23. Juli 201721°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
Ein Mann mit Dienstwagen
Recht und Geld

Fahrtenbuch oder Pauschale Den Dienstwagen clever versteuern

Der Dienstwagen ist ein schönes Plus bei Gehaltsverhandlungen. Aber er muss in der Steuererklärung angegeben werden. Dafür gibt es zwei Varianten. Welche lohnt sich für wen?

28.06.2017 04:08 Kommentieren
Erzieher in der Kita
Wirtschaft

Öffentliche Kassen Deutsches Steuerprivileg

Bund, Länder und Gemeinden können bis zum Jahr 2020 offenbar rund 55 Milliarden Euro mehr an Steuern erwarten. Das ist kein Anlass zur Euphorie, eröffnet aber Spielräume. Die Analyse

Steuerfreie Sachbezüge
Steuer-Tipps

Steuer-Rat Versandkosten bei 44-Euro-Freigrenze berücksichtigen

Von dieser Regelung profitieren eigentlich Arbeitnehmer und Arbeitgeber: Gutscheine und Sachgeschenke bis zu 44 Euro sind lohnsteuerfrei. Kompliziert wird es, wenn die Grenze allein durch die Versandkosten überschritten wird.

19.04.2017 04:24 Kommentieren
Dienstwagen bleibt stehen
Steuer-Tipps

Steuer-Rat Keine Dienstwagenbesteuerung bei Fahruntüchtigkeit

Arbeitnehmer, die ihren Dienstwagen wegen einer Erkrankung nicht nutzen können, müssen auch keinen Nutzungsvorteil versteuern. Das geht aus einem Urteil des Finanzgerichts Düsseldorf hervor.

12.04.2017 04:11 Kommentieren
Martin Schulz
Politik

Bundestagswahl Schulz umreißt 100-Tage-Programm als Kanzler

Für mehr Europa werben, die Rechte von Frauen stärken, Managergehälter begrenzen - aber keine Steuern senken: SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat erstmals konkrete Vorhaben genannt, die er im Falle eines Wahlsieges zügig umsetzten würde.

26.03.2017 13:50 Kommentieren
Stromtankstelle in Hamburg
Deutschland und die Welt

Fragen & Antworten: Geht jetzt der E-Auto-Boom los?

Ende April trommelte Kanzlerin Angela Merkel (CDU) die Autobosse und ihr halbes Kabinett zusammen. Nach einem langen Abend war klar: Mit einem milliardenschweren Förderprogramm will Schwarz-Rot dafür sorgen, dass bald Elektroautos das Stadtbild prägen. 

18.05.2016 13:43 Kommentieren
Alfred Hartmann
Deutschland und die Welt

Schifffahrt: Bundestag und Bundesrat stimmen Entlastung zu

Bundestag und Bundesrat haben am Donnerstag und Freitag eine Entlastung der deutschen Schifffahrt beschlossen. Sie billigten einen Gesetzentwurf, nach dem die Reeder künftig nicht mehr 40, sondern 100 Prozent der Lohnsteuer für ihre Seeleute behalten dürfen. Mit dieser Regelung passt sich Deutschland an ähnliche Gesetze an, die zum Beispiel in Dänemark oder den Niederlanden gelten.

29.01.2016 17:14 Kommentieren
Gastbeiträge

Gastbeitrag Unternehmen stärker beteiligen

Für die Integration von Flüchtlingen werden zusätzliche Mittel benötigt. Höhere Steuern für Firmen sind unausweichlich.

23.11.2015 14:10 Kommentieren
Containerschiffe am Container-Terminal
Deutschland und die Welt

Bundesrat: Initiative zur Steuerentlastung von Reedern

Der Bundesrat hat am Freitag einen Gesetzentwurf des Hamburger Senats übernommen, mit dem Schiffe unter deutscher Flagge von Kosten entlastet werden sollen. Der Entwurf sieht vor, dass die Reeder künftig die Lohnsteuer für die Seeleute komplett einbehalten dürfen. Bislang sind es 40 Prozent. Mit der völligen Entlastung von der Lohnsteuer würde Deutschland mit anderen europäischen Schifffahrtsnationen gleichziehen und könnte den Trend zur Ausflaggung von Schiffen bremsen. Wirtschaftssenator Frank Horch (parteilos) nannte den Erfolg der Hamburger Initiative einen wichtigen Schritt, um die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Flagge zu erhöhen.

25.09.2015 12:26 Kommentieren
Wirtschaft

Entlastung schon 2015 Lohnsteuer soll sinken

Finanzminister Schäuble will Beschäftigten angesichts sprudelnder Einnahmen 1,5 Milliarden spendieren.

Politik

Verwandten-Affäre Ex-CSU-Fraktionschef verurteilt

Georg Schmid, früher Fraktionschef der CSU im bayerischen Landtag, wird wegen Steuerhinterziehung und Sozialbetrugs zu 16 Monaten Haft auf Bewährung verurteilt. Er soll seine Frau als Scheinselbstständige beschäftigt haben.

18.03.2015 10:43 Kommentieren
Main-Taunus-Kreis

Main-Taunus Kreis ist Steuer-Hochburg

Die Kreisbürger haben im Jahr 2013 im Schnitt 4690 Euro an Lohnsteuer an den Fiskus gezahlt. Das sind um 1600 Euro pro Kopf mehr als anderswo in Hessen.

Politik

Investitionspaket Schäuble öffnet sein Portemonnaie

Finanzminister Schäuble kündigt Investitionen an - trotz schlechter Steuerprognosen. Die Schwarze Null im Bundeshaushalt bleibt dennoch stehen

Panorama

Scheinselbstständigkeit von Prostituierten Steuern auf Bezahlsex

Der Bundesgerichtshof (BGH) verurteilt Zuhälter erstmals wegen Scheinselbstständigkeit von Prostituierten. Damit können Zuhälter ebenso wegen Steuerhinterziehung belangt werden wie Bauunternehmer, wenn Schwarzarbeit vorliegt.

Panorama

Prinzentag in den Niederlanden Politik in der goldenen Kutsche

Das Königreich Niederlande begeht zum 200. Mal den Prinzentag. Dabei eröffnet der König traditionell das parlamentarische Sitzungsjahr.

1 2 3

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum