26. September 201715°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
Römerberg
68er-Bewegung

„Das Jahr der Revolte“ Das elementare Recht auf Widerstand

Der heiße Mai 1968 in Frankfurt: Mit der Besetzung der Universität und einem alternativen Lehrplan begannen wichtige gesellschaftliche Umwälzungen. Auszüge aus dem Buch „Das Jahr der Revolte“

Rhein-Main

Wiesbaden Demo für (fast) alle

3. Update Zum zweiten Mal marschiert die „Demo für alle“ in Wiesbaden gegen den Lehrplan zur Sexualerziehung. Ein Bündnis für Toleranz gibt Kontra.

Kommentare

Symposium „Demo für alle“ Reaktionäres Weltbild im Mantel der Wissenschaft

Die „Demo für alle“ kämpft seit Jahren gegen eine behauptete „Frühsexualisierung der Kinder“. Auf dem Symposium „Sexualpädagogik der Vielfalt. Kritik an einer herrschenden Lehre“ will sie wissenschaftlich glänzen. Die FR hat mitgehört.

Politik

Symposium „Demo für alle“ Reaktionäres Weltbild verwissenschaftlicht

Die „Demo für alle“ kämpft seit Jahren gegen eine behauptete „Frühsexualisierung der Kinder“. Auf dem Symposium „Sexualpädagogik der Vielfalt. Kritik an einer herrschenden Lehre“ will sie wissenschaftlich glänzen. Die FR hat mitgehört - die Analyse.

Bündnis für Akzeptanz und Vielfalt Regenbogenpicknick
Wiesbaden

Sexualerziehung Protest-Picknick gegen Intoleranz

Rund 400 Aktivisten treffen sich in Wiesbaden zu einem rechtskonservativen Symposium zur Sexualerziehung. Etwa ebenso viele Menschen demonstrieren dagegen.

Regenbogenpicknick
Rhein-Main

Demo in Wiesbaden Protest gegen Symposium zur Sexualerziehung

In Wiesbaden gibt es eine friedliche Kundgebung gegen ein rechtskonservatives Symposium zur Sexualerziehung.

Landespolitik

Sexualerziehung in Hessen Hessen verteidigt Sexualkunde

Demonstration gegen Sexualkunde-Reform

In Wiesbaden ist ein Regenbogenfest als Protest gegen eine rechte Tagung zur Sexualpädagogik geplant. Auch der hessische Landtag befürwortet Vielfalt.

Rhein-Main

Schulprojekt in Wiesbaden Der Radikalisierung entgegenwirken

Extremismus

Ein Schulprojekt in Wiesbaden zeigt, wie sich Radikalisierung entgegenwirken lässt. Über die „Plattform Extremismus“ betreibt die Stadt auch Aufklärung in Moscheen.

Schule
Wetterau

Ortenberg Die Kelten im Koffer

In den Lehrplänen spielen Archäologie und Kelten so gut wie keine Rolle. An der Gesamtschule Konradsdorf ist das anders. Sie arbeitet eng mit dem nahe gelegenen Museum zusammen.

Rhein-Main

Ortenberg Die Kelten im Koffer

In den Lehrplänen spielen Archäologie und Kelten so gut wie keine Rolle. An der Gesamtschule Konradsdorf ist das anders. Sie arbeitet eng mit dem nahe gelegenen Museum zusammen.

Politik

Türkei Der Istanbuler Weihnachtsstreit

Die Schulleitung des türkischen Lisesi-Gymnasiums soll weihnachtliche Bräuche verboten haben. Die Meldungen zu dem Vorgang sind widersprüchlich, die Empörung hingegen groß.

Deutschland und die Welt

Elite-Schulen in der Türkei unter Druck

Das traditionelle Weihnachtssingen im deutschen Generalkonsulat ist ein Highlight des deutschen Chors am Istanbul Lisesi.

18.12.2016 18:39 Kommentieren
Panorama

Religionsfreiheit Türkische Schulleitung verbietet Weihnachtsfeier

An einer deutschen Schule in Istanbul wurde in diesem Jahr das Thema Weihnachten aus dem Lehrplan gestrichen. Politiker der Grünen protestieren und fordern eine Prüfung der Finanzierung.

18.12.2016 10:44 Kommentieren
Frankfurt

Kalbach-Riedberg Hallenbad ertüchtigen

Die Anlage in der Marie-Curie-Schule ist bislang nur bedingt nutzbar, da die Duschen nicht funktionieren. Zudem setzt sich der Ortsbeirat für eine Ampel vor der Schule ein.

UGANDA-EDUCATION-COURT
Wissen

„Bridge Academies“ Streit um Privatschulen in Uganda

Die Bridge-Schulen sollen aufgrund eines Gerichtsurteils geschlossen werden. Der Schule wird vorgeworfen, „Pornografie“ zu unterrichten.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum