Lade Inhalte...
Montagearbeiter bewerben sich in Ciudad Juarez
Politik

Peña Nieto Mexikos verlorene Jahre

Der mexikanische Präsident Peña Nieto war der Hoffnungsträger, doch der Drogenkrieg und die Korruption hat er nicht bekämpft. Unsere Analyse.

Deutschland und die Welt

Massaker in Texas: Pence trauert mit Angehörigen der Opfer

US-Vizepräsident Mike Pence hat das Massaker in einer Kirche in Texas als entsetzliche Tat bezeichnet. „Vor drei Tagen ist das Böse in eine kleine Stadt und eine kleine Kirche eingefallen“, sagte Pence während einer Gedenkveranstaltung

09.11.2017 11:50 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Hörfunk-Nachrichten - Mittwoch, 8. November - 1.00 Uhr

Ihr Ansprechpartner: Thomas Bleskin, Tel. 030-2852-31370 Die Schlagzeilen: - Innenausschuss tagt zu Zuständen an Berliner Polizeiakademie - Nach Texas wirft Versäumnis der Luftwaffe Fragen auf

08.11.2017 00:44 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Trump will auch nach Texas nicht am Waffenrecht rütteln

US-Präsident Donald Trump sieht auch nach dem Massaker in einer Kirche in Texas keine Veranlassung, über eine Änderung des Waffenrechts in Amerika nachzudenken. Trump sagte in Seoul, wäre der Schütze am Sonntag nicht von einem anderen Bewaffneten aufgehalten

07.11.2017 12:08 Kommentieren
Kelly Clarkson
Leute

US-Sängerin Kelly Clarkson über das Massaker von Texas

Ein junger Mann eröffnet in einer texanischen Kirche das Feuer und tötet 26 Menschen, darunter auch Kinder. Sängerin Kelly Clarkson und ist fassungslos. Sie befürchtet, dass Menschen abstumpfen angesicht der Gewalt.

07.11.2017 08:38 Kommentieren
Greg Abbott
Politik

Texas Suche nach dem Tatmotiv

Nach dem Kirchen-Massaker in Texas sind viele Fragen offen.

07.11.2017 07:55 Kommentieren
First Baptist Church
Hintergrund

Report Tod im Gottesdienst: Bluttat mit 26 Opfern erschüttert Texas

Eine kleine Gemeinde in Texas wird von einem Massaker erschüttert. Ein junger Mann eröffnet in einer Baptistenkirche das Feuer, er tötet 26 Menschen, darunter auch Kinder. Nach und nach dringen Details zum Täter in die Öffentlichkeit.

06.11.2017 19:44 Kommentieren
Tod in Las Vegas
Hintergrund

Fragen und Antworten Ändert sich jetzt etwas am US-Waffenrecht?

Nach dem Massaker in einer Kirche in Texas mit 26 Toten wird in den USA wieder über schärfere Waffengesetze diskutiert. Wichtige Fragen im Überblick:

06.11.2017 17:50 Kommentieren
Schüsse in Las Vegas
Hintergrund

Hintergrund Die schlimmsten Massaker von Einzelschützen in den USA

Das Massaker in einer Kirche in Texas ist nach Angaben der Behörden die schlimmste Tat eines einzelnen Schützen in der modernen Geschichte des US-Bundesstaates. Ein Überblick über andere schwere Taten in den USA:

06.11.2017 16:44 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Rätsel um Motiv hinter dem Kirchenmassaker von Texas

Das Motiv hinter dem Massaker mit 26 Opfern in der Kirche von Sutherland Springs in Texas gibt Rätsel auf. Als Täter wurde ein 26-Jähriger aus dem Nachbarort identifiziert.

06.11.2017 14:09 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Trump: Massaker von Texas war eine Tat des Bösen

US-Präsident Donald Trump hat das Blutbad von Sutherland Springs in Texas als ein entsetzliches Verbrechen bezeichnet. Es sei eine Tat des Bösen gewesen, inmitten eines heiligen Gottesdienstes, sagte Trump in Tokio.

06.11.2017 01:50 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Mann erschießt mehr als 20 Menschen in US-Kirche

Massaker in einer Kirche: Ein Mann hat im US-Staat Texas das Feuer auf Gläubige eröffnet und mehr als 20 Menschen getötet. Diese Zahl nannte der Sender MSNBC und berief sich dabei auf den Sheriff von Wilson County, in dem der kleine Ort Sutherland Springs liegt.

05.11.2017 23:08 Kommentieren
USA
Terror

New York So missbraucht Trump den Anschlag

Der US-Präsident missbraucht den Anschlag von New York und hetzt massiv gegen angeblich zu lasche Einwanderungsgesetze.

Vernichtungslager Majdanek
Kriminalität, Gericht

Prozess in Frankfurt KZ-Wachmann von Majdanek angeklagt

Ein Frankfurter soll 1943 an einer der größten Massenhinrichtungen der Nationalsozialisten im Vernichtungslager Majdanek beteiligt gewesen sein.

Deutschland und die Welt

Kenia: Schüler tötet in Schule sechs Menschen

Massaker in einer Schule in Kenia: Ein ehemaliger Schüler hat dort mit zwei Komplizen mindestens sechs Menschen getötet und viele weitere verletzt. Der junge Mann stürmte in der Nacht mit zwei Bewaffneten in die Schule nahe der Grenze zum Südsudan.

14.10.2017 16:07 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum