22. Juli 201718°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
Gianluigi Donnarumma
Auslands-Fußball

U21-EM Die Seifenoper um Donnarumma

Gianluigi Donnarumma gilt als größtes Torwarttalent Europas. Doch nachdem er ein Vertragsangebot von seinem Club AC Mailand ablehnt, gibt es Anfeindungen und Morddrohungen gegen den 18-Jährigen.

22.06.2017 11:00 Kommentieren
Politik

Politische Musik Ansingen gegen die Angst

Shahin Najafi

Hassnachrichten und Morddrohungen gehören für den Iraner Shahin Najafi und den Israeli Aviv Geffen zum Alltag. Beide Sänger gelten in ihrer Heimat als politische Rebellen. Jetzt machen sie gemeinsame Sache.

Rhein-Main

Rechtsextremismus Psychoterror von Neonazis geht weiter

Andreas Goerke

Der Fuldaer Linksaktivist Andreas Goerke sieht sich weiterhin einer Psychoterror-Kampagne von Rechtsextremen ausgesetzt. Diese sollen nicht nur ihn, sondern auch seine Familie bedrohen.

11.05.2017 07:38 Kommentieren
Prozess
Flucht, Zuwanderung

Gefesselter Flüchtling Staatsanwaltschaft offenbar massiv bedroht

Vier Männer fesselten einen irakischen Flüchtling im sächsischen Arnsdorf an einen Baum. Der Gerichtsprozess wird eingestellt - zuvor hatte der zuständige Staatsanwalt laut einem Medienbericht Morddrohungen erhalten.

27.04.2017 12:12 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage erhoben

Im Fall einer jungen Frau, die in Hameln mit einem Strick um den Hals hinter einem Auto hergeschleift wurde, ist Anklage gegen ihren Ex-Partner erhoben worden. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm versuchter Mord, gefährliche Körperverletzung und eine vorangegangene Morddrohung vor.

24.03.2017 18:14 Kommentieren
Leicester-Stürmer
Auslands-Fußball

Nach Trennung von Ranieri Leicester-Stürmer Vardy berichtet von Morddrohungen

Stürmer Jamie Vardy vom englischen Fußballmeister Leicester City hat nach der Trennung von Trainer Claudio Ranieri Morddrohungen gegen sich und seine Familie erhalten.

21.03.2017 14:50 Kommentieren
Andreas Goerke
Rhein-Main

Hessen Gelenkter Hass aus dem Netz

Die Adresse des bedrohten Fuldaer Antirassisten Andreas Goerke kursiert in rechten Foren.

Drohungen gegen Goerke
Rhein-Main

Drohungen von Rechtsextremen Vorwürfe gegen den Staatsschutz

Andreas Goerke setzt sich mit "Fulda stellt sich quer" gegen Rechtsextremismus ein, bekommt Morddrohungen. Vom Staatsschutz fühlt er sich eher wie ein Täter behandelt.

Rhein-Main

Rechtsextremismus in Fulda Drohungen gegen Antirassisten

Andreas Goerke, Sprecher des Vereins „Fulda stellt sich quer“ sieht sich „Psychoterror“ ausgesetzt. Unbekannte bedrohen seinen minderjährigen Sohn mit dem Tod. Die Polizei geht von einem politischen Motiv aus.

Deutschland und die Welt

Kinder schicken mit Papas Handy Morddrohungen an Mitschülerin

Übler Spaß: Zwei Kinder haben in Unterfranken mit dem Handy ihres Vaters Morddrohungen an eine Mitschülerin geschickt. Über einen Nachrichtendienst schrieben sie der Elfjährigen, dass sie verfolgt und demnächst umgebracht werde, teilte die Polizei mit.

03.03.2017 11:52 Kommentieren
Beschlagnahmte Waffen
Panorama

Morddrohungen Rocker-Prozess: Bewährungsstrafe für Aussteiger

Ein Aussteiger aus dem Rocker-Club „Satudarah“ ist wegen Drogen- und Waffengeschäften vom Duisburger Landgericht zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt worden. Dabei gewährten die Richter dem 47-Jährigen als Kronzeugen einen erheblichen Strafnachlass.

20.02.2017 18:40 Kommentieren
Rhein-Main

Flüchtlingsunterkunft in Langen Streit um heimliche Hochzeit

In der Flüchtlingsunterkunft in Langen soll ein Paar heimlich geheiratet haben. Zuvor soll der Vater der Braut seine Tochter sexuell genötigt haben. Der verwirrende Fall beschäftigt nun das Gericht.

Politik

Armenien-Resolution Geldstrafen für Beschimpfungen

Ein Gericht verurteilt zwei Männer, weil sie nach der Armenien-Resolution des Bundestags die Abgeordneten Dagdelen (Linke) und Özdemir (Grüne) angepöbelt hatten.

Netz

Hasskriminalität im Internet Hass und Hetze konsequenter verfolgen

Bundesjustizminister Heiko Maas kündigt eine neue EU-Richtlinie an, um Hass-Kriminalität im Internet besser verhindern und verfolgen zu können. "Täter haben keinen Datenschutz", sagt der Kriminologe Christian Pfeiffer.

26.10.2016 11:31 Kommentieren
dpa

Morddrohungen gegen SPD-Parteichef in Bocholt

Mit Rücksicht auf seine Familie hat der SPD-Vorsitzende der Stadt Bocholt (Nordrhein-Westfalen) nach Morddrohungen einen Parteitag abgesetzt. Das Aus der für Freitag geplanten Veranstaltung bestätigte SPD-Chef Thomas Purwin noch am selben Tag.

07.10.2016 20:07 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum