Lade Inhalte...
Johannes Vetter

Serie Obdachlos in Rhein-Main

FR-Reporter Johannes Vetter war drei Tage „auf Platte“, hat den Menschen zugehört, mit ihnen getrunken, neben ihnen geschlafen, sie nach ihren Träumen gefragt.

Frankfurt

Obdachlos in Frankfurt Ein langer, harter Winter

Wie haben Frankfurts Obdachlose die Kälte überstanden? Und welche zusätzlichen Hilfsangebote gab es in diesem Winter? Die FR beantwortet zentrale Fragen.

Osterbrunch
Frankfurt

Osterbrunch für Obdachlose „Ohne Wohnung keine Arbeit“

Eine Begegnung mit Menschen, die auf der Straße leben müssen: Osterbrunch für Obdachlose auf der Frankfurter Dippemess.

Teestube Jona
Frankfurt

Teestube Jona Neues Wohnzimmer auf Zeit

Der Rückzugsort und Treffpunkt für Obdachlose ist in die Gutleutstraße 121 umgezogen. Dort gibt es nun bedeutend mehr Platz.

Obdachlose in Frankfurt
Frankfurt

Kältewelle in Frankurt Überleben in der Kälte

Trotz der Eiseskälte bleiben Obdachlose in Frankfurt auf der Straße. Aus Unwissen, weil sie keine Wettervorhersagen hören, aber auch weil sie die Nähe anderer Menschen nicht ertragen.

Obdachlose im Winter
Frankfurt

Obdachlose in Frankfurt Was getan wird, um zu helfen

Das Frankfurter Sozialdezernat beantwortet die wichtigsten Fragen rund um das Thema Obdachlose.

Johannes Vetter
Kristina Wessel
Frankfurt

Flughafen Frankfurt Die Obdachlosen vom Airport

Kristina Wessel, Sozialarbeiterin am Flughafen Frankfurt, spricht im FR-Interview über Obdachlose am Flughafen.

Frankfurt

Obdachlos in Rhein-Main Auf Platte am Flughafen

Flughafen Frankfurt

Am Flughafen ist es nachts ruhig und warm. Obdachlose, die hier übernachten wollen, sind aber nicht gerne gesehen. Der Airport sei nun mal für Reisende da.

Obdachlos in Frankfurt
Frankfurt

Obdachlos in Frankfurt Eine Dach über dem Kopf reicht nicht

Ein Dach über dem Kopf hilft nicht jedem Obdachlosen. Die Sozialarbeiterin Christine Heinrichs vom Frankfurter Verein für soziale Heimstätten erläutert im FR-Interview, warum.

Frankfurt

Obdachlose in Frankfurt Die Suche nach einem Schlafplatz

Obdachlose in Frankfurt

Auf Platte in Frankfurt: Mehrere Einrichtungen in Frankfurt bieten Notschlafplätze für Obdachlose an. Unser Autor Johannes Vetter hat versucht, einen zu bekommen.

Obdachlos in Frankfurt
Frankfurt

Flüchtlinge in Frankfurt Schicksal eines Flüchtlings

Ein weinender und blutender Flüchtling taucht plötzlich am Frankfurter Hauptbahnhof auf. Er ist nur geduldet. Keiner kennt ihn. Später bricht er vor einem Tagestreff für Obdachlose zusammen.

Frankfurt

Obdachlose in Frankfurt Frauen von sexueller Gewalt bedroht

Obdacklos in Frankfurt

Knapp ein Drittel aller wohnungslosen Menschen sind Frauen. Sie werden häufig Opfer sexueller Gewalt. In Frankfurt gibt es für obdachlose Frauen spezielle Angebote.

Frankfurt

Obdachlose in Frankfurt Zuflucht im Frankfurter Hauptbahnhof

Obdachlos in Frankfurt

Es ist nicht vorgesehen, dass Menschen sich dauerhaft im Frankfurter Hauptbahnhof aufhalten. Manche tun es trotzdem, denn sie haben keinen anderen Ort, an dem sie Zuflucht suchen könnten.

FR-Autor Vetter
Frankfurt

Obdachlos in Frankfurt Urlaub ist anders

FR-Autor Johannes Vetter war für seine Recherche für drei Tage obdachlos.

Johannes Vetter
Frankfurt

Obdachlose in Frankfurt Nach dem Kotzen einen Schluck Wein

Jede Nacht nutzen Dutzende Obdachlose die B-Ebene der Frankfurter Hauptwache als Schlafstätte. Unser Autor Johannes Vetter hat sich dazugelegt.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen