Lade Inhalte...
Demo des rechtspopulistischen Bündnisses Pro Chemnitz
Chemnitz
Kultur

#Soko Chemnitz „Wo der Staat versagt, muss die Zivilgesellschaft ran“

Philipp Ruch vom „Zentrum für politische Schönheit“ spricht mit der FR über den Zweck von #Soko Chemnitz, das Versagen des Staates und den falsch verwendeten Begriff der Denunziation.

AfD
Kommentare

Doris von Sayn-Wittgenstein Die AfD-Fürstin und der „Kult mit der Schuld“

Doris von Sayn-Wittgenstein steht in der AfD in der Kritik, weil sie für die rechtsextreme Gedächtnisstätte e.V. in Gutmannshausen geworben hatte. Jetzt distanziert sie sich. Ist das glaubwürdig? Ein Kommentar.

Freizeit

Mainz Witzige Wechselspiele

In NS-Deutschland war sie verboten, dann geriet sie fast in Vergessenheit: Das Staatstheater bringt Paul Abrahams Operette „Märchen im Grandhotel“ auf die Bühne.

Maybrit Illner
TV-Kritik

„Maybrit Illner“, ZDF „Sie kuscheln mit den Nazis!“

Maybrit Illner machte aus ihrer Talkshow ein Tribunal gegen die AfD – deren Chef Alexander Gauland hatte dem wenig entgegenzusetzen.

Grynszpan
Kultur

Herschel Grynszpan „Ich muss protestieren“

Das Schicksal des Attentäters Herschel Grynszpan seit November 1938.

Schäfer-Gümbel
Justin Trudeau
Politik

Flüchtlinge im Jahr 1939 Trudeau entschuldigt sich bei Juden für Abweisung von Schiff

Der kanadische Premierminister Justin Trudeau entschuldigt sich für die Abweisung eines Schiffes, das vor den Nationalsozialisten aus Deutschland geflohene Juden an Bord hatte.

08.11.2018 22:26
Polen
Musik

Lodzer Libretto Arme Christen schauen auf das Ghetto …

Die Leipziger Hochschule für Musik und Theater produziert über eine Irrfahrt zum KZ Mauthausen und das Lodzer Ghetto die Kammeropern „Freiberg“ und „Letzte Tage Lodz“.

Frankfurt-Nord

Demo gegen AfD Draußen Pfiffe, drinnen Jubel

350 Menschen protestieren in Enkheim gegen den Wahlkampfhöhepunkt der AfD.

Steinmeier in Griechenland
Kommentare

Griechenland Deutsche Schuld(en)

Die griechisch-deutschen Beziehungen sind nicht nur von der Finanzkrise belastet, sondern auch von den Verbrechen der Nazis. Da könnte Berlin etwas tun. Ein Kommentar.

Clueso
Leute

Erklärungsversuch Clueso: Ostdeutsche nicht als Nazis abstempeln

Der Sänger bemüht sich darum, die Frustrierten im Osten Deutschlands zu verstehen und nicht pauschal als Rechte abzustempeln. „Viele fühlen sich scheinbar verlassen“, sagt er.

10.10.2018 16:48
Käthe Kollwitz Museum
Kunst

Köln Sturz in die Wirklichkeit

Im Kölner Käthe Kollwitz Museum ist das ganze Drama der Fotografin Eva Besnyö zu sehen, die nach neuen Perspektiven suchte.

Tag der Deutschen Einheit in Berlin.
Politik

Reiner Haseloff „Nicht jeder Ostdeutsche ist ein Fremdenfeind“

Reiner Haseloff, Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, spricht im Interview mit der FR über Rechtsextremismus, die Lage der CDU und Rückhalt für die Kanzlerin Merkel.

Berlin
Leitartikel

3. Oktober Wirklich so seltsam, diese Ossis?

Statt die Einheit in Freiheit zu genießen, demonstrieren sie gegen Merkel und Migranten. Sind sie undankbar? Oder hat die Wut nicht doch auch Gründe, die man ernst nehmen muss? Der Leitartikel.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen