Lade Inhalte...
Arnold Zweig
Literatur

50. Todestag Arnold Zweig „Welcher Gemeinheit Menschen fähig sind“

Ein Träumer zwischen den Stühlen, ein kluger Analytiker seiner Zeit, ein großer Romancier, dessen literarische Modernität nicht leicht zu entschlüsseln ist. Eine Erinnerung an den Schriftsteller Arnold Zweig.

Tbilisi
Buchmesse vor Ort

Buchmesse Im Labyrinth der Blauen Hörner

„Kleiner kaukasischer Divan“: Der Schriftsteller Adolf Endler erzählt von Georgien und seinen vielen Dichtern.

Oleg Jurjew
Literatur

Nachruf auf Oleg Jurjew Die russische Fracht

Zum Tod des Frankfurter Lyrikers, Schriftstellers und FR-Autoren Oleg Jurjew.

"Solo: A Star Wars Story"
Kino

„Star Wars Story“ Wieso heißt Han Solo „Solo“?

Ron Howards neueste „Star Wars Story“ porträtiert den Helden der Saga in der undankbaren Vorstufe der Coolness.

Hans Magnus Enzensberger
Literatur

Enzensbergers Literaturgeschichte Tumult und Zickzack

Alles andere als ein Club der toten Dichter: Hans Magnus Enzensbergers Literaturgeschichte in 99 Vignetten ist eine Mentalitätsgeschichte des 20. Jahrhunderts.

Brüder-Grimm-Denkmal in Hanau
Main-Kinzig-Kreis

Ferdinand Grimm Der verstoßene Grimm und seine Märchen

Heiner Boehncke und Hans Sarkowicz schreiben an einer „Hanauer Literaturgeschichte“. Darin taucht ein Bruder der berühmten Grimm-Brüder auf, den die Welt vergessen hat.

Kreis Offenbach

Langen Helmut Zierl als Handlungsreisender

Theaterpublikum erwartet großes Werk der Literaturgeschichte. Karten sind noch erhältlich.

Grenzübergang
Literatur

Das türkische Berlin Im Land der Nylonhemden

Eine Heimatkunde: Das Lesebuch „Wir neuen Europäer“ von Aras Ören führt an den Beginn des türkischen Berlins.

Chicago
Reise-Nachrichten

Erinnerung an Literaten Chicago bekommt ein Museum über amerikanische Schriftsteller

Die amerikanische Literaturgeschichte ist voll von großen Schriftstellern. An sie erinnert jezt ein neues Museum in Chicago. Dort erfahren die Gäste nicht nur etwas über deren Werke.

09.05.2017 15:24
Buchmesse Rückblick

Buchmesse 2016 Neuerscheinungen in der Kurzkritik

Neue Bücher aus dem Sprachraum Niederlande/Flandern zur Frankfurter Buchmesse 2016: Eine Auswahl.

28.09.2016 12:46
Literatur

Literaturm Frankfurt Der (ver)stärkende Sirup

Brigitte Kronauer und Martin Mosebach beim Literaturm-Festival über „Das Bild im Roman“ - in Gesellschaft der Städel-Bilder.

03.06.2016 16:36
Literatur

Rolf Hochhuth Der Aufwiegler

Dem unermüdlichen Störenfried, dem Dramatiker Rolf Hochhuth zum 85. Geburtstag.

31.03.2016 15:19
Times mager

Times mager Über die Gleise

Wer morgens von Frankfurt-Dornbusch die U-Bahnstation Dornbusch sieht, hat von dem Stadtteil natürlich nicht alles gesehen.

Umberto Eco
Panorama

Schriftsteller Umberto Eco mit 84 gestorben

Der mit dem Bestseller «Der Name der Rose» berühmt gewordene Autor Umberto Eco ist im Alter von 84 Jahren gestorben. Der italienische Schriftsteller galt als einer der großen Köpfe der Weltliteratur. Er war vor allem als Roman-Autor bekannt, machte sich aber auch als Philosoph und Sprachwissenschaftler einen Namen.

20.02.2016 17:49
Literatur

Neuer Verlag in Italien Bücher gegen das Berlusconi-Imperium

Der Schriftsteller Umberto Eco und die Verlegerin Elisabetta Sgarbi gehören zu den Initiatoren des neuen italienischen Verlags La Nave di Teseo. Die Gründung richtet sich gegen die bedrohliche Konzentration auf dem italienischen Buchmarkt.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen