Lade Inhalte...
dpa

Sondersitzung des Sicherheitsrats zu Nordkorea ohne Ergebnis

Nach den jüngsten nordkoreanischen Raketentests ist eine Sondersitzung des UN-Sicherheitsrats ergebnislos zu Ende gegangen. Die 15 Mitglieder des Gremiums konnten sich bei dem kurzfristig einberufenen Treffen am Mittwoch (Ortszeit) nicht auf eine Erklärung einigen.

04.08.2016 08:07 Kommentieren
Reise

Reiseziele Besondere Hafenstädte am Mittelmeer

Das Mittelmeer bietet mehr als Badestrände und Hotelburgen: Geschichtsträchtige Städte, oft mit einzigartiger Architektur, liegen hier an den Küsten. Die schönsten Hafenstädte von Spanien bis Israel.

02.08.2016 15:22 Kommentieren
Wissen

Mikroplastik am Meeresboden hoch belastet mit Schadstoffen

Winzige Plastikteilchen, die mit dem Auge nicht sichtbar sind, werden zur Gefahr im Boden deutscher Küsten und Flüsse. Weit stärker als gedacht lagern sich giftige und teilweise krebserregende Stoffe an dem Mikroplastik an, das ungefähr drei bis vier mal so hoch belastet ist wie das umgebende Sediment.

01.08.2016 15:31 Kommentieren
dpa

Öl-Riese BP muss Gewinneinbruch hinnehmen

 Sechs Jahre nach der Katastrophe im Golf von Mexiko kämpft der Ölkonzern BP noch immer mit den Belastungen aus der «Deepwater-Horizon»-Katastrophe.

26.07.2016 12:10 Kommentieren
Wiesbaden

Wiesbaden 40.000 Aale im Rhein ausgesetzt

Freiwillige haben am Samstag insgesamt 40 000 Aale im Rhein ausgesetzt. Etwa 5400 kleine Aale – 600 pro Flusskilometer – auf Wiesbadener Gemarkung.

Grosser Weisser Hai Carcharodon carcharias Suedafrika Great White Shark Carcharodon carcharias S
Panorama

Südafrika Weißer Hai stirbt aus

Vor Südafrikas Küste gefährden Trophäenjäger den Bestand des Raubfisches. Laut einer Studie sollen weniger als 500 Tiere dort leben.

Kolumnen

Flüchtlinge Ersaufen lassen spricht sich rum

Wahn und Hass fordern immer neue Opfer. Und staatlicher Zynismus lässt Menschen ertrinken: Urlaub machen von der grausamen Realität ist kaum mehr möglich. Die Kolumne.

Deutschland und die Welt

Sonnenflieger landet zum letzten Zwischenstopp in Kairo

Auf seiner Reise einmal um die Welt hat der Sonnenflieger «Solar Impulse 2» seine vorletzte Etappe beendet. Er landete am Morgen in Kairo. Das teilte die Projektgruppe auf ihrer Internetseite mit. Rund 50 Stunden vorher war das Solarflugzeug im spanischen Sevilla gestartet und entlang der nordafrikanischen Küste über das Mittelmeer Richtung Ägypten geflogen. Die Schweizer Abenteurer und Wissenschaftler André Borschberg und Bertrand Piccard wollen mit der Erdumrundung für erneuerbare Energien werben.

13.07.2016 07:43 Kommentieren
Wetter

Im Süden kühl und regnerisch - sonst meist freundlich

Heute ist es meist wechselnd bewölkt und im Tagesverlauf kommt es im Nordwesten und Westen zu Schauern und einzelnen Gewitter. Längere trockene und heitere Abschnitte gibt es am ehesten nach Osten zu, meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach.

12.07.2016 13:29 Kommentieren
Leitartikel

Nato-Gipfel Die Schwächen der Aufrüstung

Die Beschlüsse der Nato sollen Stärke demonstrieren. Die Konflikte in Afghanistan, mit Russland und dem IS lassen sich aber militärisch nicht lösen. Der Leitartikel.

Panorama

Frankreich Drohnen am Badestrand

Ein französischer Badeort setzt Drohnen zur Rettung von Menschen ein, um der hohen Zahl von Ertrunkenen entgegen zu wirken.

Panorama

Unwetter 37 Tote bei Unwettern in Asien

Taifun in Taiwan, Erdrutsch in China - das Sommerwetter in Asien bringt Stürme, heftige Regenfälle und Überschwemmungen. Jetzt bedroht Wirbelsturm "Nepartak" auch noch Chinas Küste.

08.07.2016 09:06 Kommentieren
dpa

Ja zu «Nein heißt Nein»: Sexualstrafrecht verabschiedet

Ein strengeres Sexualstrafrecht mit dem Prinzip «Nein heißt Nein», besserer Schutz für Prostituierte, gesetzliche Schranken gegen den Menschenhandel und zahlreiche Reformen im Flüchtlingsrecht:

07.07.2016 22:08 Kommentieren
Reise

Giftige Bisse und Stiche Die gefährlichsten Meerestiere weltweit

Schwimmen, Surfen und Tauchen: Für viele Urlauber die schönste Beschäftigung im Urlaub. Doch nicht überall können Touristen sorglos ins Wasser gehen. Welche Meerestiere gefährlich sind und wo sie vorkommen.

07.07.2016 13:32 Kommentieren
Flucht, Zuwanderung

Flüchtlinge Brennpunkt des Menschenschmuggels

EU-Migrationsexperten haben Ägypten schon länger im Visier. 2016 sind bisher 222.000 Menschen nach Europa übergesetzt, ein Drittel von Libyen und Ägypten aus. Sogar Jugendliche steuern die Boote.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen