Lade Inhalte...
Erster Weltkrieg
Panorama

Paul von Lettow-Vorbeck Der „Löwe von Afrika“

Jahrelang hielt Paul von Lettow-Vorbeck mit seinen Kämpfern die Streitkräfte der Alliierten in Schach. Vom Ende des Ersten Weltkriegs erfuhr er mit drei Tagen Verspätung – und glaubte zunächst an einen Hinterhalt. Dass der Offizier einen vermeidbaren und für die Bevölkerung Ostafrikas verheerenden Feldzug anführte, geht im Lobgesang auf den Abenteurer in Uniform leider allzu leicht unter.

Verdächtige im Fall Skripal
Politik

Russland Zweiter Tatverdächtiger identifiziert

Beim mutmaßlichen Attentäter im Fall Skripal handelt es sich um Alexander Mischkin. Er soll ebenfalls Agent des Militärgeheimdienstes sein. Der Kreml schweigt zu den Vorwürfen.

Paulskirche
Kultur

Arthur Schopenhauer Zur Weißglut gebracht

Im September 1848 sah sich Arthur Schopenhauer von Revolutionären bedrängt. Dritter und abschließender Teil eines Rückblicks auf Tage der Empörung in Frankfurt, in Deutschland, im Kopf des Philosophen.

Politik

Frankreich „Wir haben den Status von Aussätzigen“

Friedhof

Eines der schmerzvollsten Kapitel der Geschichte Frankreichs bricht neu auf: Die Harkis, Hilfstruppen der französischen Kolonialisten im Algerienkrieg, verlangen auch eine materielle Anerkennung.

Margarethe von Trotta
Kino

Margarethe von Trotta „Ich war nicht nur ahnungslos, ich war heimatlos“

Wie lange es dauern kann, bis man im eigenen Land keine Fremde mehr ist. Margarethe von Trottas Dankesrede zum Frankfurter Adorno-Preis.

Martha McSally
Politik

US-Vorwahlen Kein Rufer in der Wüste

Bei den Vorwahlen der Republikaner setzen sich allerorten Anhänger Trumps durch – auch die kritischen Stimmen aus Arizona verstummen.

Myanmar
Politik

Myanmar EU-Sanktionen laufen ins Leere

Die Regierung in Myanmar hat die betroffenen Offiziere einfach entlassen - derweil werden aus ihrer Heimat vertriebenen Rohingyas international ignoriert.

ZDF
TV-Kritik

„37 Grad: Einsatz im Wüstensand“ „Irgendwer muss es machen“

Die interessante Reportage „Einsatz im Wüstensand“ begleitet einen Offizier bei einer Friedensmission im afrikanischen Mali.

Kalenderblatt
Kalenderblatt

Was geschah am ... Kalenderblatt 2018: 11. Juni

Das aktuelle Kalenderblatt für den 11. Juni 2018:

11.06.2018 10:46 Kommentieren
AfD Saarland
Wiesbaden

Wiesbaden AfD schließt Mitglied aus

Aleksej B., Arzt aus Russland, hatte in sozialen Medien Soldaten und Offiziere zum Beitritt zu einer Wehrsportgruppe aufgerufen. Das war selbst der AfD zu viel.

Kampf um Stalingrad
Zweiter Weltkrieg

Schlacht von Stalingrad „Wir waren Soldaten, keine Politiker“

Karl-Hans Mayer hat als Wehrmachtssoldat an der Ostfront gekämpft. Ein Zufall rettete ihn vor dem Tod im Kessel von Stalingrad.

Nguyen Van Lem, Bay Lop
68er-Bewegung

Vietnamkrieg Nach Tet war alles anders

Wir werfen einen Blick auf die Ereignisse, die am 30. Januar 1968 den Lauf der Welt verändert haben.

Alexis Tsipras
Politik

Griechenland Athen will Erdogan milde stimmen

Türkische Offiziere, die in Griechenland Asyl beantragen, sollen vor Gericht gestellt werden - offenbar sorgt sich der griechische Premier Alexis Tsipras um die Beziehung zur Türkei.

Politik

Asyl für Offiziere Türkei setzt Athen unter Druck

Die griechische Regierung will neue Spannungen mit Ankara vermeiden und signalisiert jetzt Entgegenkommen.

Simbabwe

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen