politik

Polizeigewalt Brandexperten sind sich uneins

Die sächsische Generalstaatsanwaltschaft bestellt neue Ermittler im Todesfall Oury Jalloh - angeblich wegen Überarbeitung. Zweifel am Tod des Asylbewerbers bleiben.

Deutschland und die Welt

Sprecherin: Trumps Äußerung zu Polizeigewalt war ein Witz

Das Weiße Haus will US-Präsident Donald Trumps viel kritisierte Äußerungen zu Polizeigewalt als einen Witz verstanden wissen. Seine Sprecherin Sarah Sanders sagte, der Präsident habe keine Anordnung gegeben, sondern nur einen Witz gemacht.

01.08.2017 22:05 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Ausschreitungen bei Demo gegen Polizeigewalt in London

Nach dem Tod eines Schwarzen ist es bei einer Demonstration gegen Polizeigewalt im Osten Londons zu Ausschreitungen gekommen. Die Demonstranten warfen Flaschen und Feuerwerkskörper auf Polizisten.

29.07.2017 08:53 Kommentieren
Kultur

Gewaltmonopol Die Polizei als Risiko für die Demokratie

Proteste vor G20-Gipfel

Nach dem G20-Gipfel würde es sich lohnen, über Alternativen zur Polizei nachzudenken. Ein Gastbeitrag.

Polizisten beim G20-Gipfel
Leitartikel

Polizei-Image Vom Stress zur Gewalt

Polizisten machen für wenig Geld einen schweren Job. Das hat Anerkennung verdient. Aber muss Kritik an Übergriffen deshalb tabu sein? Der FR-Leitartikel

Deutschland und die Welt

Tödliche Schüsse: Polizeichefin von Minneapolis tritt zurück

Als Reaktion auf den Tod einer Australierin durch Polizeischüsse in Minneapolis tritt die Polizeichefin der US-Stadt zurück. Der Vorfall hatte im Heimatland des Opfers große Bestürzung ausgelöst und in den USA die Debatte über Polizeigewalt neu angefacht.

22.07.2017 19:12 Kommentieren
Justine Damond
Panorama

Fall Justine Damond Polizeichefin von Minneapolis erklärt Rücktritt

Der Fall Justine Damond sorgt in den USA weiter für Aufsehen: Eine Woche nach den tödlichen Schüssen auf die Australierin durch einen US-Polizisten, hat die Polizeichefin ihren Rücktritt erklärt. Die Proteste gehen weiter.

22.07.2017 15:58 Kommentieren
G20
Politik

G20-Krawalle in Hmaburg Innensenator Grote weist Polizeigewalt zurück

Die Verantwortlichen für den Polizeieinsatz bei G20 gingen selbstkritisch mit sich um, versichert Hamburgs Innensenator Andy Grote. Von „Polizeigewalt“ zu sprechen, sei jedoch diffamierend.

19.07.2017 19:09 Kommentieren
G20 in Hamburg
Kommentare

G20 in Hamburg Olaf Scholz nährt den Frust

Ja, die Gewalt von Autonomen und Party-Volk muss Konsequenzen haben. Aber was ist mit Politikern, die bewusst unwahre Behauptungen aufstellen? Ein Kommentar.

Bürgermeister mit Polizisten
Politik

G20 in Hamburg Scholz: Keine Polizeigewalt bei G20-Gipfel

Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) verteidigt die Arbeit der Polizei rund um den G20-Gipfel erneut. Polizeigewalt habe es nicht gegeben.

14.07.2017 11:58 Kommentieren
Polizeieinsatz bei Schülerdemo
Politik

Nürnberg Ermittlungen wegen Polizeigewalt nach Abschiebung

Bilder der Abschiebung eines afghanischen Schülers in Nürnberg sorgten für eine Welle der Kritik gegen die Nürnberger Polizei. Jetzt beschäftigt deren Verhalten auch die Staatsanwaltschaft.

07.07.2017 13:31 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum