Lade Inhalte...
Kalenderblatt
Kalenderblatt

Was geschah am ... Kalenderblatt 2018: 11. Juni

Das aktuelle Kalenderblatt für den 11. Juni 2018:

11.06.2018 10:46 Kommentieren
AfD Saarland
Wiesbaden

Wiesbaden AfD schließt Mitglied aus

Aleksej B., Arzt aus Russland, hatte in sozialen Medien Soldaten und Offiziere zum Beitritt zu einer Wehrsportgruppe aufgerufen. Das war selbst der AfD zu viel.

Kampf um Stalingrad
Zweiter Weltkrieg

Schlacht von Stalingrad „Wir waren Soldaten, keine Politiker“

Karl-Hans Mayer hat als Wehrmachtssoldat an der Ostfront gekämpft. Ein Zufall rettete ihn vor dem Tod im Kessel von Stalingrad.

Nguyen Van Lem, Bay Lop
68er-Bewegung

Vietnamkrieg Nach Tet war alles anders

Wir werfen einen Blick auf die Ereignisse, die am 30. Januar 1968 den Lauf der Welt verändert haben.

Alexis Tsipras
Politik

Griechenland Athen will Erdogan milde stimmen

Türkische Offiziere, die in Griechenland Asyl beantragen, sollen vor Gericht gestellt werden - offenbar sorgt sich der griechische Premier Alexis Tsipras um die Beziehung zur Türkei.

Politik

Asyl für Offiziere Türkei setzt Athen unter Druck

Die griechische Regierung will neue Spannungen mit Ankara vermeiden und signalisiert jetzt Entgegenkommen.

Simbabwe
Mugabe klammert sich an die Macht
Politik

Simbabwe Mugabe gibt Rätsel auf

Die Vorgänge um den simbabwischen Noch-Präsidenten Robert Mugabe nehmen immer absurdere Züge an. Sollte der greise Staatschef nicht freiwillig abdanken, wird er des Amtes enthoben.

Simbabwe
Politik

Simbabwe „Rettungsaktion“ statt Putsch

Offiziell hat das Militär Simbabwe aus der Hand einer Clique von Kriminellen befreit - von einem Putsch darf nicht die Rede sein. Noch ist nicht ausgeschlossen, dass sich im Süden Afrikas eine Militärdiktatur etabliert.

Limassol
Politik

Türkei Flucht mit Luxusyacht

Ein türkischer Offizier und Lebemann, als Putschist und Gülenist verdächtigt, gibt Rätsel auf.

Türkei
Politik

Türkei Kampf um die verlorene Ehre

FR-Autor Frank Nordhausen hat in Brüssel zwei türkische Nato-Offiziere getroffen, die nach dem Putschversuch aus der Armee entlassen wurden, vom Geheimdienst gejagt werden und in Belgien Asyl beantragt haben.

Beerdigung eines Polizisten in Kairo
Politik

Anti-Terror-Einheit in Hinterhalt Kairo spielt Angriff auf Polizei herunter

Ein tödlicher Angriff auf Polizisten in der Wüste offenbart, dass dem ägyptischen Regime die Kontrolle zunehmend entgleitet. Währenddessen rekrutiert der IS offenbar Anhänger in ägyptischen Gefängnissen.

Steinmeier
Leitartikel

Bundeswehr Die „verfluchte Traditionsfrage“

Der Traditionserlass muss vor allem eine Frage angemessen beantworten: An welchem Ideal soll sich die Bundeswehr orientieren?

Politik

„Islamischer Staat“ in Mossul Von den Gerüchten über eine deutsche IS-Kämpferin

Mossul

Eine deutsche 16-Jährige aus einer sächsischen Kleinstadt soll in Mossul für den IS gekämpft haben – bestätigen will diese Nachricht niemand. Fest steht: Das Mädchen ist kein Einzelfall.

Mossul
Politik

Mossul Offenbar deutsche IS-Anhängerinnen festgenommen

Sie sollen sich in einem Tunnel in Mossul versteckt haben: In der befreiten IS-Hochburg im Irak werden offenbar 20 Anhängerinnen der Terrormiliz festgenommen - darunter auch fünf deutsche.

17.07.2017 20:03 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen