Lade Inhalte...
BIO HENRI MATISSE
Literatur

„Estampes“ Ausgespartes und leere Stellen

Die „Estampes“ von Henri Matisse, bereichert um Reflexionen von Botho Strauß.

Kunst

Museum Moritzburg Der ungemein zurückgelehnte Zauberer

Gustav Klimt

Das Museum Moritzburg in Halle präsentiert einen exquisiten Einblick in den Kosmos des Malers und Zeichners Gustav Klimt, dessen Frauenbild und das Wien des Fin de Siècle.

Kunst
Kunst

Wallraf-Richartz-Museum Es war einmal in Amerika

Das Kölner Wallraf-Richartz-Museum sucht in Gemälden und Skulpturen aus 300 Jahren nach der Identität der USA.

Wassili Luckhardt, Volkstheater
Kunst

Ausstellung Zum Volke hin

Das Jahr 1918 und die „Freiheit der Kunst“: Die Berlinische Galerie zeigt eine Ausstellung mit Werken der Novembergruppe.

Frankfurt

Musik Ein Maler an der Orgel

Der Musiker Michael Graf Münster spricht mit dem Künstler Johannes Heisig über eine gemeinsame Leidenschaft - die Werke von Johann Sebastian Bach

Edward Hopper "Two Comedians"
Kunst

Edward Hopper Abschied von der Lebensbühne

Edward Hoppers letztes Bild gehörte einst Frank Sinatra. Jetzt kommt es unter den Hammer.

Walter Ophey
"König der Tiere"
Kunst

Wilhelm Kuhnert „Latentes Unbehagen“

Die Frankfurter Schirn Kunsthalle befasst sich mit dem Kolonialismus und scheitert.

„Geraldine Farrar“
Kunst

Malerei Glück im fiktiven Adelsstand

Die Regentschaft der Malerfürsten war kurz, aber pompös, wie jetzt in Bonn zu sehen ist.

Kunst
Kunst

Balthus: Jeder mit sich allein

Balthus: Die Schweizer Fondation Beyeler stellt Hauptwerke des französischen Malers vor.

Edmond de Belamy
Times mager

Times mager KI-Kunst

Sie treten jetzt auch als Maler auf. Outen sich bald die ersten Schriftsteller als geniale Computerprogrammierer?

Kunst
Kunst

Museum Wiesbaden Was die Welt zusammenhält

Eine gelungene Ausstellung zeigt Piet Mondrians Werke in neuem Zusammenhang.

Löwe
Kunst

Schirn Ratten im Zelt, Löwen zu laut

Wilhelm Kuhnert, wie er die Tiere sah - eine kontroverse Ausstellung in der Schirn.

Henning
Panorama

Josephine Henning „Ich lebe einen coolen Traum“

Die frühere Fußball-Nationalspielerin Josephine Henning hat in der Malerei ihre Erfüllung gefunden. Demnächst werden in Trier die ersten Werke der gebürtigen Mainzerin ausgestellt, die auch ins Innenleben einer Leistungssportlerin blicken lassen.

Muellers Paar mit Maske
Kunst

Der Traum vom Paradies

Die Berliner Nationalgalerie erinnert an den Brücke-Expressionisten Otto Mueller und sein Netzwerk in Breslau.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen