Lade Inhalte...
Deutschland und die Welt

Netanjahu wirft Europa vor Besuch Doppelmoral vor

Vor einem Besuch in Paris und Brüssel hat Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu Europa vorgeworfen, im Nahost-Konflikt mit zweierlei Maß zu messen. Er sei nicht bereit, Doppelmoral zu akzeptieren, sagte Netanjahu vor seiner Abreise.

10.12.2017 08:50 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Chef der Arabischen Liga sieht Vertrauen in USA gestört

Der Generalsekretär der Arabischen Liga sieht das Vertrauen in die USA als Vermittler im Nahost-Konflikt als gestört. Der umstrittene US-Entschluss zur Anerkennung Jerusalems als israelische Hauptstadt werfe „Fragen zu ihrer Rolle und ihrer Verpflichtung

10.12.2017 06:44 Kommentieren
Donald Trump
Kommentare

Donald Trump Das Recht des Stärkeren

Donald Trump hat mit der Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Wut und Zorn hervorgerufen. Er beschädigt weiter die Weltordnung. Und er ist noch nicht am Ende. Ein Kommentar.

Jerusalem
Leitartikel

Konflikt um Jerusalem Rausch der kollektiven Empörung

Die arabische Welt wettert zwar gegen Donald Trumps Entscheidung zu Jerusalem. Doch viele haben die Sache der Palästinenser längst aufgegeben. Der Leitartikel.

Israel
Leitartikel

Jerusalem Darum spielt Trump mit dem Feuer

US-Präsident Trump will mit der Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt offenbar seinen Anhängern imponieren. Anders ergibt sein Tabubruch keinen Sinn - der Leitartikel.

Politik

Streit um Jerusalem Ausschreitungen im Westjordanland

4. Update Nach Trumps Anerkennung von Jerusalem als Hauptstadt ruft die islamistische Palästinenser-Organisation Hamas zur Intifada auf. Im Westjordanland versammeln sich tausende Demonstranten.

07.12.2017 07:00 Kommentieren
USA
Politik

Israel Hamas ruft zum Aufstand auf

2. Update US-Präsident Donald Trump schlägt sich auf die Seite Israels und erkennt Jerusalem als Hauptstadt an. Die Hamas ruft zu Protesten auf, es droht eine neue Intifada.

06.12.2017 07:27 Kommentieren
Demonstrant
Politik

Nahost Friedensprozess oder Schlitterpartie?

Donald Trump will zum Jahreswechsel einen Friedensplan vorstellen. Washington zeigt sich bereit, „Palästina“ anzuerkennen, setzt aber zugleich Ramallah unter Druck.

Spieltag gegen Rechtsextremismus
Rhein-Main

Juden in Hessen Antisemitismus wandelt sich

In Hessen wächst die Judenfeindlichkeit, warnt der Verfassungsschutz. Vor allem unter Muslimen habe seit dem Gazakrieg der Antisemitismus zugenommen.

Wladimir Putin
Gastbeiträge

Wladimir Putin Liebesgrüße für Moskau

US-Präsident Donald Trumps Politik hilft Russland. Wladimir Putins offensichtliche Investition in dessen Wahlkampf zahlt sich aus. Der Gastbeitrag.

Gaza
Literatur

Sammelband zu Israel Erlebte Wirklichkeiten

Innenansichten aus den von Israel besetzten Gebieten, aufgeschrieben von 26 Schriftstellern in dem Band „Oliven und Asche“

Deutschland und die Welt

USA und Israel ziehen sich aus Unesco zurück

Die USA und Israel treten aus der UN-Kulturorganisation Unesco aus. Das gaben beide Länder überraschend bekannt. Sie werfen der Unesco nach der Aufnahme Palästinas und einer Reihe von Beschlüssen israelfeindliche Tendenzen vor.

12.10.2017 22:49 Kommentieren
Tempelberg Jerusalem
Frankfurt

Antisemitismus in Frankfurt Keine Räume für BDS

Die Stadt Frankfurt wehrt sich gegen Antisemitismus und stellt der BDS-Bewegung keine städtischen Räume mehr zur Verfügung.

Abdullah und Abbas
Politik

Nahost-Konflikt Abdullah und Abbas vereint durch Tempelbergkrise

Der Ärger über Israels Premier Netanjahu eint Jordaniens König Abdullah und PLO-Chef Abbas. Beim Staatsbesuch in Ramallah vereinbaren sie ein gemeinsames Krisenkomitee.

Nahost-Konflikt
Politik

Nahost-Konflikt Sterben für den Tempelberg

In Jerusalem eskaliert die Gewalt. Weltweite Appelle zur Mäßigung bleiben ohne Wirkung.

23.07.2017 21:40 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum