Lade Inhalte...
Panorama

Israel und Jordanien Pipeline soll das Tote Meer retten

Israelis, Jordanier und Palästinenser planen gemeinsam einen Kanal, um Trinkwasser vom Roten Meer umzuleiten. 200 Millionen Kubikmeter sollen am Golf von Akaba jährlich abgepumpt werden. Das Projekt fällt allerdings kleiner aus als zunächst geplant.

Mandela in jungen Jahren
Deutschland und die Welt

Analyse: Die Gefängnisjahre

Als Nelson Mandela wegen Verschwörung gegen das Apartheid-Regime 1964 zu lebenslanger Haft verurteilte wurde, war er erleichtert. Denn der Führer des militärischen Flügels des Afrikanischen Nationalkongresses (ANC) hatte sich innerlich auf die Todesstrafe vorbereitet.

06.12.2013 10:26 Kommentieren
Japan

AKW Fukushima Atomruine Fukushima überflutet

Die Reparaturtrupps in der Atomruine Fukushima führen einen nicht enden wollenden Kampf gegen die täglichen steigenden Wassermassen. Taifune und sintflutartige Regenfälle verschärfen die Probleme.

21.10.2013 10:55 Kommentieren
Japan

Fukushima Am Reaktor herrscht das Chaos

Die Fehler bei den Aufräumarbeiten am Unglücksreaktor von Fukushima häufen sich. Experten befürchten eine neue Katastrophe. Japan bittet jetzt um internationale Unterstützung.

Deutschland und die Welt

Früherer Manager von Fukushima stirbt an Krebs

– Masao Yoshida, Direktor des Atomkraftwerks von Fukushima zum Zeitpunkt des Tsunamis, ist tot. Yoshida litt an Speiseröhrenkrebs und starb gestern in einem Krankenhaus, wie die Betreiberfirma Tepco mitteilte. Yoshida war 58 Jahre alt. Der Direktor setzte sich in den ersten Stunden nach dem Erdbeben im März 2011 über eine Anordnung von Tepco hinweg und setzte das Einpumpen von Meerwasser zur Kühlung der beschädigten Reaktoren fort. Seine Gehorsamsverweigerung verhinderte Schlimmeres. Er wurde zum Helden.

10.07.2013 11:29 Kommentieren
Politik

Atommüll „Tickende Zeitbombe am Meeresgrund“

Das Meer sollte als billiges Endlager für den Atommüll dienen. Doch die Fässer rosten weg und lösen sich im Meereswasser auf. Einige von ihnen geben Strahlung ab, wie Untersuchungen jetzt ergaben. Die Belastung hat enorme Folgen für die Umwelt.

Wirtschaft

Rostschutz-Test an Offshore-Windanlagen geplant

Der Rostschutz an allen Offshore-Windanlagen soll auf Haltbarkeit und Umweltverträglichkeit untersucht werden. «Wir ...

05.01.2013 13:51 Kommentieren
Wissen

Supervulkan Der schlafende Riese holt Luft

Sechzig Jahre lang rührte sich der Supervulkan Santorin in der Ägäis nicht. Jetzt rumpelt es wieder in der Tiefe.

27.11.2012 21:13 Kommentieren
Wissen

Zugvögel Flug in den Tod

Eine der wichtigsten Routen für europäische Zugvögel führt über die östliche Adria. Doch dort endet die Reise oft vor einem Gewehrlauf.

01.11.2012 16:09 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Schülerteam aus Bargteheide gewinnt Wettbewerb «Forschen auf See»

Ein Schülerteam der Anne-Frank-Schule Bargteheide (Kreis Stormarn) hat beim Jugend-Meereswettbewerb «Forschen auf See» ...

01.11.2012 15:06 Kommentieren
Panorama

"Flaminia" Das Ende einer Irrfahrt

Wochenlang irrte die havarierte "Flaminia" auf dem Meer umher. In Wilhelmshaven hat das Geisterschiff jetzt endlich einen Notliegeplatz gefunden.

09.10.2012 22:02 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Nordsee vor Helgoland 1,7 Grad wärmer als vor 50 Jahren

Die Nordsee vor Helgoland ist wärmer geworden. Die Wassertemperatur stieg in den vergangenen 50 Jahren um 1,7 Grad an, ...

17.09.2012 16:48 Kommentieren
Natur

Sensationsfund in Peru Wal-Skelette in der Wüste

Wo heute Wüstensand weht, floss früher Meerwasser: In der peruanischen Ocucaje-Wüste bergen Forscher Millionen Jahre alte Wal-Skelette. Warum die Konservierung eine Herausforderung ist.

30.07.2012 11:22 Kommentieren
Klimawandel, Umwelt

Klimawandel Gefährliche Keime in der Ostsee

Immer mehr Menschen infizieren sich in warmen Sommern mit Keimen aus der Ostsee. Durch den Klimawandel breiten sich Erreger, die Durchfall und Blutvergiftungen verursachen, zunehmend im Meerwasser aus.

23.07.2012 10:43 Kommentieren
Wissen

Atomkatastrophe Fukushima Radioaktives Wasser erreicht bald die USA

Radioaktiv verseuchtes Wasser aus Fukushima breitet sich weiter aus. Schon bald erreicht es über die Meeresströmung die Küste Nordamerikas.

11.07.2012 18:33 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen