27. Juni 201721°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
Albert Schaefer-Ast
Panorama

Albert Schaefer-Ast Ein trauriges Bild

Albert Schaefer-Ast galt als einer der bekanntesten Zeichner Deutschlands. Nach Kriegsende kamen seine Werke in der DDR abhanden. Jetzt tauchen sie plötzlich auf dem Kunstmarkt wieder auf. Doch seine Erben haben nichts davon.

Westend-Synagoge
Frankfurt-West

Anne-Frank-Tag Westend-Synagoge hat bewegte Geschichte

Die Westend-Synagoge hat als einziger von 44 jüdischen Gebetsräumen in Frankfurt den Nationalsozialmus überstanden. Besuch in einem Gotteshaus, das wieder von religiösem Leben erfüllt ist.

documenta
Hintergrund

documenta-Eröffnung Wichtigste Schau zeitgenössischer Kunst

Die documenta wurde 1955 von dem Kasseler Künstler und Kurator Arnold Bode ins Leben gerufen. Er zeigte damals Kunst, die von den Nationalsozialisten als „entartet“ verfemt worden war.

10.06.2017 12:41 Kommentieren
Anne Frank
Frankfurt

Gedenktag Was von Anne Frank weiterlebt

Frankfurt ehrt das von den Nationalsozialisten ermordete Mädchen mit dem ersten Anne-Frank-Tag. Fortan soll dieser Gedenktag jedes Jahr mit wechselnden Schwerpunktthemen begangen werden.

08.06.2017 21:49 Kommentieren
Flüchtlinge
Kolumnen

Fremdenfeindlichkeit Blockade durch Schwarzmalerei

Ja, es ist vieles schlecht in Deutschland. Aber was hilft es, sich ständig in seinem tiefen Pessimismus zu suhlen? Was sagen die Vielen dazu, die sich engagieren? Die Kolumne.

Offenbach

Offenbach „Sie schwammen recht einheitlich mit“

Historiker Hansert spricht über die Verwicklung der Offenbacher Hochschule für Gestaltung in die Bücherverbrennung der Nazis im Mai 1933

29.05.2017 20:04 Kommentieren
Literatur

„So werde ich Nazi“ „Das kleine ABC der Volksverhetzung“

Springerstiefel

Völkischer Fremdenhass, spirituelle Spinnerei und schwachsinnige Verschwörungstheorien: In Jörg Schneiders satirischer Fettnäpfchen-Sammlung „So werde ich Nazi - Welcher Extremismus passt zu mir?“ hat alles mit allem zu tun.

NS-Vergangenheit
Rhein-Main

Euthanasie Uni entzieht Forscher Ehrendoktorwürde

Die Universität Gießen entzieht einem Hirnforscher wegen seiner Beteiligung am Euthanasie-Programm der Nazis posthum die Ehrendoktorwürde. Weitere Aberkennungen sollen folgen.

10.05.2017 12:40 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Unbekannte sprühen „Nazis raus“ auf Bundeswehrkaserne

Nach dem Fund von Wehrmachtsandenken in der Bundeswehrkaserne im baden-württembergischen Donaueschingen haben Unbekannte das Gebäude mit dem Spruch „Nazis raus“ beschmiert.

08.05.2017 12:00 Kommentieren
Demonstration
Politik

1. Mai Neonazis wollen Tag der Arbeit umdeuten

Ein breites Bündnis ruft zu Protesten gegen einen Neonaziaufmarsch in Halle auf. Die Polizei erwartet zahlreiche Teilnehmer. Auch andernorts wollen Rassisten auf die Straße gehen.

„Platz der vergessenen Kinder“
Frankfurt

Holocaust Ein Kunstwerk als Erinnerung

Auf dem neuen „Platz der vergessenen Kinder“ gedenkt die Stadt Frankfurt den jüdischen Mädchen und Jungen, die aus einem Kinderhaus an der Hans-Thoma-Straße ins KZ deportiert wurden.

Petry
Politik

AfD-Parteitag Demos und Machtkampf

1. Update In Köln ist Zoff programmiert. Sowohl beim AfD-Parteitag als auch draußen vor dem Tagungshotel. Dort werden bis zu 50.000 Demonstranten erwartet.

22.04.2017 09:30 Kommentieren
Kalenderblatt
Kalenderblatt

Was geschah am... Kalenderblatt 2017: 11. April

Das aktuelle Kalenderblatt für den 11. April 2017:

11.04.2017 00:02 Kommentieren
Bierdeckel gegen Rassismus in Köln
Kolumnen

AfD Kein Kölsch für Nazis

150 Kölner Gastwirte sind sich einig: Rassisten zapfen sie kein Bier, auch und gerade nicht, wenn AfD-Parteitag ist. Eine richtungsweisende Initiative, von der sich der ein oder andere Blau-Braune gleich angesprochen fühlt. Die Kolumne.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum