19. August 201715°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
Kasai-Fluss
Politik

Afrika Kongos nächste Katastrophe

Die UN berichten von Massenmord, Verstümmelungen und ethnischem Hass in der Provinz Kasai. Der Grund für alle Gräuel liegt beim machtversessenen Präsidenten.

Abuja
Politik

50 Jahre Biafra-Krieg „Nigerias Leiden ist allgegenwärtig“

50 Jahre nach dem schrecklichen Biafra-Krieg brodelt es im Süden des Landes erneut.

Kongo
Politik

Demokratische Republik Kongo Massaker im Kongo

Der UN-Menschenrechtsrat entsendet Experten in die kongolesische Kasai-Provinz. Sie sollen dort entsetzliche Gräueltaten aufklären.

London
Panorama

Grenfell Tower Vertrauen verloren

Die Feuerkatastrophe von London deckt jahrelange Fehler auf.

Bosnien
Politik

Bosnien-Herzegowina „Das Wasser hat sie mitgenommen“

Vor einem Vierteljahrhundert wurden an der Drina Menschen mit muslimischen Namen zu Tausenden ermordet – noch mehr als beim Genozid in Srebrenica. Die meisten Überlebenden sind nicht an die Drina zurückgekehrt.

Mexiko
Politik

Mexiko Massengrab in Los Cabos entdeckt

In der mexikanische Urlaubsregion Los Cabos ist in einem Massengrab mit 18 Leichen entdeckt worden. Die Ermittler vermuten weitere Gräber in der Umgebung.

09.06.2017 10:28 Kommentieren
Gedenkmarsch in St. Petersburg
Politik

Gedenkmärsche Putins „unsterbliche Regimenter“

Russland feiert weltweit den Jahrestag des Sieges über Hitler-Deutschland. Die Gedenkmärsche sorgen für Aufregung.

Medellin
Politik

Kolumbien Zehntausende Schicksale immer noch ungeklärt

Der Odebrecht-Skandal erschüttert Südamerika. Hat der Baukonzern mit deutschen Wurzeln auch mit den rechten kolumbianischen Paramilitärs kooperiert? Ein Ingenieur ist verschwunden - seine Frau klagt an.

27.04.2017 11:25 Kommentieren
Deutschland und die Welt

UN: 23 Massengräber im Kongo entdeckt

In der zentralkongolesischen Region Kasai sind nach UN-Angaben 23 Massengräber entdeckt worden. In der Region hatte es Zusammenstöße zwischen einer Miliz und Sicherheitskräften gegeben.

04.04.2017 01:32 Kommentieren
Congo's President Kabila speaks to journalists at a news conference in presidential gardens on the banks of the Congo River
Politik

Kongo Polizisten im Kongo enthauptet

Aufständische schlagen in den Kasai-Provinzen zu, einem der ärmsten Gebiete des Landes.

Deutschland und die Welt

Massengrab mit 250 Schädeln im Osten von Mexiko entdeckt

Polizisten und Angehörige von Entführungsopfern haben im mexikanischen Bundesstaat Veracruz ein Massengrab mit mindestens 250 Schädeln entdeckt. „Veracruz ist ein riesiges Massengrab“, sagte der örtliche Staatsanwalt Jorge Winckler dem Fernsehsender Televisa.

14.03.2017 18:28 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Miliz: Massengrab mit 500 Leichen im Irak gefunden

Mit der irakischen Regierung verbündete schiitsche Milizen haben eigenen Angaben zufolge nordwestlich von Mossul ein Massengrab mit etwa 500 Leichen entdeckt. Die verscharrten Körper seien nahe dem Badusch-Gefängnis gefunden worden, das die paramilitärischen

11.03.2017 16:58 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Massenhinrichtungen in Assads Gefängnissen

Die Henker kommen in der Nacht, wenn die Stille im syrischen Saidnaja-Gefängnis besonders erdrückend ist. Die Gefangenen stehen aufgereiht auf einer Plattform, die Augen verbunden, die Hände gefesselt.

07.02.2017 16:03 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Massengrab mit 89 mutmaßlichen IS-Opfern im Irak gefunden

Die Leichen von 89 mutmaßlichen IS-Opfern sind in einem Massengrab in der irakischen Stadt Tikrit gefunden worden. Das Grab sei innerhalb eines Komplexes des Präsidentenpalastes gefunden worden, hieß es aus irakischen Sicherheitskreisen. Demnach soll es sich um getötete Soldaten handeln, die Mitte 2014 von der Terrormiliz Islamischer Staat gefangen genommen worden waren. Die Dschihadisten hatten damals große Gebiete im Norden und Westen des Iraks eingenommen. Im März 2015 eroberte die irakische Armee Tikrit vom IS zurück.

21.01.2017 16:18 Kommentieren
Panorama

Mexiko Protzige Grabstätten für Drogenbarone

Auf dem Jardines del Humaya-Friedhof in Culiacán (Sinaloa) bauen sich manche Drogenbarone protzige Gruften. Die luxuriösen Grabstätten seien "Ausdruck der Macht", erklärt Philosophieprofessor Juan Carlos Ayala.

14.12.2016 11:13 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum