Lade Inhalte...
Schüler
Frankfurt

Schulen in Hessen „Der Schule gehörte der ganze Tag“

Guido Seelmann-Eggebert, Vorsitzender des hessischen Ganztagsschulverbands, hat erforscht, wie es zur heute üblichen Halbtagsschule kam.

Frankfurt-Nord

Erneuter Hilferuf der IGS Machbarkeitsstudie zu Neubau erst 2019

Das Stadtschulamt will über die Sanierung oder den Neubau für die IGS Nordend zunächst eine Machbarkeitsstudie durchführen. Die Eschersheim Schule will bis dahin jedoch nicht ein Jahr warten.

Kantine
Frankfurt-Ost

IGS Nordend Sodexo will mit frischer Küche überzeugen

Eltern, Schüler und Lokalpolitiker kritisieren den Betreiberwechsel an der Kantine der IGS Nordend. In Zukunft soll nun Großcaterer Sodexo frisch vor Ort kochen.

Alexander Lorz
Kreis Offenbach

Schulen in Hessen Lehrer beklagen Überlastung

Immer mehr Lehrer des Landkreises Offenbach haben in den letzten Jahren Überlastungsanzeigen verschickt - nun steht Kultusminister Alexander Lorz in der Kritik, sich nicht genügend darum zu kümmern.

Rhein-Main

Darmstadt Schüler und Lehrer boykottieren Schule

Ein Asbestfund in der Berufsschule legt den Unterrichtsbetrieb lahm. Schüler und Lehrer fürchten um ihre Gesundheit.

Rhein-Main

AfD Linke fordern Verfahren gegen Höcke

Der hessische Kultusminister Lorz soll nach Ansicht der Linken gegen den AfD-Politiker und Geschichtslehrer vorgehen. Höcke hatte mit Kritik am Holocaust-Gedenken für Empörung gesorgt.

Deutschland und die Welt

Streit um deutsch-türkische Schule: Und es weihnachtet doch

Wenige Nachrichten aus der Türkei haben in der jüngeren Zeit eine ähnliche Empörungswelle in Deutschland ausgelöst wie die Weihnachts-Kontroverse an einem deutsch-türkischen Gymnasium. Nun ist der Zwist am Istanbul Lisesi erstmal beigelegt.

19.12.2016 17:54 Kommentieren
Panorama

Schulen Eltern boykottieren Hausaufgaben

Sind sechseinhalb Stunden Hausaufgaben pro Woche zu viel? Spaniens Eltern unterstützen ihre Kinder und rufen zum "Streik" auf. Viele Lehrer reagieren verärgert.

Feature Symbol Jugend zur Nazi Zeit 04 16 teu Jugend in der Nazizeit ca 1941 Deutschland deutsc
Wissen

Lehrergewerkschaft „Die GEW hat Renazifizierung betrieben“

Die Wissenschaftler Benjamin Ortmeyer und Saskia Müller forschen zum NS-Lehrerbund und kritisieren im FR-Interview den Umgang der Gewerkschaft mit ihrer Geschichte.

hair
Panorama

Südafrika Frisuren-Diktat am Gymnasium

Ein Mädchengymnasium im südafrikanischen Pretoria verbietet seinen Schülerinnen die Afro-Frisur. Der Konflikt hat eine rassistische Komponente.

Rhein-Main

Schule und Bildung „Ich befürchte Bildungsabbau“

Jürgen Hartmann, Vorsitzender des hessischen Philologenverbands, spricht im Interview mit die Frankfurter Rundschau über das Bulimie-Lernen fürs Abi, überzogenen Ehrgeiz von Eltern und Lehrerstreiks.

Offenbach

Offenbach Weniger Stunden, größere Kurse

Eine Podiumsdiskussion des Stadtschülerrats thematisiert die Kürzungen im Bildungsetat. Dabei geht es auch um die Zusammenlegung von Kursen und die Streichung von Sozialindexstunden.

22.07.2015 11:32 Kommentieren
Wiesbaden

Wiesbaden Vororte fordern Oberstufe

Der Ortsbeirat, Lehrer und Bewohner der östlichen Vororte Amöneburg, Kastel und Kostheim fordern eine Oberstufe an der Integrierten Gesamtschule. Doch die Schuldezernentin sieht hierfür keinen Bedarf. Nun sollen Schüler anderer Städte abgeworben werden.

Darmstadt 98

Darmstadt 98 Notenbester in Teilzeit

Benjamin Gorka wird bei Darmstadt 98 derzeit nur selten gebraucht. Ein wenig ist dies auch seiner Position geschuldet.

13.03.2015 06:20 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Gegner von Wendes Bildungspolitik demonstrieren vor Landeshaus

Rund 500 Menschen haben am Mittwoch lautstark gegen die Bildungspolitik der Landesregierung demonstriert. An dem Protestzug vom Audimax der Universität bis zum Landeshaus hatten diverse Organisationen, Bündnisse, Gewerkschaften und Verbände aus Studenten-, Eltern-, Schüler- und Lehrerschaft teilgenommen. Die umstrittene Bildungsministerin Waltraud Wende (parteilos) stellte sich ebenso wie Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) und weitere Kabinettsmitglieder den Demonstranten. Sie wurden mit lauten Pfiffen und «Wende raus»-Rufen begrüßt. Auf Plakaten forderten sie «Stoppt Wendes Bildungsreform» und «Platzverweis für Bildungsstau». Albig verteidigte die Politik seiner Regierung vor den aufgebrachten Demonstranten.

18.06.2014 18:27 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen