Lade Inhalte...
"Marsch der Lebenden"
Kultur

Warschauer Ghetto-Aufstand Gehört das Judentum zu Polen?

Zum 75. Jahrestag des Warschauer Ghetto-Aufstands kommen die beklemmenden Geschichtsdebatten im Land der doppelten Opfer wieder hoch.

Deutschland
Kolumnen

Gesellschaft Wir Meister aus Deutschland

Was haben wir nicht alles aus der Sache mit den Nazis gelernt, und das mit dem Steckrübenwinter erst! Jetzt darf die Welt wieder von uns lernen. Die Kolumne.

Gegendemo zu einer genehmigten Neonazi-Demo in Dortmund
Politik

Dortmund Bunt statt braun

Der Widerstand gegen einen Aufmarsch von Neonazis in Dortmund setzt ein starkes Zeichen.

Gegendemo
Politik

„Die Rechte“ Protest gegen Neonazi-Großaufmarsch in Dortmund

Der Widerstand gegen einen großen Neonazi-Aufmarsch setzt am Samstag in Dortmund ein starkes Zeichen.

Ute Lemper bei einem Konzert in Barcelona
Leute

Erinnerung Lemper singt Lieder aus Konzentrationslagern

„Wir müssen uns kümmern“, sagt der Cabaret-Star Ute Lemper. Sie will Lieder, die in Konzentrationslagern geschrieben wurden, bewahren.

Moritz Verdenhalven
Landespolitik

Interview „Die Unikliniken sollten aussortieren“

Psychiater Moritz Verdenhalven spricht im FR-Interview über den Anteil der Frankfurter Psychiatrie an den Krankenmorden.

Gerhard Marcks
Kunst

Ausstellung Der ausgedünnte Mensch

Das Käthe Kollwitz Museum Köln widmet dem Bildhauer Gerhard Marcks eine umfassende Schau.

Stolperstein Manfred Weinberg Kickers OFC
Offenbach

Offenbach Aus Vereinskameraden wurden Verfolgte

Aufarbeitung gegen das Vergessen: Wie der OFC mit jüdischen Mitgliedern umging, beschäftigte die Gäste des „Politischen Salons“.

Moonglow
Literatur

Die Fülle des Lebens in Fußnoten

Mehr als eine ziemlich gute Story: Saftig und dicht erzählt Michael Chabon seinen neuen Roman „Moonglow“.

Demo gegen Schuschnigg
Politik

Nationalsozialismus Wie Österreich deutsch wurde

Der „Anschluss“ jährt sich zum 80. Mal: Bis heute schwärmen Burschenschafter und Nationalisten von der deutschen Nation - aber zum Staat wollen sie nicht mehr gehören.

Nationalsozialismus
Zweiter Weltkrieg

„Anschluss“ Österreichs Österreicher verehrten Hitler „fast hysterisch“

Der „Anschluss“ Österreichs war eine wichtige Etappe der Nazis auf dem Weg in den Krieg. Er war leichter, als Hitler erwartet hatte. Das Ausland schwieg und viele Österreicher lebten ihren Judenhass aus.

07.03.2018 13:22 Kommentieren
Ausstellung
Frankfurt

Euthanasieverbrechen der Nazis Mordprogramm für Kranke

Eine Ausstellung in der Zentralbibliothek über die Euthanasieverbrechen der Nazis beleuchtet sowohl Opfer als auch Täter.

Mahnmal
Wiesbaden

Mahnmal in Wiesbaden Deportiert, ermordet und vergessen

Die Landeshauptstadt gedenkt anlässlich des 75. Jahrestags der Deportation der Sinti am Mahnmal in der Bahnhofstraße.

Heidi Benneckenstein
Frankfurt

Heidi Benneckenstein Neonazi-Aussteigerin besucht jüdische Gemeinde

Ihre Kindheit hat Heidi Benneckenstein unter Nazis verbracht. Dann hat sie sich aus der Szene herausgekämpft – und besucht jetzt die jüdische Gemeinde.

Tafel_Essen
Politik

Essener Tafel „Schweinerei, unsere Leute so zu diffamieren“

Nach Kritik und Anfeindungen gegen die Essener Tafel droht deren Chef Jörg Sartor mit Rücktritt. „Ich bin kurz davor hinzuschmeißen“, sage der Vorsitzende des Tafelvereins.

26.02.2018 10:30 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum