Lade Inhalte...
Politik

Sklaverei Ein politisches Schlachtfeld

Texas State Capitol, Austin

In den USA ist der Umgang mit der Geschichte der Sklaverei noch immer umkämpft. Auf Spurensuche in Texas.

Büsing Open-Air
Rhein-Main

Kulturarbeit in Offenbach Kultur machen mit Beinfreiheit

Zwei junge Kulturmanager sorgen mit neuen Projekten für frischen Wind in Offenbach.

Putzjob
Wirtschaft

Wirtschaftstheorie Lehrbeispiel Mindestlohn

Stellenkahlschlag? Firmensterben? Nichts davon ist wegen des Mindestlohns eingetreten. Daraus sollten die Ökonomen lernen.

Jean-Claude Juncker und Aleksandar Vucic
Politik

Neue EU-Mitglieder Junckers Tour de Balkan

Der EU-Kommissionschef auf Stippvisite bei den – allesamt schwierigen – Beitrittskandidaten in Südwesteuropa.

KZ-Gedenkstätte Dachau
Politik

NS-Gedenken Besuch in der KZ-Gedenkstätte Dachau

Tausende Schülergruppen besuchen jedes Jahr KZ-Gedenkstätten. Die FR hat eine begleitet.

Opfer des Nationalsozialismus
Apple-Initiative
Hochschulen

Neue Karrieremöglichkeit Apple dehnt Initiative „Jeder kann programmieren“ aus

Neues Projekt für informatikbegeisterte Schüler und Studenten. Apple kooperiert nun auch in Europa mit diversen Schule und Universitäten. Studenten sollen so den Umgang mit der Programmiersprache Swift erlernen und Fähigkeiten entwickeln, selber Apps zu konzipieren.

19.01.2018 13:12
Offenbacher Mangaka Christina Plaka
Rhein-Main

Offenbach Alles Manga

Christina Plaka führt im Offenbacher Gründerzentrum Ostpol die erste deutsche Zeichenschule für japanische Comics. Zeit, ein weiteres eigenes Buch zu veröffentlichen, hat sie dadurch nicht mehr.

Sachsenhausen
Politik

Antisemitismus Sollen Schüler verpflichtend KZ-Gedenkstätten besuchen?

Wenig Zustimmung erhält ein Vorschlag von Josef Schuster, Vorsitzender des Zentralrates der Juden.

Milorad Dodik
Politik

Bosnien-Herzegowina Bosnier wollen von Nordirland lernen

In dem Balkanstaat werden Schüler oft nach Herkunft und Religion getrennt – das soll sich nun ändern.

Römerberg
68er-Bewegung

„Das Jahr der Revolte“ Das elementare Recht auf Widerstand

Der heiße Mai 1968 in Frankfurt: Mit der Besetzung der Universität und einem alternativen Lehrplan begannen wichtige gesellschaftliche Umwälzungen. Auszüge aus dem Buch „Das Jahr der Revolte“

Rhein-Main

Wiesbaden Demo für (fast) alle

3. Update Zum zweiten Mal marschiert die „Demo für alle“ in Wiesbaden gegen den Lehrplan zur Sexualerziehung. Ein Bündnis für Toleranz gibt Kontra.

Kommentare

Symposium „Demo für alle“ Reaktionäres Weltbild im Mantel der Wissenschaft

Die „Demo für alle“ kämpft seit Jahren gegen eine behauptete „Frühsexualisierung der Kinder“. Auf dem Symposium „Sexualpädagogik der Vielfalt. Kritik an einer herrschenden Lehre“ will sie wissenschaftlich glänzen. Die FR hat mitgehört.

Politik

Symposium „Demo für alle“ Reaktionäres Weltbild verwissenschaftlicht

Die „Demo für alle“ kämpft seit Jahren gegen eine behauptete „Frühsexualisierung der Kinder“. Auf dem Symposium „Sexualpädagogik der Vielfalt. Kritik an einer herrschenden Lehre“ will sie wissenschaftlich glänzen. Die FR hat mitgehört - die Analyse.

Bündnis für Akzeptanz und Vielfalt Regenbogenpicknick
Wiesbaden

Sexualerziehung Protest-Picknick gegen Intoleranz

Rund 400 Aktivisten treffen sich in Wiesbaden zu einem rechtskonservativen Symposium zur Sexualerziehung. Etwa ebenso viele Menschen demonstrieren dagegen.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen