Lade Inhalte...
Flüchtlingsintegration
Landespolitik

Flüchtlinge in Hessen Flüchtlinge kommen in Arbeit

Die Landesregierung in Hessen ist erfreut über die zügige Entwicklung beim Thema Arbeit und Ausbildung für Flüchtlinge. Jobs werden in Mangelberufen wie Gastronomie und Reinigungsbranche besetzt.

Azubi
Karriere-Nachrichten

Azubi-Mangel Ausbildungsbetriebe suchen dringend Bewerber

Erstmals seit Jahren beginnen wieder mehr junge Menschen eine Lehre. Vor allem kaufmännische Berufe sind gefragt. In anderen Bereichen sieht es dagegen düster aus.

15.08.2018 15:52
Wirtschaft

Berufe Wenn Azubis hinwerfen

Jeder vierte Auszubildende bricht die Lehre vorzeitig ab. Abhilfe können da eine frühe Berufsorientierung an Schulen und bessere Arbeitsbedingungen schaffen.

Großküche
Wirtschaft

Berufsausbildung Ohne Abschluss

Ein Viertel aller Auszubildenden in Deutschland bricht die Lehre vorzeitig ab.

Arbeitslosigkeit
Wirtschaft

FRAX Den harten Kern der Arbeitslosigkeit aufbrechen

Berufliche Selbstständigkeit sollte wieder stärker und flexibler gefördert werden. Ein Gastbeitrag.

Jobbörse für Geflüchtete und Migranten
Rhein-Main

Ausbildung Auszubildende dringend gesucht

Arbeitgeber bangen um künftige berufliche Fachkräfte und werben für eine Lehre statt eines Studiums. Schon jetzt fehlten den hessischen Unternehmen 42.000 beruflich qualifizierte Fachkräfte.

Rhein-Main

Handwerk in Hessen Handwerk sucht vergeblich nach Nachwuchs

Die Ausbildungszahlen gehen im Handwerk in Hessen trotz voller Auftragsbücher seit Jahren zurück. Viele Jugendliche studieren lieber oder bevorzugen die Industrie. Jetzt wollen die Betriebe gegensteuern.

Wiesbaden

Wiesbaden Weniger Betriebe, mehr Lehrstellen

Die Handwerkskammer fördert junge Flüchtlinge und fordert ein Berufsabitur. In Hessen solle ein Modellversuch auf den Weg gebracht werden.

Wiesbaden

Wiesbaden Integration im Handwerk

Der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer möchte, dass junge Flüchtlinge im Handwerk eine Ausbildung beginnen können. Das sei der beste Weg zur Integration in Deutschland.

Arbeit, Soziales

Lehrstellen Nachwuchsmangel in den Betrieben

Die Betriebe schließen immer weniger neue Ausbildungsverträge ab. Das Bildungsniveau dürfte ein Teil des Problems sein, denn die Jugendlichen wollen häufig eben nicht Koch oder Klempner werden.

Main-Taunus-Kreis

Kelkheim Die erste Schreinerin

Mit einem „Schreib- und Zeichentisch in Esche“ qualifizierte sich Karin Schade einst als erste Schreinergesellin im gesamten Main-Taunus-Kreis. Das Museum Kelkheim hat das im Stil der Neuen Sachlichkeit gefertigte Stück nun zu seinem Möbel des Jahres gekürt.

Darmstadt

Darmstadt Wegweiser zum richtigen Job

2000 Schüler informieren sich im Berufsschulzentrum über Lehrstellen. Während der Messe gibt es auch viele Orientierungsmöglichkeiten. So bietet etwa der Internationale Bund einen Kompetenztest an.

17.04.2015 18:44
Arbeit. Unsere Religion

Ausbildung Wozu Schule?

Was ist wichtiger? Die Entfaltung der Persönlichkeit oder die berufliche Qualifikation? Diese Frage macht auch die unterschiedlichen Schulphilosophien deutlich.

Wirtschaft

Ausbildungsplätze Schlechte Zeiten für Azubis

DGB widerspricht den offiziellen Statistiken und fordert eine Ausbildungsplatzgarantie. Mittlerweile gibt es mehr Lehrstellen als Bewerber. Die Lage hat sich dennoch für die Jugendlichen verschlechter, sagt DGB-Vize-Vorsitzende Elke Hannack.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen