Lade Inhalte...
Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen
Rechtsextremismus

Vorfälle in Chemnitz Maaßen will falsch verstanden worden sein

4. Update Harsche Kritik an Verfassungsschutz-Chef Maaßen wegen seiner Äußerungen zu den Vorfällen in Chemnitz. Auch FDP-Chef Lindner äußert sich.

10.09.2018 18:51 Kommentieren
Hans-Georg Maaßen
Rechtsextremismus

Chemnitz Vor die Wand gefahren

Geheimdienstchef Hans-Georg Maaßen gerät nach den Vorfällen in Chemnitz noch stärker unter Druck. Nun weitet sich die Kritik auch auf Innenminister Horst Seehofer aus.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen