Lade Inhalte...
Can Dündar
Medien

Erdogan in Berlin Türkei fordert Auslieferung von Can Dündar

1. Update Kurz nach dem Empfang des türkischen Präsidenten Erdogan in Berlin wird bekannt, dass Ankara die Auslieferung von 69 Journalisten fordert - unter ihnen auch Can Dündar.

28.09.2018 12:12
Wetterau

Friedberg Rock gegen Hass

Die Antifaschistische Bildungsinitiative organisiert für Freitag, 28. September, ein Konzert. Im Rahmenprogramm geht es um die Lage der Menschenrechte auf der Welt.

Recep Tayyip Erdogan
Sportpolitik

Vor EM-Vergabe 2024 Erdogan: Türkei erfüllt alle Voraussetzungen

Kulturelle Vielfalt, gastfreundliche Menschen und Brücke zwischen Europa und Asien. Die Türkei hätte der EM 2024 viel zu bieten. Ob sie sich gegen Deutschland durchsetzen kann, hängt auch davon ab, wie die UEFA die Menschenrechts- und Wirtschaftslage bewertet.

26.09.2018 11:02
Joachim Löw
Nationalmannschaft

Bundestrainer Löw zur EM-Vergabe: „Gehen mit leichtem Vorsprung rein“

Bundestrainer Joachim Löw sieht gute Chancen für die Vergabe der Fußball-Europameisterschaft 2024 an Deutschland. „Ich glaube, wir gehen mit einem leichten Vorsprung in die nächste Woche“, sagte Löw in einem ZDF-Beitrag mit Bezug auf den Ausrichter-Zweikampf mit der Türkei.

23.09.2018 21:32
Gastbeiträge

Gastbeitrag Angela Merkel darf Hun Sen nicht loben

Die Kanzlerin hat dem Regierungschef Kambodschas zum Wahlsieg gratuliert und damit ein falsches Signal gesendet.

Freeland
Mohammed bin Salman Al-Saud
Politik

Streit um Menschenrechte Saudi-Arabien weist kanadischen Botschafter aus

Kanada kritisiert die Menschenrechtslage in Saudi-Arabien. Die saudische Führung reagiert: Sie weist den kanadischen Botschafter aus und zieht den eigenen Botschafter aus Kanada ab.

06.08.2018 06:45
WM in Russland
Gastbeiträge

Russland Menschenrechte im WM-Aus

In Putins Russland werden grundlegende Rechte mit Füßen getreten. Das Turnier war nur eine kurze Verschnaufpause für die Opposition. Der Gastbeitrag.

UN-Menschenrechtsrat in Genf
Kommentare

UN-Menschenrechtsrat Geheuchelt und verlogen

Der UN-Menschenrechtsrat ist eine Farce. Aber der Austritt der USA führt auch nicht dazu, dass die Lage der Menschenrechte irgendwo besser würde. Ein Kommentar.

Seoul
Politik

Nordkorea-Gipfel Kims Gipfel-Erfolg

Nachbarn wie Japan zeigen sich skeptisch: Wird Kim wirklich abrüsten?

WM-Gastgeber
WM-Topnews

Umfrage Fast jeder zweite Deutsche hält WM in Russland für falsch

Angesichts der Menschenrechtslage und des weltpolitischen Auftretens Russlands hält es fast jeder zweite Deutsche für falsch, dass die Fußball-Weltmeisterschaft dort stattfindet.

10.06.2018 07:59
Strandpromenade in Varna
Politik

Türkei-EU-Gipfel Entgegenkommen in der Flüchtlingsfrage?

Im bulgarischen Badeort Varna beginnt das Treffen der EU-Führung mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan. Der türkische Staatschef braucht Erfolge.

#Free Deniz
Politik

Türkei Deniz Yücel lehnt „schmutzige Deals“ ab

Die Bundesregierung fordert die Entlassung von Deniz Yücel aus der Haft in der Türkei und hat Rüstungsexporte an den Nato-Partner eingeschränkt. Der Journalist sagt nun, er wolle auf keinen Fall mit Hilfe „schmutziger Deals“ freikommen.

17.01.2018 12:23
Pilger nach Freilassung aus türkischem Gefängnis
Politik

Türkei Freilassungen in der Türkei sind Grund zur Hoffnung

Der Pilger David Britsch ist nach mehrmonatiger Haft wieder frei. Das Regime von Präsident Recep Tayyip Erdogan reagiert damit laut Expertenmeinung auf wirtschaftlichen und politischen Druck.

Zaun einer Flüchtlingsunterkunft
Politik

Familiennachzug DIMR fordert uneingeschränkten Familiennachzug

Das Deutsche Institut für Menschenrechte (DIMR) legt den Jahresbericht zur Lage der Menschenrechte vor. Das Institut fordert Familiennachzug als Menschenrecht.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen