Lade Inhalte...
Bayern gedenkt der Opfer der Pogromnacht
Kolumnen

Neue Rechte Das Lachen der Täter

Häme und Hass haben damals die Verfolgung der Juden begleitet. Häme und Hass löst heute aus, wer die Erinnerung wachhalten will. Unsere Kolumne.

Frankfurt

AfD in Frankfurt AfD droht Ausschluss

AfD

Frankfurts Stadtverordnetenvorsteher Stephan Siegler will rassistische Äußerungen im Stadtparlament ahnden. Die AfD solle sich dessen bewusst sein.

Vor 25 Jahren: Die Ausschreitungen in Rostock-Lichtenhagen
Gastbeiträge

Rechtsextremismus Damit Rostock-Lichtenhagen nie wieder passiert

Politik, Polizei, Geheimdienste und auch die Gesellschaft dürfen nicht wegschauen, wenn die Würde von Menschen angetastet wird - das muss eine der Lehren aus dem Pogrom von Rostock-Lichtenhagen sein.

25 Jahre Lichtenhagen
Rechtsextremismus

Rostock-Lichtenhagen „Der Mut der Überlebenden wird oft ausgeblendet“

Dan Thy Nguyen hat aus Interviews ein Theaterstück über das Pogrom in Rostock-Lichtenhagen vor 25 Jahren gemacht. Ein Gespräch über ein Opfer-Schema, das nicht greift, und die Lehren aus den Angriffen.

25 Jahre Lichtenhagen
Rechtsextremismus

Rostock-Lichtenhagen Als Hitlergrüße um die Welt gingen

Heute vor 25 Jahren begannen die Angriffe auf Flüchtlinge und ehemalige Vertragsarbeiter in Rostock-Lichtenhagen. Hat die Gesellschaft daraus gelernt?

Politik

Nicolaus Fest Prominentes neues AfD-Mitglied

Nicolaus Fest fiel bereits durch Islamfeindlichkeit auf, nun wird der umstrittene Publizist als neues Mitglied der AfD in Berlin vorgestellt.

Frankfurt

Jüdisches Museum in Frankfurt Comicserie am Bauzaun

Volker Reiche kommentiert künstlerisch die Arbeiten für das neue jüdische Museum in Frankfurt. Zwei Jahre lang wird alle 14 Tage großformatig eine neue Comicfolge von ihm an den Bauzaun am Untermainkai gepinnt.

Literatur

Gabriele Tergit „Käsebier“ Das wollen die Leute

Nämlich „Tempo, Schlagzeile, Sensation, Amüsement“: Gabriele Tergits weiterhin topaktueller und sehr unterhaltsamer und äußerst gewitzter Kulturredaktions- und Gesellschaftsroman „Käsebier erobert den Kurfürstendamm“.

11.07.2016 16:33 Kommentieren
Kolumnen

9.November Die Lehre aus der Nacht des Terrors

Vor 77 Jahren zündeten Nazis in ganz Deutschland Synagogen an. Heute sind es Geflüchtete und deren Helfer, die Angriffe fürchten müssen - von der Geschichte lernen heißt, für ihren Schutz zu sorgen. Die Kolumne.

Literatur

Serhij Zhadan „Mesopotamien“ Die komischen Grundlagen des Krieges

„Mesopotamien“ – Serhij Zhadans liebevolles und aberwitziges Porträt seiner ostukrainischen Heimatstadt Charkiw ist verblüffend unpolitisch. Dahinter steckt aber manches, was hilft, den Konflikt im Land besser zu verstehen.

Gastbeiträge

Kosovo Arbeitsvisum statt Abschiebung

Ist der Kosovo ein sicherer Herkunftsstaat? Für dieses Land beruht die Definition auf völlig falschen Voraussetzungen. Denn der Kosovo war zu keiner Zeit wirtschaftlich lebensfähig. Der Gastbeitrag.

27.09.2015 14:45 Kommentieren
Times mager

Times mager Lola pennt

Die deutsche Filmwelt feiert sich. Aber welchen Anreiz bietet der höchstdotierte Filmstaatspreis überhaupt noch anspruchsvollen Filmkünstlern für ihre Arbeit?

Theater

Schauspiel Frankfurt "Leben mit Auschwitz" Plötzlich aussätzig

Bei den Thementagen „Leben mit Auschwitz – danach“ am Schauspiel Frankfurt berichten „Die letzten Zeugen“ aus Wien: Ein beeindruckender Theaterabend

09.02.2015 17:05 Kommentieren
Kino

Film Rostock-Lichtenhagen Der erste Sex vor dem Pogrom

„Wir sind jung. Wir sind stark“, der Film von Burhan Qurbani, sucht nach einfachen Erklärungen für den Anschlag von Rostock-Lichtenhagen.

Pegida

Interview Burhan Qurbani „Politik darf sich nicht wegducken“

Regisseur Burhan Qurbani hat einen Film über Rostock-Lichtenhagen 1992 gemacht. Mit uns spricht er im Interview über Pegida und seine eigene Hybrid-Identität.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum