18. Oktober 201714°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
Bildungsmesse in Jakarta
Kultur

Frankreich „Frankreich sucht einen Neuanfang“

Der Soziologe Dirk Baecker spricht im Interview mit der FR über die Wahl Macrons und die Neuerfindung der Gesellschaft.

Für Sie gelesen

FÜR SIE GELESEN Abgründe des Leistungssports

Richard McLarens Bericht zum russischen Staatsdoping macht selbst Kummer gewohnte Beobachter fassungslos. Dagegen zweifeln russische Medien an seiner Beweiskraft.

Politik

Petry, Wilders & Co. Rechte jubeln über Trumps Wahlsieg

Alle sind schockiert über den Ausgang der US-Wahl - außer Europas Rechte: AfD-Chefin Petry freut sich auf die „politische Zeitenwende“, der Niederländer Geert Wilders sieht Anzeichen für einen „patriotischen Frühling“ im Westen.

Politik

Türkei Untersuchungshaft für HDP-Doppelspitze

In der Kurdenmetropole Diyarbakir kommt es zu schweren Explosionen. Mindestens acht Menschen werden getötet. Die Doppelspitze der Partei HDP und sieben weitere Abgeordnete werden festgenommen.

04.11.2016 08:07 Kommentieren
HIJACKED UNITED AIRLINES FLIGHT 175 FLIES TOWARD WORLD TRADE CENTER SOUTH TOWER.
Kultur

Gewaltdarstellung Die Botschaft des Terrors kommt an

Darstellungen von Geiseln und Gewalttaten dienten immer schon der Propaganda. Im Laufe der letzten Jahre haben sie sich jedoch dramatisch verändert und bedienen westliche Sehgewohnheiten.

21.07.2016 17:36 Kommentieren
EM 2016 - Buntes

Torjubel - Emotion pur oder pure Inszenierung?

Hatten Sie nach einem Erfolgserlebnis auch schon mal das Bedürfnis, Ihren Kollegen vor Freude anzuspringen? So absurd es klingen mag - auf dem Fußballplatz zählt diese Reaktion zu den typischen Szenen des Torjubels.

20.06.2016 09:29 Kommentieren
EM 2016 - Topnews

Torjubel - Emotion pur oder pure Inszenierung?

Hatten Sie nach einem Erfolgserlebnis auch schon mal das Bedürfnis, Ihren Kollegen vor Freude anzuspringen? So absurd es klingen mag - auf dem Fußballplatz zählt diese Reaktion zu den typischen Szenen des Torjubels.

20.06.2016 09:29 Kommentieren
Politik

Brasilien Rechtsruck in Lateinamerika

Der Machtwechsel in Brasilien setzt die linken Nachbarn unter Druck. In Argentinien hat die Rechte bereits die Oberhand, nun reiht sich Brasilien ein.

22.05.2016 10:39 Kommentieren
Politik

Verschwörungstheorien „Pegida und IS teilen Wahrnehmungsstandard“

Der Medienforscher John David Seidler erklärt im Interview mit der FR die Herkunft von Verschwörungstheorien und warum sie wieder Konjunktur haben. Anfällig seien vor allem Extremisten.

16.03.2016 12:59 Kommentieren
Politik

Online-Petitionen „Die Menschen gehen trotzdem demonstrieren“

Durch Onlinepetitionen können Einzelne etwas erreichen, meint die Expertin für Onlinekommunikation Kathrin Voss im FR-Interview. Dennoch hätten Petitionen im Netz nicht nur Vorteile.

Politik

Soziale Netzwerke Darum sind AfD und NPD auf Facebook so präsent

Kein Abgeordneter kann es sich mehr leisten, Twitter und Facebook zu ignorieren - das sagt der Kommunikationswissenschaftler Gerhard Vowe. Doch weshalb sind gerade die Anhänger von extremen Parteien so präsent?

07.02.2016 10:40 Kommentieren
Judith
Panorama

Kultregisseur Castorf inszeniert «Judith»

Der Kopf, blutverschmiert und abgetrennt. Holofernes hält das menschliche Haupt in seiner Hand und tritt es kräftig, bis Fleischfetzen über den Theaterboden spritzen. Intendant Frank Castorf spart an der Berliner Volksbühne mal wieder nicht mit Grausamkeiten.

21.01.2016 11:22 Kommentieren
Kolumnen

Medien Der Journalismus hat viel zu verlieren

Die Redaktionen müssen verhindern, dass das Vertrauen in den anspruchsvollen Journalismus weiter schwindet. Nur zuzusehen, wäre in der Tat fahrlässig. Die Kolumne.

Politik

Querfront Ausgrenzung stiftet Identität

Die "Querfront"-Anhänger sind nicht mehr für den Dialog erreichbar, sagt der Sozialwissenschaftler Wolfgang Storz. Sein Eindruck: Die Akteure bestätigen sich nur noch gegenseitig in einem Weltbild, das mit der Gesamtgesellschaft nichts mehr zu tun hat.

Politik

Medien Türkei Erdogan droht unabhängigen Medien

Vor den Wahlen in der Türkei will Staatspräsident Erdogan die letzten unabhängigen Massenmedien auf Linie bringen. In den staatsnahen Kanälen bekommt die AKP bereits zehnmal so viel Sendezeit wie die Opposition.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum